• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Vermögensumwandlung oder Einkommen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Broens

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
24 Mai 2007
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo!

Habe im März ALG2 für April beantragt und habe jetzt am 15. Mai den Bescheid über die Gewährung von ALG2 bekommen.

Im April und Anfang Mai war ich extrem pleite, d. h. ich habe mein Giro-Konto mit 600,- Dispo-Rahmen mit 800 überzogen und habe zudem Schulden bei meinen Eltern. Vor ein paar Jahren habe ich in einem Unternehmen gearbeitet, bei dem ich Mitarbeiteraktien kaufen konnte. Das habe ich auch gemacht und die Aktien waren 6 Jahre zum Verkauf gesperrt. Im April habe ich diese dann verkauft und insgesamt knapp 600 Euro erhalten. Diese werden mir voll als Einkommen angerechnet. Jetzt meine Fragen:

1. Ich bin mit meinem Vermögen deutlich unter der Grenze gewesen (800 Schulden auf der Bank, bei Eltern noch wesentlich mehr. Rechnet man die Aktien (vor Verkauf) dazu, so bin ich deutlich unter der Vermögensgrenze und nebenbei sogar immer noch im Minusbereich.) Ist der Verkauf der Aktien dann nicht eine Umwandlung und kein Einkommen? Wenn ich die Aktien nicht verkauft hätte, dann hätte ich ja den vollen Satz für April bekommen.

2. Ich war gezwungen, die Aktien zu verkaufen, da ich überhaupt keine Kohle mehr hatte und Miete und Essen bezahlen musste. Ist ja nicht so, dass ich mir davon einen Urlaub oder etwas derartiges geleistet habe.

3. Hätte die ARGE meinen Antrag schneller bearbeitet bzw. wäre ich schneller zu einem Termin gekommen, hätte ich die Aktien theoretisch gar nicht verkaufen müssen, weil ich ja vom Amt eigentlich die Miete bekomme.

Jetzt würde ich mich hier gerne nach der Rechtslage erkundigen und fragen, was ich in den Widerspruch schreiben soll.

Vielen Dank für Ideen!
 

judith11

Neu hier...
Mitglied seit
2 Mai 2007
Beiträge
245
Bewertungen
0
Die Antwort ist eigentlich relativ einfache -

hast Du das "Aktienvermögen" bei dem Alg2-Antrag als vorhandenes Vermögen angegeben ? ?

Wenn nicht, hast Du leider die A..-karte :frown:

Das heißt nicht das Du kein Widerspruch einlegen solltest .....
 
E

ExitUser

Gast
Hallo broens,

ich gehe mal davon aus, daß Du die Aktien bei der Antragsstellung angegeben hast, und daß der Wert Deines Gesamtvermögens unter der Vermögensgrenze lag.
Dann wäre das eine Vermögensumwandlung.
Deine Schulden darfst Du aber nicht vom Gesamtwert abziehen, die interessieren die Arge leider nicht.

Meiner Meinung nach könnte es höchstens Probleme geben, wenn der von dir bei Antragstellung angegebene Wert der Aktien und der tatsächlich erzielte Verkaufspreis nicht übereinstimmen.

Viele Grüße,
angel
 

Broens

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
24 Mai 2007
Beiträge
3
Bewertungen
0
Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Ich hatte 600 Euro angegeben und der Verkaufspreis war auch genau in der Höhe. Sonstiges Vermögen hatte ich nicht und auch wenn man die Schulden nicht abzieht, bin ich ja dann mit 600 Euro deutlich unter der Vermögensgrenze.

Dann werd ich mal Widerspruch einlegen. Sollte ich das einfach ganz normal schreiben oder mich auf irgendwelche Paragraphen oder sowas beziehen?

Gruß
 

animas

Neu hier...
Mitglied seit
20 Dez 2005
Beiträge
327
Bewertungen
2
Das kann man angehen.
positives Vermögen minus negatives Vermögen gleich Summe
Sollte die ARGE das nicht verstehen, Klagen!!
 

judith11

Neu hier...
Mitglied seit
2 Mai 2007
Beiträge
245
Bewertungen
0
Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Ich hatte 600 Euro angegeben und der Verkaufspreis war auch genau in der Höhe. Sonstiges Vermögen hatte ich nicht und auch wenn man die Schulden nicht abzieht, bin ich ja dann mit 600 Euro deutlich unter der Vermögensgrenze.

Dann werd ich mal Widerspruch einlegen. Sollte ich das einfach ganz normal schreiben oder mich auf irgendwelche Paragraphen oder sowas beziehen?

Gruß

Also wenn diese 600 Euro Aktien im Antrag als Vermögen angegeben wurde dann ist die Anrechung als Einkommen falsch.

Widerspruch (formlos) .... die 600 Aktienvermögen war als Schonvermögen angegeben und somit eine Vermögensumwandlung. Ich bitte um Nichtanrechnung und Änderung des Bescheides vom 00:00.2007 !

.....

Allerdings wie schon hier geschrieben sind die Schulden für die Arge leider nicht relevant, aber in diesem Falle ja auch nicht tangiert.
 

Broens

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
24 Mai 2007
Beiträge
3
Bewertungen
0
Danke Leute, ihr habt mir Mut gemacht! :)

Ich schreib mal, wie es weiter geht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten