verfällt Urlaubsanspruch bei Arbeitsunfall???

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

ulrike2203

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Februar 2006
Beiträge
34
Bewertungen
0
habe da mal ne frage. Ein bekannter von mir hatte einen Arbeitsunfall und ist lange zeit krankgeschrieben worden. Allerdings hat er noch Urlaubsanspruch bei seiner Firma.

Kann mir jemand sagen, ob dieser bei einem Arbeitsunfall verfällt???
 

kalle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2005
Beiträge
1.495
Bewertungen
11
Bin nun kein Experte im Arbeitsrecht, aber soviel ich weiß verfällt der Urlaubsanspruch bei einem Arbeitsunfall nicht. Aber da kann Dir vielleichtein anderer hier weiterhelfen. Einige von den Usern sind da echt Experten :daumen:
 
A

Arco

Gast
ulrike2203 meinte:
habe da mal ne frage. Ein bekannter von mir hatte einen Arbeitsunfall und ist lange zeit krankgeschrieben worden. Allerdings hat er noch Urlaubsanspruch bei seiner Firma.

Kann mir jemand sagen, ob dieser bei einem Arbeitsunfall verfällt???
Hallo Ulrike,
durch Krankheit, egal wegen Arbeitsunfall oder sonstwas, kann erstmal kein Urlaub verfallen.
Wenn im Urlaub man Krank wird oder einen Unfall hat, sich krankschreiben läßt, zählt dann der Urlaub ab krankschreibung nicht und kann im laufenden Jahr genommen werden.

So, aber jetzt gibt es zwei Ausnahmen wann Urlaub verfallen kann.

1. wenn man noch alten Urlaub z.B. aus 2005 hat und den nicht bis zum 31.März des folgenden Jahres, also 2006 beantragt und genommen hat.
Dies steht im BUrlG (Bundesurlaubsgesetz) § 7 Abs. 3+4
Dies muß man mit dem AG abklären und beantragen. In den Tarifverträgen ist dies so ähnlich oder noch besser geregelt.

2. wenn man im Jahr etwa 2/3 (?) krankgeschrieben war ( hat jetzt nichts mit den 6 Wochen Lohnfortzahlung zutun), kann der AG den Urlaubsanspruch kürzen.

Ich hoffe dir etwas geholfen zu haben, ansonsten Rückfrage.
Gruß[/url]
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten