• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

vermittlungsgutschein

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Kosmolan

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
8 Jul 2009
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#1
es geht um folgendes:

am 09.07 bin ich aus AG1 raus und seit dem 10.07 in AG2.
am 09.07 ergab sich für mich eine super jobmöglichkeit, allerdings nur in verbindung mit einem vermittlungsschein.

diesen wollte ich dann bei der antragsstellung für AG2 bekommen mit der begründung das man mich definitiv nehmen wolle.
wurde abgelehnt. ich müsse erst wieder 8 wochen warten bis man mir einen vermittlungsgutschein ausstellen könne und ich könne somit den job eben nicht bekommen weil ich als AG2 empfänger keinen rechtsanspruch mehr hätte.

nur kann es ein das das geht? ich weiß das die ausstellung dieses scheines auch bei AG2 im ermessen des bearbeiters leig doch dieser weigerte sich mir einen zu geben.

der arbeitgeber mit dem ich den kontakt hatte meinte man müsse mir doch meine arbeitslosigkeit wären AG1 anrechnen und nicht wieder eine neue frist von 8 wochen stellen.

was kann ich jetzt tun? ist der job dahin???
 

Henrik55

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
980
Gefällt mir
223
#2
es geht um folgendes:

am 09.07 bin ich aus AG1 raus und seit dem 10.07 in AG2.
am 09.07 ergab sich für mich eine super jobmöglichkeit, allerdings nur in verbindung mit einem vermittlungsschein.

diesen wollte ich dann bei der antragsstellung für AG2 bekommen mit der begründung das man mich definitiv nehmen wolle.
wurde abgelehnt. ich müsse erst wieder 8 wochen warten bis man mir einen vermittlungsgutschein ausstellen könne und ich könne somit den job eben nicht bekommen weil ich als AG2 empfänger keinen rechtsanspruch mehr hätte.

nur kann es ein das das geht? ich weiß das die ausstellung dieses scheines auch bei AG2 im ermessen des bearbeiters leig doch dieser weigerte sich mir einen zu geben.

der arbeitgeber mit dem ich den kontakt hatte meinte man müsse mir doch meine arbeitslosigkeit wären AG1 anrechnen und nicht wieder eine neue frist von 8 wochen stellen.

was kann ich jetzt tun? ist der job dahin???
Bist Du Dir sicher das es sich wirklich um eine super Jobmöglichkeit handelt? Diese privaten Arbeitsvermittler halte ich nämlich(aus Erfahrung) auch für eine Horde verlogener Menschenhändler. Die erzählen Dir natürlich vom Superjob damit Du ihnen eine Vermittlungsgutschein besorgst und sie die Kohle abkassieren können.
 

Kosmolan

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
8 Jul 2009
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#3
ja der vermittler ist in ordnung. er hat den gleichen beruf wie ich (friseur) und wir haben uns super verstanden. er kennt den inhaber des salons die einen mitarbeiter suchen und es hat super gepasst. nur ich bekomm diesen schein nicht!
 

Henrik55

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
980
Gefällt mir
223
#4
Der Vermittlungsgutschein ist bei ALG II eine Ermessensentscheidung. D.h. sie können eigentlich machen was sie wollen, solange sie es richtig begründen. Diese Scheine werden, da sie ja 2000 € Wert haben aus Kostengründen oftmals nicht rausgegeben. Bei manchen ARGEN scheint es kein Problem zu sein einen zu bekommen, bei anderen sagt man die lägen im Tresor damit die keiner wegnimmt. Das Du keinen bekommst kann also genausogut an der momentanen Haushaltslage liegen wie an Dir.
Geb mal in die Suche Vermittlungsgutschein ein, dort findest Du mehr.
Ich glaube da kannst Du nichts machen außer die weiter zu bequatschen. Einen Rechtsanspruch hast Du keinen.
 

Kosmolan

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
8 Jul 2009
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#5
vielen dank für die antwort. ich verstehe nur nicht wieso ich die bequatschen muss wenn mir damit ein job möglich ist. ich würde definitiv eingestellt werden nur das ist denen dann offenbar egal...
 

dr.byrd

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Nov 2007
Beiträge
2.921
Gefällt mir
159
#6

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#7
Wenn du weißt, welcher Arbeitgeber das ist, dann bewirb dich doch direkt, wenn die ARGE nicht mitspielt beim Vermittlungsgutschein.

Mario Nette
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten