Verlängert sich das Arbeitslosengeld1 bei jeder zugewiesenen Maßnahme der Agentur für Arbeit?

Chloe1983

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 August 2019
Beiträge
83
Bewertungen
77
Hallo,
Ich hatte Anfang des Jahres eine Maßnahme zur beruflichen Weiterbildung, die dann allerdings wegen Corona abgebrochen wurde. Durch Teilnahme an der Maßnahme hat sich meine Bezugsdauer von Alg1 um 1,5 Monate verlängert.

Verlängert sich bei jeder Maßnahme die Bezugsdauer von ALG 1 ? Zb. auch bei einem Coaching oder Bewerbungstraining?
Und wie ist das erfahrungsgemäß mit der Anzahl der Maßnahmen, die man innerhalb des Alg1 Bezuges „aufgebrummt“ bekommt ?

Freue mich über Meinungen ! Dankeschön
 

Fox29

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 Februar 2020
Beiträge
603
Bewertungen
1.158
Nein, nur Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung mit Bildungsgutschein "verlängern" das Alg. Das liegt daran, dass man währenddessen Arbeitslosengeld bei Weiterbildung (AlgW) erhält. Dieses berechnet sich so : 2 Tage Weiterbildung verbrauchen 1 Tag Anspruch. Das geht solange, bis man noch 30 Tage Restanspruch hat. Startet man mit unter 30 Tagen Anspruch pausiert die Verringerung, d.h. man kommt mit genauso viel Anspruchstagen raus, wie man reingekommen ist. Da aber meist diese 2:1 Regelung zum Tragen kommt verschiebt sich das Ende des Leistungsbezuges nach hinten.

Bei Maßnahmen über Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein oder bei Zuweisungsmaßnahmen wie dem klassischen Bewerbungstraining gibt es kein AlGW und der normale Anspruch wird dort 1:1 verbraucht.
 

Chloe1983

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 August 2019
Beiträge
83
Bewertungen
77
@Fox29
Danke, das habe ich mir gedacht.
Wie lässt es sich denn verhindern, das man während des Bezuges von Alg1 zweimal an einer Maßnahme teilnehmen muss ?
 
Oben Unten