• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Verlängerte Kündigung in der Probezeit

ikarus

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mrz 2008
Beiträge
971
Gefällt mir
375
#1
Hallo, ich hab mal eine Frage zur Probezeitkündigung durch den
Arbeitgeber!
Hallo, habe am 01.02.2013 beim neuen Arbeitgeber einen befristeten Vertrag für ein Jahr bis zum 31.01.2014 bekommen.
Nun hat man mich am 10.Juni zum Ende der Probezeit 31.Juli gekündigt, mit bezahlter Freistellung!
Im Vertrag steht aber eine zwei wöchige Kündigungsfrist!
Kann der Arbeitgeber aus wohlwollen so kündigen?
Oder muss er sich an die gesetzliche Kündigungsfrist halten.
Mir wäre es Recht da ich noch einen Monat länger Geld bekomme und ich mich in Ruhe um eine neue Stelle kümmern kann.
Es ist kein Aufhebungsvertrag, sondern eine Kündigung durch Arbeitgeber!
Ich habe auch nichts unterschrieben!

Der genaue Text heißt..: Hiermit kündigen wir ihnen den Arbeitsvertrag vom 14.11.2012(da wurde er unterschrieben-Arbeitsbeginn am 01.02.2013) fristgemäß während der Probezeit zum 31.07.2013 sie werden nach ihrem Urlaub bei vollen Bezügen im Juli freigestellt.


Kann es da Probleme geben und was sagt die Arbeitsagentur dazu?


Was meint ihr dazu?
 

dagobert1

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2012
Beiträge
5.495
Gefällt mir
4.137
#2
Nun hat man mich am 10.Juni zum Ende der Probezeit 31.Juli gekündigt, mit bezahlter Freistellung!
Im Vertrag steht aber eine zwei wöchige Kündigungsfrist!
Kann der Arbeitgeber aus wohlwollen so kündigen?
Oder muss er sich an die gesetzliche Kündigungsfrist halten.
Die vertragliche/gesetzliche Kündigungsfrist ist das Minimum. Mit einer längeren Frist zu kündigen ist zwar selten, aber zulässig.

Es ist kein Aufhebungsvertrag, sondern eine Kündigung durch Arbeitgeber!
Ich habe auch nichts unterschrieben!
[...]
Kann es da Probleme geben und was sagt die Arbeitsagentur dazu?
Meiner Ansicht nach sollte es keine Probleme geben.
Falls noch nicht geschehen: Sofort arbeitsuchend melden.
 
Mitglied seit
1 Sep 2009
Beiträge
1.051
Gefällt mir
223
#3
Meines Erachtens gibt's da keine Probleme. Wenn die bereit sind, dich bei Freistellung weiter zu bezahlen, ist ja gut. :icon_daumen:

Wie schon geschrieben, bitte umgehend bei der Agentur asu und alo melden.

Viel Erfolg bei der Stellensuche
 

ikarus

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mrz 2008
Beiträge
971
Gefällt mir
375
#4
Hallo besten Dank für die Antworten,

die bezahlte Freistellung habe ich schriftlich im Kündigungsschreiben!

Meldung bei der Agentur ist auch schon geschehen.

Das Arbeitspaket Teil 3 wird morgen am 19.06.2013 persönlich
abgegeben.
Dann warte ich noch auf die Arbeitsbescheinigung und den
persönlichen Termin beim Sachbearbeiter sowie in der Leistungsabteilung!

Ich hoffe das ist richtig so.
 
Oben Unten