Verpflichtung im Ausland zu Arbeiten?

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Knirpschen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Jun 2005
Beiträge
33
Bewertungen
1
Hallo ihr Lieben,

nun kam doch grade ein Brief meines Vermittlers.
drin 3 Stellenangebote von Zeitarbeitsfirmen, bei denen ich mich Persöhnlich vorstellen soll.So weit so gut...

Nun 1 der Zeitarbeitsfirmen ist in einem 30km entfernten Ort da ich weder über ein Auto noch Über einen Führerschein verfüge(beides der Oppistionskomune bekannt) frage ich mich natürlich wie ich das machen soll.

Bei der 2te Zeitarbeitsfirma handelt es sich um eine Niederländische Firma die ausschlißlich in die Niederlande vermittelt(steht auch so in der Anonce).

Kan der Vermittler diese von mir verlangen?
 

Nov

Elo-User*in
Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
332
Bewertungen
10
Zu 1 - Ich denke mal da wirst Du den wohl irgendwie hin müssenwohl oder übel aber es gibt doch bestimmt eine Möglichkeit dort mit den ÖNV hin zu kommen.

Zu 2 - :kinn: na ja vielleicht hatte Dein SB ja grad die Kaffeetasse vor der Nase als er die Stellen rausgesucht hatte ich kann mir nicht vorstellen das es eine Verpflichtung gibt ne Stelle anzunehmen die ins " Ausland " geht!

Aber bestimmt kommt gleich ein Helferlein des Forums mit gaaaanz vielen Praktischen §§§§§§§§§ :)
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.172
Bewertungen
178
Also wie das im grenznahen Bereich geregelt ist weiß ich nicht, habe aber mal gehört wenn man es zur Arbeit und zurück in einem angemessenem Zeitrahmen schafft wäre das möglich, das Land zu verlassen dazu darf einen natürlich niemand zwingen, ausserdem kommt es noch auf Familienbindungen und soziales Umfeld an
 

Knirpschen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Jun 2005
Beiträge
33
Bewertungen
1
Hallo Nov,

danke erst mal für die fixe Antwort.

Irgendwie war das schon klar das ich dahin muss...Frage mich halt nur was das soll...kann die Stelle ja eh nicht antrten weil zu weit weg und ÖVM ist schwierig zu erreichen so dolle ist das Netz hier im Münsterland nicht ausgebaut...
 
A

Arco

Gast
... die Antwort lautet Jein ! !

Also ich würde bei diesen 3 Zeitarbeitsfirmen anrufen, denen mitteilen das du "gerne" vorbeikommen möchtest, aber da kein Führerschein und kein Auto dir das so nicht möglich ist und "bittest" um die Aufforderung und Übernahme der Bahn + Buskosten (?) oder wie man sonst dort hin kommt.

Da die das wohl nicht machen werden (ha ha ) machst du es genauso mit deinem Vermittler und verlangst die Übernahme der Fahrtkosten ....

Dann bin ich mal gespannt was die Zeitarbeitsfirmen sagen, warscheinlich werden die dann schon wegen dem Führerschein und dem Auto sowieso abwinken .....

Wenn die sagen sollten es hat sich erledigt, habe bei dem Gespräch einen Zeugen dabei und mache dir Notizen um den Nachweis zu haben das du dich gekümmert hast.

Du kannst auch gleich ablehnen - aber dann kann es Ärger mit der Arge geben - und das wollen wir doch nicht - gellll

(Gruß an die Nachbarstadt Enschede - hatten vor 35 Jahren dolle Disko`s)
 

Knirpschen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Jun 2005
Beiträge
33
Bewertungen
1
Hallo Arania,

dann kommt die Frage:
Was ist angemessen?Wie schon gesagt kann mich nur mit den ÖVM bewegen oder mit dem fahrrad...
 

Knirpschen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Jun 2005
Beiträge
33
Bewertungen
1
Hallo Arco,

das ist sicherlich ne gute Maßnahme....allerdings hat der Knilch von SB mir ne Frist bis zum 30.6 gesetzt.Bis dahin werden die wohl kaum einen Antrag auf übernahme von Fahrkosten bearbeiten....da ist das Wetter zu gut für :pfeiff: :pfeiff:

Was vor 35 Jahren in Enschede abging kann ich nicht beurteilen...da war ich 5 :)
Aber vor 20 Jahren waren die auch nicht schlecht:)
Obwohl ich Hengelo vorzog.....

In hessen hab ich auch mal gelebt Zierenberg(nähe Kassel) und meine Ex-Frau kam ebenfalls aus der Ecke ....
 
A

Arco

Gast
Knirpschen meinte:
Hallo Arco,

das ist sicherlich ne gute Maßnahme....allerdings hat der Knilch von SB mir ne Frist bis zum 30.6 gesetzt.Bis dahin werden die wohl kaum einen Antrag auf übernahme von Fahrkosten bearbeiten....da ist das Wetter zu gut für :pfeiff: :pfeiff:

Was vor 35 Jahren in Enschede abging kann ich nicht beurteilen...da war ich 5 :)
Aber vor 20 Jahren waren die auch nicht schlecht:)
Obwohl ich Hengelo vorzog.....

In hessen hab ich auch mal gelebt Zierenberg(nähe Kassel) und meine Ex-Frau kam ebenfalls aus der Ecke ....

So so, ja Hengelo war auch sehr gut - Zupthen und und und ... ja wo doch die Zeit geblieben ist - war damals in einer holländischen Band Bassist und Haare bis zu Ar.... - aber gut - lassen wir das (habe in Vreden gewohnt)

Nun zu den unwichtigen Sachen - also die Idee mit dem Antrag meinte ich auch so das dann im Vorfeld die Sache schon erledigt ist. Ich nehme an das bei euch im tiefen tiefen Ländle immer noch die Verbindungen dem Düsenzeitalter nicht entsprechen (eigene Erfahrung) und dann erübrigt sich das dann von selber ...

Also ich würde das so mal versuchen mit dem Anruf - und bei den beiden Niederländischen Firmen hast du ohne Auto sowieso keine Chance.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten