Vermittlungsvorschlag trotz Arbeit annehmen ??? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

neroblue

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Oktober 2012
Beiträge
26
Bewertungen
0
Hallo
ich habe heute einen Vermittlungsvorschlag mit Rechtsfolgen und einen Termin zur Vorstellung bekommen.
Ich bin seid 02.03.2015 in Arbeit ( Verkauf ) zwar nur 20h pro Woche und soll mich nun als Quereinsteiger für ein Call-Center, Az von Mo - So von 8: 00 bis 22:00 Uhr vorstellen.
Beim letzten Gespräch mit meiner Sachbearbeiter/in bat ich um den Vermerk das ich alleinerziehend bin und damit keine 100% Schichtbereitschaft von MO.bis SO. sowie an Feiertagen garantieren kann ( Betreuung Kind zwar schon 14 Jahre nicht abgesichert nach 21.00 Uhr).
Laut meiner EGV, steht bei Ziele, Aufnahme einer Beschäftigung am 1. Arbeitsmarkt: Tätigkeit als Verkäufer/in am lokalen Arbeitsmarkt(im Tagespendelbereich).
An den jeweiligen Vorstellungstermin von 10:00 bis 13:00 Uhr bin ich auf Arbeit, ich könnte mir das auch von meinen Arbeitgeber bestätigen lassen, würde diese Bestätigung reichen, dort Abzusagen oder kann ich mit einer Sperre rechnen?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.305
Bewertungen
15.782
AW: Vermitlungsvorschlag trotz Arbeit annehmen ???

An den jeweiligen Vorstellungstermin von 10:00 bis 13:00 Uhr bin ich auf Arbeit,
Hier kannst du doch ggf. einen anderen Termin/Uhrzeit vereinbaren.

dort Abzusagen oder kann ich mit einer Sperre rechnen?
Du meinst eine Sanktion, weil du unter dem Thema von ALG II geschrieben hast oder bist
du im ALG I Bezug?

Bei ALG II mußt du alles tun um deine "Hilfebedürftigkeit" zu verringern.

Du bist jetzt im Arbeitsverhältnis und ein Vorstellungsgespräch beinhaltet noch lange nicht
das es zum Arbeitsvertrag kommt.

Wichtig ist doch einer Sanktion oder einer Sperre aus dem Wege zu gehen.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.305
Bewertungen
15.782
AW: Vermitlungsvorschlag trotz Arbeit annehmen ???

soll mich nun als Quereinsteiger für ein Call-Center, Az von Mo - So von 8: 00 bis 22:00 Uhr vorstellen.
Klar ist diese Stelle ganz gewiss nicht das "gelbe vom Ei" schon garnicht wenn die Betreuung vom Kind nicht gesichert ist.

Hast du bei jetzigen Stelle die Aussicht auf Stundenerhöhung?
 
Oben Unten