Vermietung durch Familienangehörigen so wie teilweise Eigennutzung? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Jaschiko

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 August 2015
Beiträge
44
Bewertungen
8
Hallo,

ich hoffe, es wir nicht zu kompliziert. Wir haben lange gekämpft und gesucht. Und jetzt eventuell gefunden. Wir sind eine BG (2 Erwachsene, keine Kinder, nicht verheiratet) und im aktuellen Kreis auch so gemeldet. Das zuständige JC hat der Notwendigkeit eines Umzuges ob der schlimmen Umstände bereits vor Monaten zugestimmt. Da wir Hunde haben: Ist das mit dem Finden nicht so einfach. Ich möchte darum bitten, Sprüche wie "Selbst schuld wenn ihr Hunde habt" zu unterlassen - das bringt niemanden weiter aber leider muss man sich das immer wieder anhören.

Weil es so schwer war, hat ein Familienangehöriger eines Teiles der BG gesagt: "Okay, wenn ihr ein Objekt bis max. Summe "X" findet und mein Architekt es als vernünftig einstuft: Kaufe ich ein Haus bzw. Objekt!"

Genau das steht jetzt an. Das Objekt ist ein Haus in einem sehr kleinen Dorf. Es hat ca. 105m² Wohnfläche - ist aber voll möbliert. Hier hätten wir eh nichts, was wir mitnehmen könnten, da wir uns hier nie eingerichtet haben aufgrund der Mängel die sich nach und nach zeigten.

In dem neuen Kreis sind 60m² für eine BG die Obergrenze. Uns ist klar, dass das aktuelle JC BEWILLIGEN oder ZUSTIMMEN kann. Und das es nur den maximalen Satz bei 60m² zahlt. So wohl für Kaltmiete als auch für kalte Nebenkosten und Heizung.

Jetzt hat der Käufer (der nicht den gleichen Nachnamen inne hat wie seine Schwester als Teil der BG) eventuell angedacht, 2 Zimmer in dem Haus als Ferienzimmer selbst zu nutzen - das Haus befindet sich in einer Ferienregion.

Nun wissen wir folgende Dinge nicht genau:

- Ist es generell zulässig, dass ein Familienmitglied ein Objekt kauft und vermietet an einen Teil der Verwandtschaft die sich im Bezug von Leistungen befindet?

- Können 2 Zimmer einfach so ausgeklammert werden bzw. das ganze so deklariert werden, dass nur 3 von 5 Zimmern vermietet werden, weil der Rest sporadisch eigengenutzt wird?

- Wie müsste man das dann mit der Heizung durchrechnen? Solange Vermieter die Zimmer nicht nutzt und die Türen zu sind: Keine Heizung. Ist er da: Heizung anteilig an.

Wenn die beiden Räume in Abzug kommen, wäre die uns noch zur Verfügung stehende Wohnfläche ca. 58m² groß.

Ich hoffe das ist nun nicht zu kompliziert, vielen Dank für eure Antworten...
 

Fraggle

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
956
Bewertungen
257
Das hört sich doch gut an.
Vermietung durch Familienangehörige ist genauso wie bei Fremden. Probleme könnte es mit den Nebenkosten geben, weil 2 Zimmer ja vom Käufer genutzt werden sollen. Besonders da auch nicht fest steht wie oft die genutzt werden. Da müßte eine Regelung gefunden werden. Eine Pauschalmiete? Allerdings werden dann Nachzahlungen nicht vom JC übernommen.
 

kosakenzipfel

Elo-User*in
Mitglied seit
2 April 2015
Beiträge
482
Bewertungen
606
- Können 2 Zimmer einfach so ausgeklammert werden bzw. das ganze so deklariert werden, dass nur 3 von 5 Zimmern vermietet werden, weil der Rest sporadisch eigengenutzt wird?
Es wäre doch denkbar, dass überhaupt nur 3 Zimmer vom Vermieter angeboten werden, da er die beiden anderen als (ungeheizten) Lagerplatz selber nutzt.
 

Jaschiko

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 August 2015
Beiträge
44
Bewertungen
8
Purzelina, ich verstehe ihren Beitrag nicht, tut mir leid. Sie haben schon an anderer Stelle für mich nicht nachvollziehbare Bemerkungen abgegeben auf die ich auch nicht weiter eingehen werde - weil ich es nicht kann.

Zu der Sache mit dem Lager: Die Angabe "Ferienräume" ist KEINE Schutzbehauptung sondern eine Tatsache. Wenn es ein Lager wäre, dann könnte ja auch jemand kommen und prüfen ob es auch ein Lager ist - dann "lägen" da 2 Räume "tot vor sich hin"...?
 

kosakenzipfel

Elo-User*in
Mitglied seit
2 April 2015
Beiträge
482
Bewertungen
606
Wenn es ein Lager wäre, dann könnte ja auch jemand kommen und prüfen ob es auch ein Lager ist - dann "lägen" da 2 Räume "tot vor sich hin"...?
Wenn es ein Lager des Vermieters ist, bleibt die Tür für jede Kontrolle eben zu. Natürlich hast du dafür auch keinen Schlüssel.
 

kosakenzipfel

Elo-User*in
Mitglied seit
2 April 2015
Beiträge
482
Bewertungen
606
Kümmert sich das Jobcenter um Brandschutzvorschriften?

Solltest du den Herrschaften zur Kontrolle tatsächlich die Tür öffnen und sie hereinlassen, brennt es schon genug.
 

Jaschiko

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 August 2015
Beiträge
44
Bewertungen
8
Danke. Naive Frage: Gibt es gesetzlich abgesicherte Gründe die das Jobcenter dazu bemächtigen, die Wohnung zu betreten ohne das Sanktionen drohen wenn man sie nicht herein lässt?
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
13.341
Bewertungen
18.363
...

Nun wissen wir folgende Dinge nicht genau:

- Ist es generell zulässig, dass ein Familienmitglied ein Objekt kauft und vermietet an einen Teil der Verwandtschaft die sich im Bezug von Leistungen befindet?

Selbstverständlich! Auch Eltern können an Kinder vermieten. Du muss NIEMANDEM erklären, WER der Vermieter ist!


- Können 2 Zimmer einfach so ausgeklammert werden bzw. das ganze so deklariert werden, dass nur 3 von 5 Zimmern vermietet werden, weil der Rest sporadisch eigengenutzt wird?

Dein Vermieter macht einen Mietvertrag mit Euch, in dem er KONKRET nur die Räumlichkeiten benennt "im Hause XXX-straße werden an .... folgende Räumlichkeiten vermietet: 1 Wohnzimmer, 1 Küche, 1 Bad, 1 Schlafzimmer ... XX qm... Kaltmiete: Nebenkosten: .......
Über alles andere, andere Nutzung etc. muss KEINERLEI Auskunft gegeben werden. Wäre der Vermieter kein Verwandter, ginge das auch niemand was an.


- Wie müsste man das dann mit der Heizung durchrechnen? Solange Vermieter die Zimmer nicht nutzt und die Türen zu sind: Keine Heizung. Ist er da: Heizung anteilig an.

Da müsst Ihr mal ausrechnen, was für Eure gemieteten Räumlichkeiten "angemessen" und anzusetzen wäre.

Wenn die beiden Räume in Abzug kommen, wäre die uns noch zur Verfügung stehende Wohnfläche ca. 58m² groß.

Ich hoffe das ist nun nicht zu kompliziert, vielen Dank für eure Antworten...
Eigentlich ganz einfach :icon_hihi: - wenn Ihr z.B. einen Vertrag macht, in dem für Heizung und Wasser etc. eine Pauschale eingesetzt wird und es dazu heisst: "mit dieser Pauschale sind alle NK abgegolten - eine Erstattung oder Nachforderung findet nicht statt" - kann das JC auch keine Abrechnungen verlangen, solange diese Pauschale angemessen ist.
Über den Rest müsst Ihr Euch dann mit dem Vermieter "irgendwie" einigen .
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
13.341
Bewertungen
18.363
Danke. Naive Frage: Gibt es gesetzlich abgesicherte Gründe die das Jobcenter dazu bemächtigen, die Wohnung zu betreten ohne das Sanktionen drohen wenn man sie nicht herein lässt?
Dei Hoim isch dei Käschtle ... :icon_hihi: so isses erst einmal.
Legt einen eindeutigen Vertrag vor - was soll es dann für Gründe für einen Hausbesuch geben?
 

Jaschiko

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 August 2015
Beiträge
44
Bewertungen
8
Ich danke Euch erst einmal. Also, in der Mietbescheinigung gibt es auch die Option "Erdgeschoss". Und da sind Bad, Küche, 2 Zimmer... zusammen knapp 60m². Wenn jetzt im Mietvertrag NUR Erdgeschoss angekreuzt wird und 59,8m² angegeben wird: Ging das? ODER muss das gesamte Objekt angegeben werden und dann die Fläche "Anderweitige Nutzung" abgezogen? Was ist sinnvoller?

Danke
 

doppelhexe

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juli 2011
Beiträge
3.322
Bewertungen
2.183
in eure mietbescheinigung gehört nur, was DU/IHR mietet.

was der vermieter mit dem rest macht geht niemand was an.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
13.341
Bewertungen
18.363
Eine Mietbescheinigung ist IN DER REGEL auch gar nicht nötig - denn sie offenbart ja dem Vermieter, dass du "hartzt".

Das kannst du dann abwehren, wenn du einen Mietvertrag vorlegst, in dem die angemieteten Räume, die Mietkosten sowie Nebenkosten klar bezeichnet sind.

Eine "Mietbescheinigung" brauchst du nicht"!
 
Oben Unten