• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Verfahrensweise bei Widerspruch

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

hottejackson

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
18
Gefällt mir
0
#1
Hay folks

ich habe gegen eine Bescheid Widerspruch eingelegt, und hab auch schon die Mitteilung, dass er eingegangen ist!!

Es laufen Sanktionen gegen mich, da ich mich angeblich nicht um eine vorgeschlagene Stelle bemüht habe,
was ich jedoch getan habe,

Fakt ist, sie ziehen mir nun 30% ab, das sind 105,00 Euro

Nun meine Frage,

Wie wird verfahren, wenn der Widerspruch erfolgreich ist,
bekomme ich das Geld dann rückwirkend ???
Oder wie ist das

Wäre total nett, wenn mir da einer helfen könnte

greetings
hottejackson / Andrea
 

Kerstin_K

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
12.711
Gefällt mir
6.543
#2
Wenn der Widerspruch erfolgreich ist, solltest Du das einbehaltene Geld kurzfristig bekommen. Ausserdem kannst Du Deine Kosten geltend machen, z. B. für Porto.
 

galigula

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
9 Jul 2008
Beiträge
1.063
Gefällt mir
61
#3
Hay folks

ich habe gegen eine Bescheid Widerspruch eingelegt, und hab auch schon die Mitteilung, dass er eingegangen ist!!

Es laufen Sanktionen gegen mich, da ich mich angeblich nicht um eine vorgeschlagene Stelle bemüht habe,
was ich jedoch getan habe,

Fakt ist, sie ziehen mir nun 30% ab, das sind 105,00 Euro

Nun meine Frage,

Wie wird verfahren, wenn der Widerspruch erfolgreich ist,
bekomme ich das Geld dann rückwirkend ???
Oder wie ist das

Wäre total nett, wenn mir da einer helfen könnte

greetings
hottejackson / Andrea
Bei erfolgreichem Wiederspruch wird das Geld rückwirkend überwiesen,war bei mir auch so.
 

hottejackson

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
18
Gefällt mir
0
#4
Dickes Danke
für die schnellen Antworten

Dachte immer das rückwirkend kein Geld ausgezahlt wird,
das wären ja dann 315,00 Euro,
scheeennnnn!!!!!!

greetings
hottejackson
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.412
Gefällt mir
2.098
#5
Hm... ein paar Informationen mehr, wären schon hilfreich.

  • Wann hat das Ganze stattgefunden?
  • Hat Dir die ARGE eine Anhörung geschickt oder sofort 'nen Sanktionsbescheid?
  • Ist die Sanktion schon eingetreten?
  • Wann wurde der Widerspruch eingelegt?
Anhand dieser Angaben kann man über die weitere Vorgehensweise entscheiden...


:icon_wink:
 

hottejackson

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
18
Gefällt mir
0
#6
Na dann werd ich die Angaben mal machen

---- hat im November 2008 stattgefunden
---- Arge hat Anhörungbogen geschickt, diesen hab ich jedoch nicht
ausgefüllt, was ein FEHLER war, I Know :icon_neutral::icon_neutral:
---- die Sanktionen laufen, jedoch sieh hier,
http://www.elo-forum.org/alg-ii/357...igunszeitraum-ende-lohnzahlung-erst-10-a.html

---- haben bis dato nur 1 Monat abgezogen, da ja kein WB gestellt wurde,

----Widerspruch war fristgemäß da, habe auch schon die Mitteilung
bekommen, das er bearbeitet wird
--------
megadickes DANKE für die Info und die Hilfestellung

greetings
hottejackson / Andrea
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten