vereinbarungen fallmanager ausland 2-3 jahre (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

jens8888

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juli 2005
Beiträge
4
Bewertungen
0
hallo,

ich habe den ersten termin beim sachbearbeiter und soll etwas demnächst unterschreiben. bin studienabbrecher und gehe definitiv nächsten herbst
ins ausland. wie kann ich vermeiden in eine unsinnige maßname gesteckt zu werden, die darauf keine rücksicht nimmt - bzw. mich von der organisation meines auslandaufenthaltes abhält? müssen sie auf meine wünsche rücksicht nehmen? ich beginne dort eine ausbildung (leider nix schrifliches zu bekommen) und stehe ja für zumindest 2-3 jahre - also längerfristig - nicht zu verfügung. was kann mir maximal gekürzt werden, falls ich zeitlich maßnamen nicht zu 100% teilnehmen kann?

vielen dank für infos. :)
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.604
Bewertungen
4.231
Hi,

schaue doch mal auf unserer Startseite (Hartz-IV) und hier https://www.elo-forum.org/forum/ftopic1107.html

eventuell hast Du ja damit genügend Infos. Allerdings darf dich Dein Auslandaufenthalt nicht daran hindern, dass du bis dahin eine Arbeit aufnimmst, denn selbst 6 Wochen Geld verdienen ist zumutbar und meiner Meinung auch o.k.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten