• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Vermutlich Sperrzeit vom AG

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Juergen85

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Aug 2009
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

also ich bin seit 30.06. Arbeitlos (Ausbildung und nicht übernommen).

Nun habe ich vor kurzem eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben...dass ich mich halt 3x im Monat bewerbe etc...

..so weit so gut...

nun hab ich am 03.08.09 unter anderem eine Adresse bei ein Firma bekommen um mich dort zu bewerben. Prima, die Firma hat sogar gepasst, genau dass was ich gelernt habe...

..allerdings musste ich noch Passbilder machen, Zeugnisse kopieren, Farbpatrone kaufen!

...die Bewerbung habe ich dann am 06.08 fertig gemacht und rausgeschickt!

Heute kommt dann der Brief von meinem Berater beim Amt, dass ich mich dort nicht beworben hätte und ich eine potentielle Stelle somit ausgeschlagen hätte.
Somit wurde die zahlung des ALG kurzfristig eingestellt bis alles geprüft wurde.

...Anbei habe ich nun eine Stellungsnahme auszufüllen die schnellstmöglich zurück soll!


Frage: Was soll ich jetzt machen? Am 06.08 ging die Bewerbung raus, meine Mutter kann das sogar noch bezeugen den sie hat mir die Briefmarke gegeben......Aber wie soll ich das beweisen? Soll jetzt nun jede Bewerbung per einschreiben raus gehen oder wie.....

Hab ich noch eine Möglichkeit der Sperre zu entgehen?
 

franzi

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Mrz 2009
Beiträge
2.804
Gefällt mir
272
#2
Da hat dein SB ja superschnell reagiert ... wenn die sonst auch so schnell wären ... :cool:

Selbst wenn du die Bewerbung noch am gleichen Tag (vermutlich nachmittags) rausgeschickt hättest, muss man noch ca. 2 Tage rechnen, bis die Post dort ankommt. Manchmal dauert es auch 3 bis 4 Tage, weil die Post jetzt in den Sommermonaten Personal und Schichten einspart.

Kann mir auch nicht vorstellen, dass der Arbeitgeber gleich zwei Tage danach bei deinem SB anruft und sagt: "Bei uns ist noch keine Bewerbung eingegangen."
In der Regel dauert das mindestens 1 bis 2 Wochen. Der Arbeitgeber hat ja bestimmt auch noch andere Bewerbungen bekommen, die auch bearbeitet werden müssen.
 

Juergen85

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Aug 2009
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#3
naja ich hoffe ich bekomme jetzt deshalb keine Sperre...kann doch wirklich nichts dafür......
 

ethos07

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#4
Ich mache es immer so, dass ich solche Dinge, die ich eingermaßen belegt versenden will, auch per FAX parallel zum Normalbrief versende.

Fax ist aus jedem Copyshop nicht teuer.

Ev. könntest du für den aktuellen Fall beim Arbeitgeber anrufen, und fragen ob die Bewerbung angekommen sei und er dir das auf einem von dir vorformulierten Schrieb kurz bestätigen würde.
 

Juergen85

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Aug 2009
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#5
toll..hab heute morgen da bereits angerufen..nix eingegangen........................................................na klasse 3 monate sperrzeit
demnächst nur noch gegen Protokoll, sprich per einschreiben oder sonst irgendwie....

dumm nur dass ich jetzt 3 monate keinerlei einkommen habe und ich nichts dafür kann............scheiss Agentur für Arbeit....
 
E

ExitUser

Gast
#6
Hallo,

also ich bin seit 30.06. Arbeitlos (Ausbildung und nicht übernommen).

Nun habe ich vor kurzem eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben...dass ich mich halt 3x im Monat bewerbe etc...

..so weit so gut...

nun hab ich am 03.08.09 unter anderem eine Adresse bei ein Firma bekommen um mich dort zu bewerben. Prima, die Firma hat sogar gepasst, genau dass was ich gelernt habe...

..allerdings musste ich noch Passbilder machen, Zeugnisse kopieren, Farbpatrone kaufen!

...die Bewerbung habe ich dann am 06.08 fertig gemacht und rausgeschickt!

Heute kommt dann der Brief von meinem Berater beim Amt, dass ich mich dort nicht beworben hätte und ich eine potentielle Stelle somit ausgeschlagen hätte.
Somit wurde die zahlung des ALG kurzfristig eingestellt bis alles geprüft wurde.

...Anbei habe ich nun eine Stellungsnahme auszufüllen die schnellstmöglich zurück soll!


Frage: Was soll ich jetzt machen? Am 06.08 ging die Bewerbung raus, meine Mutter kann das sogar noch bezeugen den sie hat mir die Briefmarke gegeben......Aber wie soll ich das beweisen? Soll jetzt nun jede Bewerbung per einschreiben raus gehen oder wie.....

Hab ich noch eine Möglichkeit der Sperre zu entgehen?
Hallo Juergen,

ich bin fast sicher, dass Dein Problem HIER 1:1 geschildert und gelöst wurde. Lies Dich doch mal durch.:icon_smile:
 

Speedport

Foren-Moderator/in

Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.338
Gefällt mir
998
#7
toll..hab heute morgen da bereits angerufen..nix eingegangen........................................................na klasse 3 monate sperrzeit
demnächst nur noch gegen Protokoll, sprich per einschreiben oder sonst irgendwie....

dumm nur dass ich jetzt 3 monate keinerlei einkommen habe und ich nichts dafür kann............scheiss Agentur für Arbeit....
In dem Fall mußt Du Dich selbst an die Nase fassen.

Wie kann man Dokumente, die für die kurzfistige Sicherstellung der Existenz unbedingt notwendig sind, einfach so, ohne Zustellungsbestätigung, verschicken?
Natürlich wird sich der SB auf die Position zurückziehen, daß keine Bewerbung eingegangen ist.
Das Gegenteil zu beweisen dürfte Dir schwer fallen.

Mir fällt keine für Dich positive Lösung ein.
 

Juergen85

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Aug 2009
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#8
.....naja ein einschreiben kostet 4,25 euro......und wenn ich 6-8 pro monat von der AGA aus schreiben muss.......klingt wenig für mich aber ganz schön viel....immerhin hab ich nur 260 euro im monat (bzw jetzt erstmal garnix mehr)

finde das ganz schön dreis vom amt.....es ist weder üblich eine Bewerbung per einschreiben zu verassen, noch das heutzutage jeder haushalt ein Faxgerät hat(ich kenn z.b. keinen der eins hat...)

Gut..i.d.R. kommen Unterlagne auch nicht weg, ist bei mir das erste mal dass eine Bewerbung nicht angekommen ist.....und gleich die Sperre...die ticken echt nicht mehr richtig.

Tja.....da ich aufs Geld angewiesen bin, muss ich sehen das ich irgendwie was "nebenbei" verdiene.........und ab 01.09 geht noch ne schulungsmaßnahme vom amt los....
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#9
Schreib doch erstmal die Stellungnahme. Und darin auch das Du Zeugen hast, dass Du das abgeschickt hast.

Danach kann man weitersehen.
 

Hartz 04

Elo-User/in

Mitglied seit
11 Aug 2009
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#10
"dumm nur dass ich jetzt 3 monate keinerlei einkommen habe und ich nichts dafür kann............scheiss Agentur für Arbeit"

Warum direkt 3 Monate Sperrzeit?
 

Karma

Elo-User/in
Mitglied seit
9 Apr 2008
Beiträge
623
Gefällt mir
63
#11
Zurzeit ist es bemerkenswert auffällig, dass bei den Argen zu Hauf eingereichte Unterlagen nicht mehr auffindbar sind. Ich halte dies für eine gezielte Maßnahme, um den Leistungsempfängern Geld zu unterschlagen und natürlich um den SB Arbeit und Zeit zu sparen.
Bei mir ist es einige Male passiert, das angeblich Unterlagen nicht angekommen wären. Das Unterlagen fehlen, wurde allerdings erst nach Wochen angemahnt. Aber nicht mit mir...ich hatte alles persönlich mit Empfangsquittung abgegeben, somit sah die Arge vor Gericht URALT aus.Mein Anwalt hatte vor einigen Wochen per Bote und Fax ebenfalls Unterlagen eingereicht....angeblich nicht angekommen ??? Mein Anwalt ist auf 180!!!!!

Wollte damit nur sagen: Die warten nur auf ALG II Empfänger, die Fehler machen, um dann zu sanktionieren und ohne Quittung/ Empfangsbestätigung sieht man/frau sehr alt aus.
Seid sehr, sehr vorsichtig mit diesen Argen Schergen.
Gruß Karma
 

Andrea123

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Aug 2009
Beiträge
403
Gefällt mir
27
#12
Hallo Jürgen, du brauchst keine Angst haben, die Arge darf dir keine Sperre geben, weil du die
Bewerbung dem Arbeitgeber zugeschickt hast.
Die Arge muss dir beweisen, das du die nicht dorthin geschickt hast und deine Mutter kann es ja auch noch bezeugen, dass du es wirklich getan hast.
Sag deinem Sachbearbeiter, das du die Bewerbung ordnungsgemäss dort hingeschickt hast oder schreib es ihm mit Zeugenangabe. Das zieht meistens, bei den Holzköpfen!!!!!
LASSS DICH NICHT BANGE MACHEN VON DER ARGE !!!!!
Gruss von Andrea123
 

ethos07

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#13
Hast du nicht auf dem Weg zum Briefkasten auch noch einen zweiten Nicht-Verwandten angetroffen? - zufällig und ihr habt euch noch über eure aktuelle berufliche/erwerbslose Situation unterhalten bis zum Einwurf etc.? :icon_twisted:
* * *
Mich würde noch interessieren, ob vielleicht die Firma, bei der du dich beworben hast - die Stellenausschreibung hast du ja auch von deiner Agentur erhalten? - mit deiner Agentur verbandelt ist - hört sich doch fast so an....

Falls du uns den Firmennamen und deine ARGe verraten, magst - gern auch per PN - würde ich da mal ein wenig nachschauen..
 

Lobo1811

Elo-User/in
Mitglied seit
9 Aug 2009
Beiträge
76
Gefällt mir
3
#14
.....naja ein einschreiben kostet 4,25 euro......und wenn ich 6-8 pro monat von der AGA aus schreiben muss.......klingt wenig für mich aber ganz schön viel....immerhin hab ich nur 260 euro im monat (bzw jetzt erstmal garnix mehr)

finde das ganz schön dreis vom amt.....es ist weder üblich eine Bewerbung per einschreiben zu verassen, noch das heutzutage jeder haushalt ein Faxgerät hat(ich kenn z.b. keinen der eins hat...)

Gut..i.d.R. kommen Unterlagne auch nicht weg, ist bei mir das erste mal dass eine Bewerbung nicht angekommen ist.....und gleich die Sperre...die ticken echt nicht mehr richtig.

Tja.....da ich aufs Geld angewiesen bin, muss ich sehen das ich irgendwie was "nebenbei" verdiene.........und ab 01.09 geht noch ne schulungsmaßnahme vom amt los....
Hallo,
Ich gehe davon aus das du einen guten bekannten getroffen hast,der wollte mit dir spontan einen Kaffee trinken,aber du sagtest Ihm das du erst zur Post mußt um die bewerbung an ..... abzuschicken,er hat dich begleitet und danach seit ihr Kaffeetrinken gegangen.:icon_twisted:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten