• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Verkauf von NRW Wohneigentum

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ironwhistle

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Feb 2006
Beiträge
103
Gefällt mir
0
#1
Derzeit plant die NRW Landesregierung den Verkauf von öffentlichem Wohneigentum. Geplant ist es rund 100.000 Wohnungen vorraussichtlich an ausländische Unternehmen in Form eines REIT zu veräußern.

Für die Mieter bedeutet dies de facto einen Wegbruch des Mieterschutzes sowie aller wahrscheinlichkeit nach steigende Mietkosten bei sinkendem Service. Betroffen hiervon dürften in erster Linie wieder einmal Arbeitslose und Bedürftige sein.

Die SPD, jaja ich weiss, sowie die "Volksinitiative für sichere Wohnungen und Arbeitsplätze" versuchen etwas dagegen zu unternehmen. In erster Linie geht es darum bis Ende November soviele Unterschriften wie möglich zu sammeln und die Leute darüber zu informieren was eigentlich auf sie zukommt.

Ich denke das Ganze ist unterstützenswert.

Nähere Infos finden sich unter:

www.volksinitiative-leg.de
www.aktion-sozial.de
SPD Landtag NRW
 

ladydi12

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
2.911
Gefällt mir
583
#2
Hallo Ironwhistle,

mir ist schon klar, was da auf mich zukommt. bin nämlich selber davon betroffen. Abgesehen davon laufen die Planungen für einen Verkauf der LEG schon länger. Und das, was auf der mieterversammlung vor einigen wochen so rüberkam, wie z.B. Kündigungsschutz, ist meiner Meinung nach nichts als heiße Luft. :dampf: :dampf:
 

Ironwhistle

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Feb 2006
Beiträge
103
Gefällt mir
0
#3
Was den Mieterschutz betrifft; denkst du ein ausländischer Investor würde sich zwangsläufig an die gleichen Regeln wie in Deutschland halten? Dachten die Leute bei BenQ auch...

Ich wohne übrigens ebenfalls in einer LEG Wohnung
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten