Vernachlässigung: Südwest-CDU fordert Sanktionen gegen Eltern

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Kaleika

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367





Wer sich zu wenig um seinen Nachwuchs kümmert, soll nach dem Willen der baden-württembergischen CDU Konsequenzen spüren. Die Christdemokraten fordern von der Bundesregierung eine Gesetzesänderung. Vorstellbar seien Abzüge bei Kinderzuschlag oder Kindergeld. (...)

Vernachlässigung: Südwest-CDU fordert Sanktionen gegen Eltern - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

Wenn die Regelsätze jetzt schon nicht ausreichen, dann noch weiter runter mit dem kindergeld?
Das kann doch wohl keine ernst gemeinte Option sein, sondern nur eine weitere Drangsalierung mit dem Mäntelchen des Pseudo-Gutmenschen und Moralisten, der mit zweierlei Maß misst!

An die Damen und Heren Politiker:
Nicht nur Eltern müssen ihrem Erziehungsauftrag nachkommen, sondern die Politiker auch ihrem Vertretungsauftrag gegenüber ihren Bürgern! Volksvertreter sind hier gefragt und nicht Volkszertreter!

Kaleika
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.324
Bewertungen
847
Na da sind sich die CDU-Hanseln ja erstaunlich einig mit dem SPD-Hansel Heinz Buschkowsky, der das schon ewig so haben will.

Mario Nette
 
S

Stinkstiefel

Gast
Mir scheint, da geht ein direkt auf das Gehirn wirkender Virus um, der nur Politiker befällt! :icon_tonne:
 

Tamina

Elo-User*in
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
435
Bewertungen
78
Ich frage mich, warum sie nicht Eltern, die kein ALG II bekommen, sanktionieren wollen.
Gibt es etwa nur unter ALG II-Beziehern vernachlässigende Eltern?
 

Eilig

Elo-User*in
Mitglied seit
7 September 2009
Beiträge
414
Bewertungen
78
Jeder der seine Kinder vernachlässigt sollte dafür bestraft werden. Die "feineren" Leute regeln das anders, denn deren Kinder sind in der Regel "nur" so geschädigt, dass sie keine soziale Kompetenz besitzen, wie ihre Eltern eben.
Dieser Hinweis zeigt aber auch wie wichtig Erziehung ist, denn man erkennt an den Kindern wie die Eltern gestrickt sind.

Das sich Politiker darüber öffentlich äussern bringt mich auf den Gedanken, was geschieht mit Politikern die ihre (Kinder) Wähler verwahrlosen lassen?
 

Calexico

Elo-User*in
Mitglied seit
11 September 2008
Beiträge
371
Bewertungen
47
Gar nichts! Politiker, die schlechte Arbeit leisten, werden ja auch nicht bestraft.
 

mercator

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 März 2006
Beiträge
1.231
Bewertungen
56
Strobl, der auch Heilbronner Bundestagsabgeordneter ist, hält eine Einbehaltung des Kinderzuschlags beim Arbeitslosengeld II oder eine Kürzung des Kindergelds für möglich.

Habe ich das richtig verstanden? Wenn Eltern im ALG2-Leistungsbezug sind und sich nicht genügend um ihre Kinder kümmern, denn soll der Kinderzuschlag einbehalten werden? Merkt dieser Strobl eigentlich, was er für einen hirnlosen Bullshit absondert? Das ist ja beinahe so, als würde ein Arbeitgeber einen Teil des Gehalts seiner Leute einbehalten, weil der seine Arbeitnehmer wie Dreck behandelt.

Angesichts solchen Unfugs sollte man einen Großteil von Strobls Diäten einbehalten. Wegen Dummschwätzerei.
 
E

ExitUser

Gast
kein Frühstück, kein Kindergeld

Vernachlässigung: Südwest-CDU fordert Sanktionen gegen Eltern - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

Friedrichshafen - Die baden-württembergische CDU will Eltern, die sich zu wenig um ihre Kinder kümmern, die staatliche Unterstützung kürzen. "Wir wollen nicht länger akzeptieren, dass halbverhungerte Kinder in unseren Schulen sitzen", sagte CDU-Generalsekretär Thomas Strobl am Samstag auf dem Landesparteitag in Friedrichshafen. Seine Partei werde "dringend nach Wegen suchen, um Eltern zu sanktionieren".

Kinder hungern nicht, weil Eltern versagen, sondern weil die Vertreter des Volkes ihnen nicht genug Geld zum überleben geben!
Es ist einzigeartig in der Geschichte Deutschlands, dass rücksichtslos Schulden zu Lasten der jüngeren Generation gemacht werden, nur um die eigene Klientel zu bedienen!
LG Mi*****
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten