Verlängerung 1 € Job wg. Krankheit

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
G

Gelöschtes Mitglied 40716

Gast
Guten Morgen!

Darf ein 1 € Job, der auf etwas mehr als 6 Monate ausgelegt wurde, einfach verlängert werden, weil man längere Zeit krank war und dort nicht arbeiten konnte?
 
G

Gelöschtes Mitglied 40716

Gast
EGV gibts nicht, nur als VA. darin steht nur, Helfertätikeit, 30 Std/Woche und 1,- € Vergütung.
Vertrag mit Maßnahmeträger kenn ich nicht! In dem Wisch (Arbeitsvertrag?) der vorgelegt wurde, wurde wurden einige Passagen selbst durchgestrichen (z.B. dass es keinen Urlaub gibt, das verschiedene Tätigkeiten ausgeführt werden müssen, die "befohlen" werden). Davon, dass bei krankheit verlängert wurde, stand nix ...
 

Makale

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2013
Beiträge
3.349
Bewertungen
3.468
Die AGH ist rechtswidrig. Abbrechen und gegen kommenden Sanktionsbescheid ggf. nach erfolglosen Widerspruch Klage erheben. Alles Weitere hierzu ist im Forum auffindbar :icon_laber:
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Du bist dann nur verpflichtet bis zu dem Zeitpunkt der in der EGV und im Maßnahmevertrag steht dort zu arbeiten.

Urlaub hast du 2 Tage je Arbeitsmonat. Schriftlich beantragen für die letzten Tage der AGH so dass du 2 oder 3 Wochen früher gehen kannst. 6 Monate wären 12 Tage, also 2 Wochen und 2 Tage.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten