Vermittlungsvorschlag nach persönlicher Arbeitslosenmeldung aber vor Antragsabgabe Alg1

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Sun1983

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Mai 2019
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo ich habe eine kurze Frage.
Ich bin seit ein paar Monaten ohne Beschäftigung und habe mich vor etwa einem Monat arbeitssuchend und vor etwa zwei Wochen arbeitslos gemeldet, ich habe aber noch explizit keinen Antrag auf Arbeitslosengeld abgeben und beziehe daher noch keine Leistungen. Ich habe das so verstanden, dass man vor Antragsabgabe Alg1 definitiv auch noch keine verbindlichen Vermittlungsvorschläge bekommen kann? Mache mir daher jetzt ein wenig Sorgen. Vielen Dank für eine Info im voraus!
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.771
Bewertungen
4.391
Moin @Sun1983, und :welcome:
dass man vor Antragsabgabe Alg1 definitiv auch noch keine verbindlichen Vermittlungsvorschläge bekommen kann?
Da liegst du leider falsch. Aus dem Merkblatt "Arbeitssuche"
3. Was erwartet Ihre Agentur für Arbeit von Ihnen?
-
... die unverzügliche Bewerbung auf Vermittlungsvorschläge (innerhalb von 3 Tagen) bzw. Annahme der angebotenen, passenden Arbeitsstellen
.

Weitere Informationen dazu:
 

Anhänge

  • Merkblatt-Arbeitssuche_ba013159.pdf
    1 MB · Aufrufe: 169

Sun1983

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Mai 2019
Beiträge
4
Bewertungen
0
Danke für die Info. Aber mir hatte der Arbeitsvermittler mitgeteilt, dass ich die
Vorschläge erst nach Antragsabgabe bekäme. Ich denke auch dass ich erste Vorschläge schon innerhalb weniger als zwei Wochen bekommen hätte?
 

Schmerzgrenze

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.605
Bewertungen
15.134
Mache mir daher jetzt ein wenig Sorgen.
Daß Du keine VV bekommst oder daß Du VV bekommst, obwohl du noch keine Leistungen beziehst?
Sobald Du als arbeitsuchend gemeldet bist, erfüllt die AfA ihren Vermittlungsauftrag.
Solange VV die Kriterien einer Zumutbarkeit nach § 140 SGB III erfüllen, sollte sich ELO darauf bewerben.
Unabhängig davon kann (auch ohne dortige Registrierung) an der Jobbörse nach zumutbaren Stellen gesucht werden.
 

PandaPou

Elo-User*in
Mitglied seit
16 Dezember 2017
Beiträge
7
Bewertungen
14
Hallo Sun1983,

auch wenn du den Antrag noch nicht abgegeben hast, gilt dein Antrag mit persönlicher Arbeitslosmeldung als gestellt (§ 323 Abs. 1 SGB III).

Lediglich die Prüfung und Bewilligung (oder Ablehnung) des Antrags erfolgt erst nach Eingang der Anspruchsbegründenden Unterlagen.

Es besteht somit ab Arbeitslosmeldung die Pflicht auf VVs (mit Rechtsfolgenbelehrung) zu reagieren, sofern diese zumutbar nach § 140 SBG III sind.

VG
Panda
 

eloole

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Mai 2019
Beiträge
196
Bewertungen
217
Wie die anderen schon sagten, dass du bereits jetzt Vermittlungsvorschläge erhälst, ist normal.

Im Normalfall muß man sich spätestens 3 Monate bevor die Arbeitslosigkeit eintritt (z.B. bei einem von vornherein befristeten Vertrag oder nach Erhalt einer ordentlichen, fristgerechten Kündigung) bei der AfA melden.
Erfährt man erst kurzfristig von der Beendigung des Arbeitsverhältnisses, sollte die Meldung bei der AfA umgehend erfolgen.

Darum gibt es eben auch die Unterscheidung zwischen Arbeitssuchendmeldung und Arbeitslosmeldung.
Ziel ist es, dass die Arbeitslosigkeit erst gar nicht eintritt, in dem direkt eine neue Arbeitstelle gefunden wird, oder aber zumindest der Zeitraum der Arbeitslosigkeit möglichst gering ausfällt.

Ich kann jetzt aber aus deinem Post nicht wirklich herauslesen, ob du überhaupt schon per Post Vermittlungsvorschläge bekommen hast.
Und hast du schon eine EGV abgeschlossen, unterschrieben ?

Da du ja schreibst, dass du bereits seit einigen Monaten ohne Beschäftigung bist - warum hast du dich erst so viel später bei der AfA gemeldet ?
Nicht dass da noch Probleme / Sperrzeit auf dich zu kommen.
 

Sun1983

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Mai 2019
Beiträge
4
Bewertungen
0
Noch Mal dankeschön für die Infos! Dann habe ich das falsch verstanden gehabt. Ich habe mich bewusst erst jetzt gemeldet,da ich eine Auszeit aus persönlichen Gründen nehmen wollte. Kann ich denn z.b. durch Mitteilung per Mail die offizielle Arbeitsuche bei der Agentur noch Mal unkompliziert für bis zu 6 Wochen unterbrechen? Ich möchte jetzt einfach in Ruhe auf eigene Faust erst probieren eine wirklich passende Stelle zu finden...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten