Vermittlungsvorschläge: Wann nach Gehalt fragen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

TigerSulzbach

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Juli 2018
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo nochmal:

Ich hatte in meiner letzten Arbeitsstelle einen relativ hohen Lohn für die Art der Tätigkeit.
Zunächst muss ich ja ein neues Arbeitsangebot nur annehmen, wenn der neue Lohn 80% des vorherigen Lohns beträgt.

Wann kann ich nach dem Lohn fragen, damit ich die Stelle ggfs ablehnen und dies der Arge mitteilen kann?

Darf ich schon in der Bewerbungsemail meine Gehaltsvorstellungen angeben? Oder erst beim Vorstellungsgespräch?
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.412
Bewertungen
1.666
Hallo nochmal:

Ich hatte in meiner letzten Arbeitsstelle einen relativ hohen Lohn für die Art der Tätigkeit.
Zunächst muss ich ja ein neues Arbeitsangebot nur annehmen, wenn der neue Lohn 80% des vorherigen Lohns beträgt.

Wann kann ich nach dem Lohn fragen, damit ich die Stelle ggfs ablehnen und dies der Arge mitteilen kann?

Darf ich schon in der Bewerbungsemail meine Gehaltsvorstellungen angeben? Oder erst beim Vorstellungsgespräch?
Ich würde nur meine Gehaltsvorstellung in der Bewerbung angeben wenn darin im Stellenangebot drauf hingewiesen wird ansonsten beim Vorstellungsgespräch darüber verhandeln.
 

Zeitkind

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
3.920
Bewertungen
11.450
Darf ich schon in der Bewerbungsemail meine Gehaltsvorstellungen angeben? Oder erst beim Vorstellungsgespräch?
Wenn in einem VV das zu erwartende Entgelt nicht angegeben wurde, sollte es im Bewerbungsprozeß erfragt werden.
Denn ohne die Kenntnis darüber ist es garnicht möglich,
die angebotene Stelle auf Zumutbarkeit (in deinem Fall nach § 140 SGB III) zu überprüfen.
Um Kosten zu sparen, ist es legitim, sich dafür tel. mit dem AG in Verbindung zu setzen.
 
Oben Unten