• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Verlängerung 450€ Job steht an. Bitte um Einschätzung des Vertrages

tenzen

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
22 Sep 2010
Beiträge
259
Bewertungen
33
Hallo,

da wieder eine Verlängerung ansteht, habe den Vertrag noch mal zur Prüfung raus genommen.

Als Kontext: ich bin als Servicefahrer für Essen auf Räder in einem lokalen Seniorenheim beschäftigt. Keine Aufstiegschancen, ehrlich gesagt möchte dort auch nicht stärker beschäftigt sein. Die sozialversichert angestellten Fahrer werden dort mehr als prekär beschäftigt fast schon willkürliche Arbeitszeiten, unbezahlte Überstunden, Vollzeit arbeiten Teilzeit bezahlt bekommen, Einsatz in der Gastronomie etc. und das alles bei Mindestlohn.
In dem Unternehmen bin ich mit meinem Job recht zufrieden, kurzer Arbeitsweg, super Arbeitkollegen, nette Kunden, feste Arbeitszeiten zwischen 9-13 Uhr, gepflegter Firmenwagen.
Da ich persönlich grad viel um die Ohren habe, passt es mir auch das auch mehrere Blöcke im Monat frei habe und mich da um Pflegeangelegenheiten kümmern zu können.
 

Anhänge

dagobert1

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 Nov 2012
Beiträge
5.574
Bewertungen
4.227
Die sozialversichert angestellten Fahrer werden dort mehr als prekär beschäftigt fast schon willkürliche Arbeitszeiten, unbezahlte Überstunden, Vollzeit arbeiten Teilzeit bezahlt bekommen, Einsatz in der Gastronomie etc. und das alles bei Mindestlohn.
Das wäre mal was für den Zoll.

Zum Vertrag:
§ 2 fällt weg bzw. ist unwirksam, da der Vertrag ja schon besteht.
§ 4: Der Mindestlohn iVm § 3 überschreitet die 450€, die Deckelung führt daher zu einem Mindestlohnverstoss und ist rechtswidrig.
Bei einem Überschreiten der 450€ wird die Stelle sv-pflichtig, was für dich aber eher positiv sein dürfte (z.B. wegen der KV).
§ 11 letzter Satz verstösst gegen § 306a BGB und ist daher unwirksam.
 

tenzen

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
22 Sep 2010
Beiträge
259
Bewertungen
33
Zum Vertrag:
§ 2 fällt weg bzw. ist unwirksam, da der Vertrag ja schon besteht.
§ 4: Der Mindestlohn iVm § 3 überschreitet die 450€, die Deckelung führt daher zu einem Mindestlohnverstoss und ist rechtswidrig.
Bei einem Überschreiten der 450€ wird die Stelle sv-pflichtig, was für dich aber eher positiv sein dürfte (z.B. wegen der KV).
Hatte vergessen zu erwähnen das der Vertrag der Erstvertrag von Dezember 2016 ist, daher ist auch der Mindestlohn auch von diesem Jahr. Die Stundenleistung von 51 Stunden wurde aber auch 2017 beibehalten

Die letzte Verlängerung war eigentlich auch nur ein Formschreiben indem auf die arbeitssuchendmeldung drei-monate vor Vertragende hingewiesen wurde.

Das ganze hat sich jetzt für mich eh erledigt, da ich nach 3-wöchigem hinhalten also ausweichen meiner zahlreichen Nachfragen.
Am Tag des Vertragsendes nicht verlängert wurde. Eine Woche vor Weihnachten. Schönen dank auch :icon_party:
 
Oben Unten