• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Vermittlung von Arge in Zeitarbeit

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

razorback42

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Jan 2008
Beiträge
61
Gefällt mir
2
#1
Hy Leutz
Ich habe gerade Einen Antrag gestellt auf Mitgliedschaft in der linkspartei weil diese partei die einzige ist die das thema harz 4 immer wieder kritisiert und im bundestag auch anspricht (mindestlohn und leiharbeit)
Jetzt aber hats mich auch erwischt ich soll mich bei ner leihbude vorstellen,ich bin aber gegen diese moderne sklaverei sowie gegen die ganze hartzgeschichte!

Was kann ich tun??

Danke euch im voraus!!!:icon_kinn:

NICHTS IST SO ALT WIE DIE HAARE AUF MEINEN BEINEN !!!!
 
E

ExitUser

Gast
#2
Dich natürlich bewerben, wenn Du keine Sanktion willst.

Und bewirb dich so, daß die von Anfang an begeistert sind! :wink:

Dazu gibt es hier im Forum viele Anregungen. :biggrin:

Gruß...
 
E

ExitUser

Gast
#5
Zeitarbeit hmhm bin mal gespannt wann die bei mir mal mit so einem Angebot um die Ecke kommen:icon_kinn:. Na ja egal wundert mich das die ARGE oder das Job Center noch niemanden verpflichtet hat sich mal auf solche Stellenangebote zu bewerben

http://www.asb-rettungswache.de/PDF-Dateien/AG FB - Medis durch RA.pdf


:icon_twisted: Seite 1 sehr interessant wenn es solche Stellenangebote geben würde ( Rest eher uninteressant sofern ihr diese Ausbildung noch nicht durchlaufen habt - :biggrin::biggrin::biggrin: aber alles in allem Witzig)

Eurer Rechtsmonster
 
E

ExitUser

Gast
#6
Hy Leutz
Ich habe gerade Einen Antrag gestellt auf Mitgliedschaft in der linkspartei weil diese partei die einzige ist die das thema harz 4 immer wieder kritisiert und im bundestag auch anspricht (mindestlohn und leiharbeit)
Jetzt aber hats mich auch erwischt ich soll mich bei ner leihbude vorstellen,ich bin aber gegen diese moderne sklaverei sowie gegen die ganze hartzgeschichte!

Was kann ich tun??

Danke euch im voraus!!!:icon_kinn:

NICHTS IST SO ALT WIE DIE HAARE AUF MEINEN BEINEN

!!!!
willkommen im Club ,
selbstverständlich musst Du Dich bewerben und tips für eine erfolgreiche Bewerbung findest Du hier zuhauf...
So ganz grob:
1. sieht man bei den ZAF's sehr gerne engagierte Mitarbeiter, also frage doch mal nach dem Betriebsrat :biggrin:
2. müssen Deine Gehaltsvorstellungen realistisch sein, also trägst Du auf dem Fragebogen den Lohn ein, der für Deinen Bruf ortsüblich/tariflich bezahlt wird :biggrin:
3.sieht Cheffe in spe gerne gut gekleidete Mitarbeiter, es empfiehlt sich bei einer Bewerbung als Schlosser der Nadelstreifenzwirn,als Banker würde ich eher klassisch-leger in Jeans und Lederjacke vorsprechen :biggrin:
4.Hobbies sollte Mensch haben, erwähne im Bewerbungsgespräch Deine aktive Mitarbeit bei der Linken
5.sollte es klar sein, dass Du Dir als Hartzi/Leihkeule natürlich weder Auto (kaputt) noch Telefon/Handy leisten kannst :biggrin:
Wenn das Ganze dann noch ehrlich und glaubwürdig rüberkommt, hast Du diesen Traumjob sicher :icon_twisted: ,denkt
E.
 

razorback42

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Jan 2008
Beiträge
61
Gefällt mir
2
#8
Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 6€ im jahr bei mir sind es 18 € also mtl.1,50€
Da sind die human bei dem Mitgliedsbeitrag!

Lohndumping verhindern, Leiharbeit begrenzen

Es muss der Grundsatz gelten: gleicher Lohn bei gleicher Arbeit. Wie in Frankreich müssen Leiharbeiter besser gestellt werden, als die normalen Arbeitnehmer, weil sie besonders flexibel sein müssen. Deshalb fordert DIE LINKE 10 Prozent Zulage für Leiharbeitnehmer. Die Überlassungshöchstdauer muss wieder auf drei Monate begrenzt werden. Und wir brauchen mehr Mitbestimmungsrechte für die Betriebsräte.

Fraktion DIE LINKE. im Bundestag - Fr eine neue soziale Idee
 

razorback42

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Jan 2008
Beiträge
61
Gefällt mir
2
#9
Hab jetzt ma ne e-mail an die linke geschickt mal schauen was sie antworten?
 

razorback42

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Jan 2008
Beiträge
61
Gefällt mir
2
#10
lach nein an die linke partei in berlin und habe dennen mein problem erläutert und warte nun auf antwort!!

GEGEN LEIHARBEIT UND MODERNER SKLAVEREI!!
 

knurrfisch

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Mrz 2010
Beiträge
20
Gefällt mir
1
#11
Hy Leutz
Ich habe gerade Einen Antrag gestellt auf Mitgliedschaft in der linkspartei weil diese partei die einzige ist die das thema harz 4 immer wieder kritisiert und im bundestag auch anspricht (mindestlohn und leiharbeit)
Jetzt aber hats mich auch erwischt ich soll mich bei ner leihbude vorstellen,ich bin aber gegen diese moderne sklaverei sowie gegen die ganze hartzgeschichte!

Was kann ich tun??

Danke euch im voraus!!!:icon_kinn:

NICHTS IST SO ALT WIE DIE HAARE AUF MEINEN BEINEN !!!!

Moderne Sklaverei - hier ein paar nette Links zum Thema Zwangsarbeit, die Dich als Mitglied der mehrfach umgetauften SED sicher interessieren dürften:
DER SPIEGEL 29/1992 - Chinesischer Kuli

(Spiegel - ist doch sicherlich unverdächtig, oder?)

DDR-UNRECHT: Ende der Bescheidenheit - Deutschland - FOCUS Online


(Focus, vielleicht nicht ganz so beliebt)

Gefordert - Entschädigung für DDR-Zwangsarbeit | rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg

(Etwas aus der Flimmerkiste)

Viel Spaß mit den Links - vielleicht kann man das ja auch mal auf der nächsten Linken-Versammlung zum Thema Sklavenarbeit diskutieren, oder?
 

basou

Elo-User/in

Mitglied seit
28 Dez 2008
Beiträge
78
Gefällt mir
1
#12
Moderne Sklaverei - hier ein paar nette Links zum Thema Zwangsarbeit, die Dich als Mitglied der mehrfach umgetauften SED sicher interessieren dürften:
DER SPIEGEL*29/1992 - Chinesischer Kuli

(Spiegel - ist doch sicherlich unverdächtig, oder?)

DDR-UNRECHT: Ende der Bescheidenheit - Deutschland - FOCUS Online


(Focus, vielleicht nicht ganz so beliebt)
:icon_razz:


Wenn ich dein Scheiß lese wird es mir Übel. Google einmal woher die CDU und Ihre Vertreter kammen. Selbst SPD und FDP war mit denen in dem gleichen Verein.
 

badluck

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Mrz 2010
Beiträge
184
Gefällt mir
17
#13
Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 6€ im jahr bei mir sind es 18 € also mtl.1,50€
Da sind die human bei dem Mitgliedsbeitrag!

Lohndumping verhindern, Leiharbeit begrenzen

Es muss der Grundsatz gelten: gleicher Lohn bei gleicher Arbeit. Wie in Frankreich müssen Leiharbeiter besser gestellt werden, als die normalen Arbeitnehmer, weil sie besonders flexibel sein müssen. Deshalb fordert DIE LINKE 10 Prozent Zulage für Leiharbeitnehmer. Die Überlassungshöchstdauer muss wieder auf drei Monate begrenzt werden. Und wir brauchen mehr Mitbestimmungsrechte für die Betriebsräte.

Fraktion DIE LINKE. im Bundestag - Fr eine neue soziale Idee

Das ist eine sehr gute, klare Ansage, diese Rede zum Antrag
der LINKEN, Hut ab. Wie ist die Abstimmung asugegnagen?
Ich kanns mir allerdings fast denken?
 

knurrfisch

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Mrz 2010
Beiträge
20
Gefällt mir
1
#14
Moderne Sklaverei - hier ein paar nette Links zum Thema Zwangsarbeit, die Dich als Mitglied der mehrfach umgetauften SED sicher interessieren dürften:
DER SPIEGEL*29/1992 - Chinesischer Kuli

(Spiegel - ist doch sicherlich unverdächtig, oder?)

DDR-UNRECHT: Ende der Bescheidenheit - Deutschland - FOCUS Online


(Focus, vielleicht nicht ganz so beliebt)
:icon_razz:


Wenn ich dein Scheiß lese wird es mir Übel.

Stimmt, mit wird auch immer Übel, wenn ich mitbekomme, wie sich diese Stasi-Halunken, die ein ganzes Volk rücksichtslos ausgebeutet haben, sich jetzt als "sozial" aufspielen und versuchen Dumme zu ködern.

Wehret den Anfängen kann ich da nur sagen.
 

basou

Elo-User/in

Mitglied seit
28 Dez 2008
Beiträge
78
Gefällt mir
1
#15
dann mach ein besseres Angebot. Für mich sind die Linken z.Z. die einzigste Partei die meine Indressen vertreten, außerdem sind die Linken ein Teil unserer Demokratische Parteien
 

robert1

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Feb 2010
Beiträge
140
Gefällt mir
16
#16
Stimmt, mit wird auch immer Übel, wenn ich mitbekomme, wie sich diese Stasi-Halunken, die ein ganzes Volk rücksichtslos ausgebeutet haben, sich jetzt als "sozial" aufspielen und versuchen Dumme zu ködern.
du solltest erstmal die luft anhalten.:icon_party:
du übernimmst hier genau die polemik der neolieberalen parteien,!
"stasi " "sed"usw.
der mauerfall war (zu deiner erinnerung)1989.
ich bin kein mitglied der linkspartei (ist mir nicht radikal genug)aber
die verunglimpfung dieser partei, 2010 als stasi halunken soll wohl
ein witz sein.
man solte nicht vergessen dies ist die einzige partei im bundestag,
die h4 streichen will,gegen den krieg am hidukusch ist.
und was am wichtigsten ist:wenigstens ab und zu im bundestag
erwähnt, um was es eigentlich geht.
und zwar um den kampf reich gegen arm,um den kampf gegen
wenige die (aufgrund ihrer wiertschaftlichen macht!).
millionen ins elend treiben.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten