• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Vermittlungsvorschläge Bewerbung manipulieren?

DasSchaaf

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Jul 2013
Beiträge
67
Gefällt mir
6
#1
Hallo,
Ich habe einen schlechten Vermittlungsvorschlag bekommen,
erst wollte der SB mir Ausbildungsstellen vermitteln und meinte als Spüler würde ich ja nicht glücklich werden..

doch jetzt schickt er mir Spüler VV's und Küchenhilfe VV's.

Mir ist klar das ich mich bewerben muss,
jetzt frage ich mich wie ich die Bewerbung manipulieren könnte damit ich nicht genommen werde. Steht der AG mit der Arbeitsagentur in Kontakt und könnte dort mehr Informationen aus meinem Anonymen Profil entnehmen?

Es ist so das die Stellen sehr weit weg sind, für das Gehalt was ich dort verdiene würde die Hälfte für Fahrtkosten drauf gehen, das wäre unsinnig.
Denn ich muss mit dem Auto dahin fahren, die Arbeitsstelle ist so abgelegen das man nur mit einem Auto dort hin kommen würde.
Desweiteren, habe ich auch davon gehört das die Leiter dort die Mitarbeiter wie Dreck behandeln, Menschenunwürdig. Das ganze bezieht sich auf die Menschenwürde, ich werde lieber den Rechtsweg bestreiten als mich Jahrelang von dem Leiter unterdrücken lassen und wie Dreck behandeln zu lassen für fast kein Geld das zum Leben reicht.

Ich habe das schon hinter mir, denn ich habe für 1€ bei der Caritas gearbeitet, dort waren Obdachlose und für die mussten wir Möbel transportieren und für einen Schmalen Taler verkaufen.

Der Leiter hat die 1€ Jobber immer fertig gemacht
und unterdrückt. Er hat sich wie der King gefühlt, und dachte er wäre etwas besseres. Ich war heilfroh als ich zu der Zeit eine Ausbildung anfangen konnte und dem Leiter den Rücken zu wenden konnte. Er hat sich innerlich geärgert, denn ich war der einzige der autofahren konnte und damit den LKW 3,5 Tonnen fahren durfte.

Zu diesen Zeiten musste ich den Transporter fahren und nur mit einem Rohr ein ganzes Haus aussaugen.. dabei einen Leiter der sich nur darüber lustig gemacht hat, das man ja nur 1€ in der Stunde verdient und das ganze Haus aussaugen darf. Man hat sich gefühlt als wäre man der Privat Sklave der Caritas.

Diese Erfahrung hat mich gelehrt, nicht einfach zu allem Ja und Amen und sagen! Man sollte kämpfen um nicht wie der letzte Sklave behandelt zu werden.


Mfg DasSchaaf
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#2
jetzt frage ich mich wie ich die Bewerbung manipulieren könnte damit ich nicht genommen werde.
Du könntst dezent darauf hinweisen, daß Du eine Ausbildung in einem mqualifizierten bereich anstrebst; vielleicht hast Du ja Abitur , dann würden sie Dich eventuell nicht nehmen.

Hast Du schon qualifizierte Tätigkeiten gemacht?

Zur Not hilft eben nur die "Keule". Scheinbar auf alles eingehen und auch tatsächlich anfangen, auch pünktlich und geflegt sein.

Aber die Schnelligkeit, die in der Küche gefragt ist, die ist nicht Jeder und Jedem gegeben. .... Du bist dann schnell wieder raus, garantiert.

Nur nicht zu plump "schlechtarbeiten", sondern einfach nur mit dem Tempo nicht mitkommen.
 
Oben Unten