Vermögen vor Harzt 4

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Sakira

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Mrz 2009
Beiträge
113
Bewertungen
0
Wieder habe ich eine Frage an Euch.

Ist man verpflichtet der ARGE gegen über den Verbleib von Vermögen das vor ALG II bestanden einen Nachweiss zu erbringen?

LG Sakira
 

ShankyTMW

1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.697
Bewertungen
289
Sehr eigenartige Frage, klingt so als würdest Du was zur Seite schaffen wollen...

Also aktuell zählt schon das, was Du bei Antragstellung an Vermögen hast (abzüglich der Freibeträge). Und sollten da gewisse Dinge über Deine Konten laufen, denk daran das Du auf jeden Fall die Auszüge der letzten 3 Monate vorlegen mußt. Sollten da aber extreme Summen auffällig sein wirst Du Dir schon evt. unangenehme Fragen beantworten müssen.
 

Sakira

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Mrz 2009
Beiträge
113
Bewertungen
0
Nein niemand will etwas auf die Seite schaffen. Ich sprech von Vermögen das zum Zeitpunkt von ALG I bestanden hat und verbraucht wurde. Ist man verpflichtet, über den Verbleib dieses Vermögens Nachweise zu erbringen?
 

Volker

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.667
Bewertungen
40
Wenn ich Vermögen hätte, dann würde ich niemals Hartz 4 beantragen:icon_twisted:

Nun soviel wird es nicht gewesen sein.

Ja, du musst alles Belegen, du kannst ja auch schon verbraucht haben, sofern es nicht unwirtschaftlich ist und dir dies unterstellt werden kann. Ohne konkrete Hinweise was du gemacht hast, können wir dir da nicht genauer helfen.

Um wieviel geht es denn ungefähr, was hast du damit gemacht.
Kühlschrank gekauft, Schulden bezahlt, renoviert, neuen PC,
Schrank, Küche etc. nur halt irgendwie Belegbar.
Das Arbeitslosengeld aufgestockt...

Wenn es 100 000 sind, wirds sehr schwierig, sind es 10.000 dürfte
es kein Problem sein die wegzukriegen.

10.000 dürfte aber auch kein vermögen sein. Das ist Guthaben.
M.M.

Volker
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten