Vermittlungsvorschlag

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

final-doom

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 September 2007
Beiträge
428
Bewertungen
32
Hallo,

habe gerade ein Vermittlungsvorschlag per Telefonanruf bekommen. Geht um ein Callcenter wo man Kunden anrufen soll. Angeblich nur Kunden die darüber Bescheid wissen das man Sie anruft.

Habe den Kerl dann gesagt das Er es mir schriftlich zukommen lassen soll. Muss man solche Outbound Geschichten annehmen? Ich kann auch nicht so am Telefon das ist nicht mein Gebiet.
 

final-doom

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 September 2007
Beiträge
428
Bewertungen
32
Also bin ich nicht seelisch dazu in der Lage!

Auch das ich meine Mutter (Pflegestufe 1) Pflege kommt noch erschwerend dazu sowie auch die Betreuung meines 7 jährigen Sohnes.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
An deiner Stelle würde ich deine Telefonnumer beim Jobcenter löschen lassen.

Antrag auf Datenlöschung stellen.

Es kann aber auch sein, dass diese Zeitfirma dich jetzt schon angerufen hat, und der Vermittlungsvorschlag geht dir erst in den nächsten Tagen mit der Post zu.

Und du musst lediglich an jedem Werktag postalisch erreichbar sein.

Telefonisch ist kein muss. Oder haben die einfach deine Handynummer gespeichert und einfach so weiter gegeben.
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
Also muss man auch Outbound Geschichten annehmen? Ich meinte immer das muss man nicht.

Einfach ablehnen ist unklug, ablehnen lassen ist besser.

Für eine Ablehnung deinerseits müßtest du nachweisen, dass man in diesem Call-Center wirklich unerlaubte Kaltanrufe tätigt. Am besten wäre dazu ein Schnuppertag geeignet, alles hinterfragen, nachweisen lassen, ob die Kunden vorher ihre Zustimmung erteilt haben oder nicht an den Gesprächsleitfaden halten und die Kunden selbst nach ihrer Zustimmung fragen. :icon_party: Auf solch kritische Mitarbeiter verzichten die CC freiwillig.
 

final-doom

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 September 2007
Beiträge
428
Bewertungen
32
Danke an alle für die Unterstützung! :icon_daumen:

Ich könnte ja auch am Schnuppertag plötzlich Krank werden!

Gibt es eigentlich Tariflohn! Der SB hat was von 8€ erzählt und gute Leute könnten bis auf 12,50€ kommen
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Ja, diese Jobs im Callcenter die sind eher weniger gut bezahlt.

Das ist es ja, Schichtarbeit und dann noch am Wochenende, Feiertage.

Outbood den Kunden Verträge aufschwatzen.

Aber da musst du dich halt beim Schnuppertag dementsprechend dumm anstellen.
 

Piccolo

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
1.586
Bewertungen
727
Gibt es eigentlich Tariflohn! Der SB hat was von 8€ erzählt und gute Leute könnten bis auf 12,50€ kommen

auf die 12,50 euro kommt man wenn man besonders dreist und skrupellos ist. zb den leuten am telefon auch was vorlügt.
das liegt nicht jedem; mir auch nicht. bei solchen anforderungen würde ich mich seelisch weit überfordert sehen und das auch so meinem sb mitteilen.
 

Ahanit

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Oktober 2011
Beiträge
242
Bewertungen
108
Was nicht schriftlich mit Rechtsfolgebelehrung vorliegt, kann auch nicht sanktioniert werden... meine Meinung versteht sich.

Es kann ja sein das du die Adresse nun falsch mitgeschrieben hast, oder aber den Termin...

Ich würd mich beim dem Arbeitgeber nicht melden, solang du nix schriftliches mit RFB hast. Du hast die Daten auf einen Zettel geschrieben und dein Kind hat ihn ausversehen vermalt, weggeworfen oder was weiß ich was...

Wenn da wer versucht einen Strick draus zu drehen, wird das ein gefundenes Fressen für das SG..

Ach und wie schon mehrfach hier erwähnt... lass deine Tel.Nummer löschen. Wenn se dich vermitteln wollen, dann schriftlich
 

final-doom

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 September 2007
Beiträge
428
Bewertungen
32
Den SB habe ich am Telefon einfach abgewürgt und aufgelegt mit dem Vermerk Er solle es mir schriftlich zukommen lassen. Der hatte zwar noch Redebedarf aber das hat meine Frau auch ständig. :icon_twisted:
 

Evi1981

Elo-User*in
Mitglied seit
3 Februar 2013
Beiträge
28
Bewertungen
0
Ich kann Callcenter absolut nicht. Habe es schon mal gemacht und bin gleich wieder draußen gewesen, als die sahen, es klappt bei mir einfach nicht.

Sie werden es dann auch bei dir sehen. Wenn du dir zwar Mühe gibst, aber zu unsicher bist.

Nun JC hat meine Nummer und wenn es klingelt, gehe ich nicht dran. Könnte ja gerade unter der Dusche stehen.
Du musst postalisch erreichbar sein, nicht telefonisch.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten