Vermittlungsvorschlag für Zeitarbeit am 22.11. erstellt. Bewerbungszeitraum 31.07-30.09 (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Magnolianus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 November 2017
Beiträge
80
Bewertungen
6
Habe eine VV ohne RFB bekommen und bin ehrlich gesagt ein wenig verwundert über diesen, da dort steht
Bewerbung: ab 31.07.2017 bis 30.09.2017.

Als ich zuletzt auf den Kalender schaute haben wir ja bereits ende November. Wie soll ich jetzt damit verfahren? Einfach ignorieren oder den Rückbescheid ausfüllen mit dem Verweiß das der Bewerbungszeitraum bereits etliche Monate vorüber ist?
 

Anhänge:

Zuletzt bearbeitet:

karibiktraum17

Elo-User*in
Mitglied seit
17 November 2017
Beiträge
70
Bewertungen
18
Habe eine VV ohne RFB bekommen und bin ehrlich gesagt ein wenig verwundert über diesen, da dort steht
Bewerbung: ab 31.07.2017 bis 30.09.2017.

Als ich zuletzt auf den Kalender schaute haben wir ja bereits ende November. Wie soll ich jetzt damit verfahren? Einfach ignorieren oder den Rückbescheid ausfüllen mit dem Verweiß das der Bewerbungszeitraum bereits etliche Monate vorüber ist?
Daran kannst mal wieder sehen, das es den "kompotenten"
Sachbearbeiterin völlig Wurst ist was in dem VV steht, Hauptsache jeden Schei*** ausdrucken. :doh: :icon_lol:
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.779
Bewertungen
3.034
Wie soll ich jetzt damit verfahren? Einfach ignorieren oder den Rückbescheid ausfüllen mit dem Verweiß das der Bewerbungszeitraum bereits etliche Monate vorüber ist?
Was sagt deine EGV oder EGV-VA über das Bewerben auf VV aus? Wird dort erwähnt, dass du dich auf alle VV und Stellenangebote, die du erhälst, zu bewerben hast?
 

Imaginaer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Februar 2011
Beiträge
1.978
Bewertungen
2.349
kannste direkt in die tonne kloppen.
Auf keinen Fall! Zur Beweissicherung abheften.

Wenn in der aktuellen Eingliederungsvereinbarung bzw. dessen ersetzenden Verwaltungsakt nichts drin steht wegen der Rückmeldebögen, würde ich es so belassen. Sollte es dort stehen, würde ich den SB auf den abgelaufenen Bewerbungszeitraum aufmerksam machen. Sinnlos Bewerbungen sind nicht zielführend.
 

Magnolianus

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 November 2017
Beiträge
80
Bewertungen
6
Nein muss ich nicht. Meine EGV ist hier auch im Forum. Bin im Moment am Telefon und kann sie nicht auf die Schnelle verlinken. Aber keine Sorge in die Tonne geklopt hab ich sie nicht aber dafür beherzt ignoriert und abgeheftet
 

eineve

Elo-User*in
Mitglied seit
13 Februar 2010
Beiträge
6
Bewertungen
3
Habe eine VV ohne RFB bekommen und bin ehrlich gesagt ein wenig verwundert über diesen, da dort steht
Bewerbung: ab 31.07.2017 bis 30.09.2017.
vor einigen monaten sass ich mit einer "SB für ältere ALG2 Bezieher" zusammen. nachdem ich nicht ihre erwartung der totalen unterwürfigkeit und unfähigkeit erfüllte erhielt ich 25 bewerbungsaufforderungen, davon 20 die bis zu 6 monate alt waren und auch entsprechend bereits abgelaufen. spasseshalber rief ich wenigstens an und erhielt somit gründe zum lachen.
 

DonOs

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Februar 2014
Beiträge
1.895
Bewertungen
3.492
erhielt ich 25 bewerbungsaufforderungen
Da hätte ich beim besten Willen nicht in Vorleistung gehen können. 1-2 vielleicht 3 Bewerbungen hätte ich gemacht und Kosten beantragt aber sicherlich nicht 25! 25-mal rund 5,-€ pro schriftliche Bewerbung kommt ein stattliches Sümmchen zusammen. Beim SB Hacks wohl. Ich spreche hier bewußt von schr. Bewerbungen, bei sowas komme ich jedenfalls den SB nicht entgegen (telephonische Bewerbung).
 

Imaginaer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Februar 2011
Beiträge
1.978
Bewertungen
2.349
Soweit mir bekannt ist, hat das Bundessozialgericht im Jahr 2007 mal 2 Bewerbungen wöchentlich als zumutbar beurteilt. Finde das Aktenzeichen nur nicht
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.925
Bewertungen
3.223
AW: Vermittlungsvorschlag für Zeitarbeit am 22.11. erstellt. Bewerbungszeitraum 31.07-30.09

Das wäre doch mal interessant zu wissen, kann dazu jemand etwas genaues sagen?
der höchstbetrag pro jahr der für bewerbungen erstattet wird sind 260€ für jede bewerbung bekommst du 5€ erstattet, also bekommst du maximal 52 bewerbungen jährlich erstattet, was einer bewerbung pro woche entspricht.
so könnte man argumentieren wenn es deutlich mehr sein sollen.

hier noch ein passender beitrag auf rp-online
Bundessozialgericht: ALG-I-Empfanger mussen Eigenbemuhungen nachweisen
 
Zuletzt bearbeitet:

gast2804

Elo-User*in
Mitglied seit
9 März 2007
Beiträge
149
Bewertungen
20
Meine SB hat am 12.01. einen VV mit RFB ausgedruckt, in dem ein Bewerbungszeitraum bis 12.01. stand. Heute, also am 17.01. habe ich den VV per Post erhalten

Was mache ich nun?
 

Imaginaer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Februar 2011
Beiträge
1.978
Bewertungen
2.349
@gast2804 Ihr mitteilen das der Bewerbungszeitraum abgelaufen ist. So in etwa:

Ihr Vermittlungsvorschlag vom 12.01.2018, mir zugegangen am 17.01.2018 ist der Bewerbungszeitraum am 12.01.2018 abgelaufen. Eine Bewerbung ist aus diesem Grund sinnlos und nicht zielführend mehr.
Wichtig ist das Du denn Zugang bei Dir erwähnst, da zwischen dem 12.01 und 17.01 6 Tage liegen. Du hast nach erhalt 3 Tage Zeit dich auf die Stelle zu bewerben, die sogenannte 3 Tagesfiktion. Aber da der Bewerbungszeitraum abgelaufen ist, spielt das eh keine Rolle. Da muss AV drauf achten, da SIE dafür bezahlt wird.
 
Oben Unten