Vermittlung bei Neben/Mini Job (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Rikie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 April 2009
Beiträge
88
Bewertungen
11
Gefunden bei Lexikon Juraform.de ;

Verfügbarkeit zur Vermittlung


Der Arbeitssuchende muss jederzeit zur Vermittlung zur Verfügung stehen. Ausnahmen bestehen in folgenden Fällen:
  • Der Arbeitssuchende übt eine zulässige Beschäftigung von nicht mehr als 15 Wochenstunden aus.
  • Er befindet sich nach der Information der zuständigen Agentur für Arbeit im (genehmigten) Urlaub.
  • Es liegt einer der in § 120 SGB III aufgeführten Sonderfälle der Verfügbarkeit vor.
Da man ja schon an allem Zweifel hegt,
mal hier meine Frage,
ich hab einen angemeldeten Nebenjob
".... bis 15 Stunden /Woche.."
Wenn ich das dann richtig verstehe, muß ich zur Vermittlung gar nicht zur Verfügung stehn ?
oder wo ist da wieder der Haken ???
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
20.912
Bewertungen
21.421
DU musst nicht jederzeit zur Verfügung stehen, nämlich dann nicht, wenn Du Deinen Nebenjob ausübst (genau zu den Zeiten) oder im genehmigten Urlaub bist oder...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten