• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Vermögen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Sakira

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
3 Mrz 2009
Beiträge
113
Gefällt mir
0
#1
Guten MOrgen zusammen,

hab mal ein paar Fragen. Ich darf Altersbedingt ein Vermögen von
7500€ haben zusätzlich einen PKW in gleichem Wert. Nun verstehe
ich die Broschüren nicht, wo es heisst ein Gesamtvermögen von 7500 Euro ist zulässig. Also PKW und Vermögen darf 7500 Euro nicht überschreiten.

Ich würde es aber überschreiten! Die ARGE hat da nix reklamiert oder verstehe ich was falsch? Was mich noch interessieren würden, ich muss
nach Ablauf von 6 Monaten wieder einen neuen Antrag auf ALG II stellen,
muss ich dann wieder KTO Auszüge etc die ganze Prozedur durchlaufen?

Ich bedanke mich schon mal für Euere Antworten
LG Sakira
 

Sakira

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
3 Mrz 2009
Beiträge
113
Gefällt mir
0
#3
Hallo Martin

danke für Deine rasche Antwort.

LG Sakira
 

Hartzi09

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Mai 2009
Beiträge
194
Gefällt mir
0
#4
Guten MOrgen zusammen,

hab mal ein paar Fragen. Ich darf Altersbedingt ein Vermögen von
7500€ haben zusätzlich einen PKW in gleichem Wert. Nun verstehe
ich die Broschüren nicht, wo es heisst ein Gesamtvermögen von 7500 Euro ist zulässig. Also PKW und Vermögen darf 7500 Euro nicht überschreiten.

Ich würde es aber überschreiten! Die ARGE hat da nix reklamiert oder verstehe ich was falsch? Was mich noch interessieren würden, ich muss
nach Ablauf von 6 Monaten wieder einen neuen Antrag auf ALG II stellen,
muss ich dann wieder KTO Auszüge etc die ganze Prozedur durchlaufen?

Ich bedanke mich schon mal für Euere Antworten
LG Sakira

Hallo,

was mit einem neuen Antrag gemeint ist, ist ddas du einen sogenannten weiterbewilligungsantrag abgeben musst, diesen bekommst du eigentlich automatisch von der ARGE per Post kannste dir aber auch von der Internetseite www.arbeitsagentur.de holen bzw. ausdrucken.

Sofern sich keine Änderungen seit der letzten Antragsstellung ergeben haben sind die Antworten mit nein anzukreuzen, aber bitte vorher die Fragen durchlesen.
Sofern sich änderungen ergeben haben musst du diese natürlich belegen.

Es kann sein, das die ARGE natürlich Kontoauszüge sehen will egal ob sich was geändert hat oder nicht.
Diese musst du auf Verlangen vorlegen, darfst jedoch laut einem Urteil des Bundessozialgericht bei den Ausgaben den Text schwäzen jedochh nicht den Betrag.
 

FAR2009

Elo-User/in
Mitglied seit
24 Apr 2009
Beiträge
522
Gefällt mir
17
#5
Beim Vermögen 150 Euros je angefangenem Lebensjahr, das schliesst auch Kapital-Lebensversicherungen mit ein.
Der Pkw war bei mir bis max. 5000 Euros.
Aber beides unabhängig voneinander.
 

cidem2

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Jun 2006
Beiträge
41
Gefällt mir
0
#6
Hallo,

könnte man seinen fahrzeugbrief nicht übertragen an einen verwandten wenn man noch schulden bei ihm hat? es wäre fatal das auto wegen hoffentlich kurzer zeit des bezuges von algii zu verkaufen?


lieben gruß:icon_neutral:
 

Sakira

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
3 Mrz 2009
Beiträge
113
Gefällt mir
0
#7
Hallo,

doch hab ich auch schon gehört, dass es jemand so gemacht hat.
Die Frage ist nur, wie Du dann die KFZ Versicherung vom Kto abbuchen
lässt? Und ob man aus ALG II mit 50 Jahren so schnell wieder heraus
kommt ist auch noch eine Frage.

LG Sakira
 

Eierbecher

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Sep 2008
Beiträge
331
Gefällt mir
7
#8
Überlassungsvereinbarung

Hiermit überlasse ich Herrn ………………….., geb. dd.mm.jjjj,
wohnhaft …………………………………………………………..,
meinen am dd.mm.jjjj gekauften PKW
Hersteller: ……………….. Typ:::::::::::::::::::::::
Fahrgestellnummer 1234567890
Baujahr JJJJ
Km - Stand 12345 Km
leihweise zur Berufsausübung.
Bedingung für die unentgeltliche Leihgabe ist, dass Herr ……………
ordnungsgemäß die Halter- und Versicherungsnehmerpflichten übernimmt.

Ein Widerruf dieser leihweisen Überlassung ist jederzeit mit einer Frist von 2 Wochen möglich.
Für eine Überführung an meinen Wohnort hat Herr …………….. im Falle des Widerrufs Sorge zu tragen.

………., den dd.mm.jjjj


Das könnte helfen.

Ansonsten riet mir mein Anwalt eine Sicherungsübereignung zu machen.
Da Schulden bei den Eltern vorhanden sind, aber nicht bei der Bank, ist das rechtens. Dann kann die Arge an den PKW nicht dran.

Gruß
Eierbecher
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten