Vermögen verbrauchen, bis man Hartz IV bekommt (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

sozialstart

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 September 2012
Beiträge
25
Bewertungen
0
Falls man (auch nach Abzug des erlaubten Schon- und Rentenvermögens) noch zu viel Vermögen besitzt, um Hartz IV zu bekommen:

Wie berechnet die Arbeitsagentur, wann man es wieder bekommt. Also wieviel Euro pro Monat legitime Ausgaben rechnet die Arbeitsagentur bis ich wieder ALG II Anspruch habe?

Ist das indiviuell nach meiner Miete und sonstigen Kosten oder ist das bei allen der gleiche Betrag, der gerechnet wird und erlaubt ist? Und wenn man behauptet zu schnell zu viel ausgegeben zu haben, wollen sie wahrscheinlich Quittungen sehen und verweigern dann Leistungen, weil man seine Not selbst herbeigeführt hat?
 
S

silka

Gast
Hallo, sozialstart
Die Arbeitsagentur berechnet was für ALG 1.
Wenn du Alg2=Hartz 4 meinst, ist das Jobcenter/ARGE als zuständige Behörde gefragt.

Es wird dein Alg2-Bedarf ermittelt. Also der Regelbedarf + Wohnkosten/KdU.
Die Summe ist dann dein Bedarf, je nach Wohnkosten für jeden unterschiedlich.
Es werden nicht die legitimen Ausgaben gerechnet.
Du meinst sicher die 6 Monate-Verteilung?

Man darf sich halt nicht entreichern, also nicht unwirtschaftlich und verschwenderisch mit seinem Vermögen umgehen und es schnellstens ausgeben---nur um schnell Hartz 4 zu kriegen.
Wer macht das schon??

Wichtige Ausgaben und Anschaffungen sind meist belegbar und durchaus erlaubt.

Man könnte z.B. je nach Alter noch eine geschützte Altersvorsorge anlegen.
Oder Haushaltsgeräte anschaffen, wenn die eh´alt sind.
Oder Brille, Gebiß und Klamotten---alles, was man dann in Hartz4 nur vom Schonvermögen bezahlen kann.

Um wieviel gehts denn konkret?
Um 500,- drüber?
 

Wutbuerger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
4.803
Bewertungen
2.356
Falls man (auch nach Abzug des erlaubten Schon- und Rentenvermögens) noch zu viel Vermögen besitzt, um Hartz IV zu bekommen:

Wie berechnet die Arbeitsagentur, wann man es wieder bekommt. Also wieviel Euro pro Monat legitime Ausgaben rechnet die Arbeitsagentur bis ich wieder ALG II Anspruch habe?

Ist das indiviuell nach meiner Miete und sonstigen Kosten oder ist das bei allen der gleiche Betrag, der gerechnet wird und erlaubt ist? Und wenn man behauptet zu schnell zu viel ausgegeben zu haben, wollen sie wahrscheinlich Quittungen sehen und verweigern dann Leistungen, weil man seine Not selbst herbeigeführt hat?
Schonvermögen ist doch zb Bankguthaben , da gehe ich von 6000 Euro aus plus 150 je Lebensjahr wenn es der Rentensicherung dient. Hausrat zählt ja wohl nicht mit , bei einem Auto bin ich mir nicht sicher ob es mit anderem Vermögen addiert oder seperat berechnet wird .
Du solltest mal überlegen ob du noch Schulden zu tilgen hast , vielleicht hat dir ja mal früher jemand was geliehen was du schon vergessen hast .
Oder wie schon erwähnt benötigte Anschaffung jetzt machen .
Nur verschenken darfste kein Vermögen , das kann 10 Jahre lang zurückgefordert werden , bzw das JC verlangt das du es zurückforderst .
Aber wenn du sonst kein Einkommen hast wird dein Vermögen doch bis zu 1000 euro mtl sinken ?
Wenn du einen Antrag stellst wollen die sowieso Kontoauszüge der letzten drei Monate haben .
 
S

silka

Gast
Hallo, Wutbuerger
das ist zunächst mal im § 12(2) SGB II geregelt.
Die Feinheiten woanders.

Danach darf ein 50jähriger haben:
50x150+750= 8.250,- als max. Geldbetrag
+
angemessenen Hausrat
+
1 angemessenes KFZ (max. 7500,- wert)
------

Das mit dem Altersvorsorgevermögen ist dort in Absatz 2 geregelt.
Also Rentenversicherung o.ä. Altersvorsorge.
Die muß dann verwertungssicher bis zum Erreichen des Rentenalters sein.
Man käme vorher nicht ran.

§ 12 SGB II Zu berücksichtigendes Vermögen
 

sozialstart

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 September 2012
Beiträge
25
Bewertungen
0
Also kann man nicht so richtig sagen, um wieviel sich eigene Vermögen monatlich reduzieren darf/kann, damit man danach noch ALg II bekommt und sich nicht vorsätzlich entreichert hat?
 
S

silka

Gast
@sozialstart
Ja, das würde ich auch so sehen.
nichts Konkretes.

Wichtig ist m.M. immer der Nachweis, wofür man das überschießende Vermögen ausgegeben hat.
--sich vorsätzlich entreichern--, das versuchen vielleicht einige und evtl. klappts auch am Anfang.
Durch irgendwelchen Datenausgleich oder andere *Auffälligkeiten* wird vllt. jemand erst nach Jahren darauf aufmerksam.
10 Jahre rückwärts kann (kann!!!) nachgeprüft werden.
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.562
Bewertungen
1.549
Wenn Du wegen Vermögens Dich aus dem Leistungsbezug abmeldest (..."mein Lebensunterhalt ist durch andere Mittel gesichert"), kann Dir niemand Vorschriften machen, wieviel Du monatlich ausgiebst.
Aber Achtung, die KK-Beiträge sind dann selbst zu entrichten.

Man kann davon Schulden tilgen, ein kleines gebrauchtes Auto kaufen, einen Weihnachtsbaum....usw.:icon_party:
Eventuell landet auch hier und da mal ein Schein unterm Kopfkissen.:biggrin:
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.200
Bewertungen
928
Also kann man nicht so richtig sagen, um wieviel sich eigene Vermögen monatlich reduzieren darf/kann, damit man danach noch ALg II bekommt und sich nicht vorsätzlich entreichert hat?
Schonvermögen ist Schonvermögen, mit dem man tun und lassen kann, wonach einem der Sinn steht. Die ALG2-Leistung erfolgt ja absolut unabhängig davon, solange die Freibeträge des Schonvermögens nicht überschritten sind. Wenn man also bspw. 8.000 Euro haben darf, ohne daß sich die ALG2-Leistung deswegen schmälert, darf man die auch getrost bspw. innerhalb eines Tag auf den Kopf stellen, denn an der ALG2-Leistung ändert sich auch dann nichts, denn sie wird weder weniger noch mehr. Ändern tut sich eine ALG2-Leistung u. U. nur dann, wenn man Einkommen erzielt.

Darüberhinaus kommen viele Neuantragsteller gar nicht umhin, vom Schonvermögen zu leben, da viele Ämter mit der Antragsbearbeitung nicht hinterherkommen. :icon_kinn:
 
E

ExitUser

Gast
@Pinguin,

es geht nicht darum, was ein Leistungsempfänger mit seinem Schonvermögen anstellt.

Es geht um über das zulässige Schonvermögen hinausgehende Vermögen, aufgrund dessen zunächst mal gar keine Leistung gewährt wird, mangels Bedürftigkeit.

Angenommen, jemand hat ein Vermögen, das sein Schonvermögen um 7.000 € übersteigt. Sein (virtueller) Bedarf, der sich aus KDU und Regelbedarf zusammensetzt, beträgt 700 €.

Die Frage ist: Darf er die 7.000 € innerhalb kürzester Zeit, z. B. mit einem letzten grandiosen Urlaub, verbraten, so daß er schon nach einem Monat tatsächlich bedürftig ist und ALG II bekommt, oder ist er verpflichtet, 7.000 / 700 = 10 Monate mit diesem Schonvermögen zu haushalten, bevor er leistungsberechtigt ist?

Oder gilt der Mittelweg, darf er also einen Teil des Geldes z. B. für dringend notwendige Anschaffungen verwenden, wie einige User vorschlugen, aber eben nicht sinnlos verprassen, und so schon vor Ablauf der errechneten Frist bedürftig werden?
 
S

silka

Gast
Hallo, pinguin
bitte schau mal nach, was der TE zuerst gefragt hat.
Dem gings gerade NICHT ums Schonvermögen.
sondern um das, was drüber ist.
 
Von: Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
N Ermittlung des Grundfreibetrages beim Schonvermögen. Widerspruch im § 12 SGB II bzgl. der tatsächlichen Höhe? Allgemeine Fragen 9
G Verkauf meiner Klimaanlage, Einzahlung auf meinem Konto als Vermögensumwandlung deklarieren. Allgemeine Fragen 14
J Können wir von unserer Sterbegeldversicherung jeweils 900€ rausnehmen,Versicherungsanpassung,ist das als Vermögensumwandung vom JC zu beachten? Allgemeine Fragen 7
bondul An- und Verkauf gebrauchter Tonträger auf Internetplattformen, ohne Gewinne zu erzielen - Handel oder Vermögensumwandlung? Allgemeine Fragen 40
M Was passiert, wenn ich im Hartz IV-Bezug Vermögen aus einer Erbschaft erhalte? Allgemeine Fragen 13
M Wohngeld und Erbe Einkommen oder Vermögen Allgemeine Fragen 1
S Frau zieht aus / Neuberechnung des Schonvermögens ? Allgemeine Fragen 11
H 150€ dazu verdient und nun möchte das JC unbedingt die Anlage Vermögen Allgemeine Fragen 3
E Frage zum Schonvermögen bei nicht anrechenbaren Guthaben und Einkommen Allgemeine Fragen 0
K Jobcenter will das Erbvermögen sehen aus dem Erbschein, sonst Leistungseinstellung, wie vorgehen? Allgemeine Fragen 5
M Rückkaufswert PUR ist das dann noch Schonvermögen und wie lange ist ca.die Dauer von der Bearbeitungszeit bei ALG II? Allgemeine Fragen 43
P Autoerwerb vor Antragsstellung bei Alg 2 oder Grundsicherung SGB XII, Schonvermögen? Allgemeine Fragen 2
S Muss ich vom Schonvermögen leben, bis WBA abschließend bearbeitet wurde? Allgemeine Fragen 3
A Freibeträge Vermögen Lebensversicherung auf Kind Allgemeine Fragen 16
F Nachweis Vermögensumwandlung bei SBG XII, Beleg vom Verkauf, wer hat Rat? Allgemeine Fragen 12
L Eltern Ü25 Vermögen und/oder Einkommen außen vor ,wenn Wohngemeinschaft mit Eltern? Allgemeine Fragen 0
K Lebensversicherung, fällt die Auszahlung ins Schonvermögen? Allgemeine Fragen 5
C Kleines Quad soll Vermögen sein?! Soll Wert ermitteln lassen?! Allgemeine Fragen 143
H Wie wird das Vermögen angerechnet Allgemeine Fragen 1
A Wie weise ich eine Vermögensumwandlung ohne ursprüngliche Kaufquittung nach? Allgemeine Fragen 7
S Probleme mit Vermögen Allgemeine Fragen 4
K Schonvermögen Allgemeine Fragen 4
T Frage Schonvermögen Allgemeine Fragen 2
C Muss ich das Vermögen abgeben?? Allgemeine Fragen 5
M Frage zum Vermögen Allgemeine Fragen 6
E Schonvermögen 2 Personen - 2 Konten - wird zusammengerechnet? Allgemeine Fragen 6
L Verständnisfragen zum Schonvermögen und "Sparen" Allgemeine Fragen 13
N Krankenkasse, ALG 2 Vermögensauskunft Allgemeine Fragen 1
J Vermögensverhältnis offenlegen Allgemeine Fragen 1
T Frage zum Erbe und Schonvermögen Allgemeine Fragen 4
D Anrechnen oder Vermögen Allgemeine Fragen 4
R vermögen Allgemeine Fragen 0
B ALG2 oder erst mal Vermögen aufbrauchen? Allgemeine Fragen 29
K Wieviel darf ich im Monat ausgeben, wenn ich plötzlich Vermögen habe Allgemeine Fragen 24
H verwertbares vermögen Allgemeine Fragen 4
A Angabe von Schonvermögenverbrauch Allgemeine Fragen 3
T Antrag Wohngeld - Mindesteinkommen aus Sparvermögen Allgemeine Fragen 1
B Erbschaft! Vermögen oder Einkommen? Allgemeine Fragen 12
H Fahrtkostenerstattung und Schonvermögen Allgemeine Fragen 2
5 Vermögensumwandlung Allgemeine Fragen 2
S Wohngeld - welche Vermögensgrenze? Allgemeine Fragen 2
M Grundfreibeträge beim Vermögen Allgemeine Fragen 2
M Vermögen wird der Leistung angerechnet? Allgemeine Fragen 13
W schonvermögen eigentumswohnung Allgemeine Fragen 10
D vermögensverwertung bei ALG II Allgemeine Fragen 1
H Ansparvermögen und Lebensmittelgutscheine Allgemeine Fragen 5
E Fahrzeug als Vermögen Allgemeine Fragen 2
Jenna S Geld aus Schonvermögen verliehen.Rückerhalt Einkommen? Allgemeine Fragen 10
N.blitz Frage zum Vermögen Allgemeine Fragen 3
R Schein vom Gericht - Vermögen Allgemeine Fragen 4
Ähnliche Themen


















































Oben Unten