• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Vereidigung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.282
Bewertungen
1.875
In meinem Bundesland muss der Referendardienst noch im Beamtenverhältnis absolviert werden. Für eine Beamtenlaufbahn habe ich schon zu viele graue Haare. Die kommt aus Altersgründen nicht mehr in Betracht.
Ich warte jetzt erst einmal ab, ob die Ablehnung meiner Bewerbung bis zum 30.1.09 in den Briefkasten liegt. Ich glaube, dass ich noch nie über eine Ablehnung so erleichtert sein werde. Das ist mir noch nie passiert. Leider war auch heute nichts im Kasten.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.282
Bewertungen
1.875
Heute lag die Ablehnung meiner Bewerbung im Briefkasten. Damit wäre meine Ungewissheit beendet. Danke an alle, die versucht haben, mich zu beraten.
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Bewertungen
920
Obwohl ich nach wie vor bei deinem nun gottseidank ehemaligen Job nicht genau durchblicke: Herzlichen Glühstrumpf also!
Und berichte uns doch weiterhin, wie es in deinem Leben ohne Vereidigung nun weitergeht.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.282
Bewertungen
1.875
Ich dachte, dass mit dem Bescheid meiner Nichtanstellung alles erledigt wäre und nun kommt der nächste Rattenschwanz!
 

Ralsom

Elo-User*in
Mitglied seit
6 Sep 2006
Beiträge
420
Bewertungen
12
@mutzel: ein bischen genauer dürfte es dann ja doch sein - über eine Kristallkugel verfügen wir ja nicht.
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Bewertungen
920
@mutzel: ein bischen genauer dürfte es dann ja doch sein - über eine Kristallkugel verfügen wir ja nicht.
Das dachte ich auch - gestern. Und sagte mir dann: na, also wenn Mutzel uns so im Regen stehen lässt, muss sie halt selbst schauen, wo sie bleibt.... ABER Mutzel: Wenn du uns nix wissen lässt, können wir dir ja nicht beistehen. Sind dann auch nicht im geringsten "verantwortlich" wenn's bei dir weiter & weiter bergab stürzen sollte...
Doch weil du einige Mal bei meinem einen Thema sehr nett & gut Rat gegeben hast, sage ich jetzt einfach - ausnahmsweise! - ganz laut und deutlich:

Mutzel! Kopf hoch - und JETZT HERAUS mit der Sprache!
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.282
Bewertungen
1.875
Kennt sich jemand mit dem Rechtsschutzbedürfnis einer Klage aus? Ich muss mir nämlich Gedanken machen, ob ich gegen den Bescheid klagen muss (Das Widerspruchsverfahren wurde abgeschafft und damit wird die Sache gleich teuer). Mein Antrag auf eine Einstellung in den Vorbereitungsdienst war nämlich ein Wiedereinstellungsantrag. Der 1. Antrag hat mit einer Entlassung geendet, wogegen ich geklagt habe. Das Verfahren läuft in der 2. Instanz.
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Der Nebel lichtet sich nicht, ich glaube da musst Du deutlicher werden, gegen was möchtest Du jetzt klagen? Gegen Deine Einstellung oder Deine Nichteinstellung?
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.282
Bewertungen
1.875
Gegen meine Entlassung läuft die Klage in der 2. Instanz. Jetzt habe ich ein Problem, ob ich auch gegen den Nichteinstellungsbescheid klagen muss (der Entlassungsverfügung könnte nachträglich das Rechtsschutzbedürfnis entfallen und damit unzulässig werden).
 

Ralsom

Elo-User*in
Mitglied seit
6 Sep 2006
Beiträge
420
Bewertungen
12
ich denke, dass das hier das falsche Forum ist. Vielleicht kann dir deine Gewerkschaft oder ähnliches weiterhelfen.
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Bewertungen
920
hi muzel, ich denke wirklich auch, wir hier sind am Ende unseres Lateins bzw. dein Latein ist uns einfach nicht verständlich - ich würde an deiner Stelle zur Rechtsberatung der GEW gehen. Ich habe mit der GEW-Rechtsberatung - für einen kleinen Gewerkschaftsbeitrag - vor Jahren gute Erfahrung gemacht.
Ich wünsche dir alles Gute mit dieser Angelegenheit - der Fall & du sind einfach offensichtlich sehr kompliziert.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.282
Bewertungen
1.875
Ich bin leider in keiner Gewerkschaft habe aber einen Anwalt. Den muss ich haben, weil vor dem OVG nach § 67 VwGO Vertretungszwang herrscht. Ich hatte euch gebeten mir etwas über das Rechtsschutzbedürfnis sagen, vielleicht Links. Ich arbeite in der Sache meinem Anwalt Literatur und Rechtsprechung zu, damit die Angelegenheit nicht so teuer wird. Außerdem ist die Geschichte selbst für meinem Anwalt sehr kompliziert.
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
selbst für meinem Anwalt sehr kompliziert.
Sorry aber ich fürchte dann hast Du den Falschen, einem Anwalt dem man selber noch zuarbeiten soll, würde ich nicht unbedingt zutrauen das er das bewältigen kann
Natürlich muss er alle Infos von Dir bekommen, aber Recherche sollte er schon selber betreiben können
 
E

ExitUser

Gast
Aus meiner Sicht kann der Eid geleistet werden, denn er ist nicht bindend, wenn das Dienstverhältnis nicht zustande kommt. Wenn du den Eid generell nicht ableisten willst, kann davon auch das potentielle Dienstverhältnis betroffen sein.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.282
Bewertungen
1.875
Ganz so schlecht ist mein Anwalt auch nicht. Immerhin hat er ein mögliches Problem mit dem Rechtsschutzbedürfnis gesehen. Ich bin aus Krankheitsgründen entlassen worden und bin jetzt nicht zum Amtsarzt gegangen als es um meine Wiedereinstellung ging, was u.a. zur Ablehnung der Wiedereinstellung geführt hat. Daraus könnte sich ein Rechtsschutzbedürfnisproblem ergeben haben.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.282
Bewertungen
1.875
Heute rief mein Anwalt an und fragte mich, ob er fristwahrend Klage einreichen sollte. Ich sagte ihm, wenn er die Klage für erforderlich hält, soll er das tun. Für ihn ist meine Klage zulässig aber unbegründet. Das heißt nichts anderes, dass er den Zweizeiler für den Klageantrag stellt und ich dann wie bisher alles andere machen darf. Ich bin meinem Anwalt auch nicht böse, mein Streitwert ist furchtbar niedrig und er muss 3 Kinder versorgen. Ich brauche von euch Anregungen.
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
da hier niemand versteht um was es geht wird das wohl schwierig sein
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Bewertungen
920
Ja Muzel, dann mach das einfach so, wie du meinst.
Wir können ja nicht mit Inhalten unterstützen, wenn wir nicht durchblicken.
Aber alles geht so oder so bestimmt auch bei Dir ja immer irgendwie weiter. Also Kopf hoch, und entscheide DU wie du meinst, es ist am besten für dich.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.282
Bewertungen
1.875
Ich habe gestern den Schwerbehindertenvertreter angemailt. Der hat mir schon vorher gute Tipps gegeben. Vielleicht habe ich Glück und er kann mir weiter helfen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten