• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Verlängerung der Maßnahme wegen Krankheit: ist dazu eine neue EGV nötig?

gummibeer

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
24
Gefällt mir
1
#1
Hallo,

ich habe heute ein Schreiben bekommen, dass meine SB ein Gespräch über meine aktuelle Arbeitssituation sprechen möchte.

der letzte Termin war im Juni und dabei wurde auch eine Maßnahme bis Ende Juli vereinbart in einer unterschrieben EGV, allerdings bin ich zwei Wochen vor Ende krank geworden. (Minijob-Stress durch neuen Chef und diese Maßnahme, die mich so runter zieht haben mich total fertig gemacht, es gibt jetzt auch eine Therapeutin die aber zur Zeit im Urlaub ist. egal.)

Dass ich diese zwei Wochen noch nachholen, kann ich einsehen, aber ist dafür eine neue EGV nötig!?

Ansonsten würde meine alte bis November gelten und die Bedingungen sind sonst okay. Oder gilt das zweiwöchige Fehlen als Pflichtverletzung?

Eine Krankmeldung habe ich an die Maßnahme träger gegeben, eine zum Arbeitgeber. Ich dachte, die geben das auch ans Amt weiter.

Muss ich ihr mitteilen, dass ich wegen Burnout nicht da war? Was passiert dann?

vielen Dank schon mal.
 

DoppelPleite

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Dez 2015
Beiträge
1.043
Gefällt mir
1.234
#2
AW: Verlängerung der Maßnahme wegen Krankheit

Lad mal bitte entsprechnde Papiere wie unterschriebene EGV und die Zuweisung oder was da sonst noch zur Maßnahme gehört ausreichend anonymisiert hoch, Datumsangaben frei lassen. Das selbe trifft für die neue EGV zu die du erhalten hast.

Bitte unterschreibe erstmal nichts mehr, es besteht dafür auch keine Pflicht wegen Deiner Vertragsfreiheit.

Das Du Burnout hast geht nur Dich und Deinen Ärzten etwas an, aber niemals dem Träger oder Deinem SB. Da Du noch anscheinend eine gültige EGV bis November hast, erst recht gar nichts weiteres unterschreiben, weil diese ein öffentlich rechtlicher Vertrag zwischen Dir und dem JC ist an den sich beide Parteien halten müssen.

Bei jeglichen Verträgen immer auf Prüfzeit bestehen und diese überprüfen lassen, zB hier.
 

gummibeer

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
24
Gefällt mir
1
#3
Hallo, ich musste meinen Scanner erst mal zur Mitarbeit bewegen... mal sehen, ob das Hochladen klappt.

Eine Zuweisung zur Maßnahme habe ich nicht, nur eine Art Flyer hat sie mir mit ausgedruckt.

Ich bin gegangen, weil es in der EGV vereinbart ist, weswegen ich ja auch eine Sanktion wegen dem Fehlen durch Krankheit fürchte.

Fürdie Termine beim Amt reicht krank sein als Entschuldigung ja auch nicht.

Wie ist das denn, wenn Sie mich fragt, warum ich bei der Maßnahme gefehlt habe. Wenn ich nur sage, dass ich krank war, denkt die sicher ich hab blau gemacht.
Deshalb würde ich den Grund vielleicht schon erwähnen wille und eventuell meine Suche auf Teilzeit zu reduzieren....
 

Texter50

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Gefällt mir
7.560
#4
Hassu kein SchmartPhone, mit dem Du ablichten kannst?
Dann lichte bitte alle Zettel ab, auch die EGV, die Du unterschieben hast.
Anonymisiere die Zettel bitte ausreichend und stelle sie hier ein. :idea:

Liegt eine ärztliche Bescheinigung vor, dass Du leidend warst und nicht inne Wundertüte konntest? :peace:
 

gummibeer

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
24
Gefällt mir
1
#5
I'm Moment scheitere ich am Hochladen vom Smartphone aus...

Ich habe ein Attest, ging an Arbeitgeber und Maßnahme, die es weiter leiten wollten.
 

Anhänge

Sonne11

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Mrz 2015
Beiträge
1.393
Gefällt mir
3.230
#7
Ich nehme an, das gezeigte Ding ist Deine ISO-Norm EGV? :peace: Zum ankreuzen und super unverständlich/unübersichtlich? Du hast also unterschrieben? Dann ist das gültig bis zum aufgeführten Datum 29.11.2017!

Da nicht ersichtlich ist, dass sich etwas durch Krankheitstage verlängert und Du nicht zugestimmt hast, bleibt es dabei!!! AU ist ein wichtiger Grund und muss anerkannt werden, Du brauchst keine Angst vor Sanktionen haben!! :icon_evil:

Wenn Du also keinen Zettel bekommen hast, als Anlage zur EGV oder als Zuweisung/Angebot, dass Krankheitstage nachzuholen sind, dann ist bereits jetzt Schluss!!

Denke daran, wenn man Dir eine neue EGV vorsetzt, dann bitte nicht unterschreiben! (nur mitnehmen!!) Du hast eine gültige bis Ende November! Bewerbungskosten aus dem Vermittlungsbudget beantragen, dafür brauchst Du keine neue EGV!

Sollte ein EGV ersetzender Verwaltungsakt kommen, dann Widerspruch da gültige EGV!
 
Oben Unten