Vereidigung (3 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, GĂ€ste: 2)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2008
BeitrÀge
12.722
Bewertungen
2.024
Ich soll am 30.1.2009 als Beamte im Vorbereitungsdienst vereidigt werden. Was passiert denn, wenn ich da nicht hingehe?
 

avalon

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 Mai 2007
BeitrÀge
920
Bewertungen
1
Komische Frage! Dann wirt Du nicht vereidigt! Und dann wirst Du entweder spÀter vereidigt oder Du wist nicht verbeamtet!
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2008
BeitrÀge
12.722
Bewertungen
2.024
Erst einmal, danke Leute!
Ich möchte in den Vorbereitungsdienst fĂŒr ein Lehramt gehen.
Ist allein das Nichterscheinen zur Vereidigung ein Dienstvergehen, dass Disziplinarmaßnahmen nach sich zieht? Womit mĂŒsste ich konkret rechnen?
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
BeitrÀge
5.678
Bewertungen
920
Frage doch vielleicht bei der GEW nach - die wissen das bestimmt ganz genau. Willst du aus politischen GrĂŒnden keine Vereidigung machen oder warum besteht das Problem fĂŒr dich?
 
E

ExitUser

Gast
hallo Muzel,

ist keine große sache, geh einfach hin, sonst mußt du es bei nĂ€chster Vereidigung nachholen.
vereidigungen sind nur bei der BW schön, mit Kapelle, Fackeln, schönem dienstanzug. und einigen" hohen Tieren".

liebe grĂŒĂŸe von barbara
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2008
BeitrÀge
12.722
Bewertungen
2.024
Nach Aussage der Regierungsbehörde fehlen mir Unterlagen fĂŒr die Bewerbung. Ich hatte bis zum 14.1.2009 die Möglichkeit sie nachzuliefern. Leider war mir das unmöglich und das wusste die Behörde auch.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2008
BeitrÀge
12.722
Bewertungen
2.024
Diese Geschichte kennt die Behörde nicht. Die komische Geschichte mit den angeblich fehlenden Unterlagen wusste ich schon vorher und deshalb habe ich EU-Rente beantragt.
 

avalon

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 Mai 2007
BeitrÀge
920
Bewertungen
1
Was haste denn? Ist doch ganz einfach. Weil die Bewerbungsunterlagen fehlen findet eine Vereidigung statt die aber ausfÀllt, weil das ja vorher klar war, aber niemand das wusste und deshalb eine EU-rente beantragt wurde. Passiert doch jeden Tag! :icon_neutral::icon_neutral:
 
E

ExitUser

Gast
Was haste denn? Ist doch ganz einfach. Weil die Bewerbungsunterlagen fehlen findet eine Vereidigung statt die aber ausfÀllt, weil das ja vorher klar war, aber niemand das wusste und deshalb eine EU-rente beantragt wurde. Passiert doch jeden Tag! :icon_neutral::icon_neutral:
Jetzt hab' ich es auch kapiert: Es passiert jeden Tag, dass eine EU-Rente beantragt wird, weil ja vorher klar ist, dass die ausfÀllt und eine Vereidigung stattfindet und weil die Bewerbungsunterlagen fehlen, ist es ganz einfach, was Du hast. Richtig?
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2008
BeitrÀge
12.722
Bewertungen
2.024
Jetzt verstehe ich gar nichts mehr! Kann ich doch zuhause bleiben, ohne Sanktionen befĂŒrchten zu mĂŒssen?
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
BeitrÀge
21.608
Bewertungen
4.248
Sag mal. Werde mal konkreter und etwas ausfĂŒhrlicher. Vielleicht mal 10-20 SĂ€tze schreiben, damit man irgend etwas mehr versteht.

Wenn Du Lehrer werden willst und deshalb Verbeamtest wird, musst du natĂŒrlich vereidigen lassen.
 

avalon

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 Mai 2007
BeitrÀge
920
Bewertungen
1
Jetzt verstehe ich gar nichts mehr! Kann ich doch zuhause bleiben, ohne Sanktionen befĂŒrchten zu mĂŒssen?
Was fĂŒr Sanktionen denn nun schon wieder? Niemand hat auch nur im entferntesten eine Ahnung, was Du eigentlich sagen oder fragen willst!
Erst gehts um Disziplianrmassnahmen des Dienstherren, dann plötzlich um Sanktionen :confused:
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2008
BeitrÀge
12.722
Bewertungen
2.024
Unter Sanktionen verstehe ich ganz allgemein Maßnahmen, die generell unangenehm sind. Dazu gehören auch Diszis.
Bei mir war es so, Ich wusste nicht, ob meine Bewerbungsunterlagen fĂŒr den Vorbereitungsdienst fĂŒr ein Lehramt ausreichend sind. Also habe ich bei der Regierungsbehörde nachgefragt. Man sagte, dass sie nicht ausreichend sind. Also habe ich das PrĂŒfungsamt und das Ministerium gefragt. Die hielten meine Bewerbungsunterlagen fĂŒr völlig ok.. Deshalb habe ich mich beworben und bekam auch gleich einen Brief, dass meine Bewerbungsunterlagen nicht ausreichen. Außerdem sollte ich zum Amtsarzt. Zum Amtsarzt bin ich nicht gegangen. Den Arzt habe ich fĂŒr befangen erklĂ€rt. Die richtige Bescheinigung, wie sie die Behörde gern wollte, habe ich auch nicht. Ich hĂ€tte sie noch bis zum 14.1.09 nachreichen können. Nun bin ich zur Vereidigung am 30.1. 09 eingeladen. Von der Regierungsbehörde habe ich nichts mehr gehört. Ich weiß nun weder, was mir blĂŒht, wenn ich da hingehe, noch wenn ich da nicht hingehe.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
BeitrÀge
17.178
Bewertungen
178
Du solltest vielleicht erstmal klÀren was Du wirklich möchtest, sag dort doch Bescheid wie es sich verhÀlt, wo ist das Problem?
 

avalon

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 Mai 2007
BeitrÀge
920
Bewertungen
1
Wieso wirst Du zur vereidigung eingeladen, wenn Du gar keine Stelle bekommst? Also: Deine Bewerbungsunterlagen waren irgendwie nicht ausreichend/volstÀndig und die vorgeschriebene Einstellugsuntersuchung hast Du abgelehnt. Soweit richtig?

Dann kann eigentlich kein weitere Schaden entstehen, wenn Du nicht zu deu Vereidigung gehst! Du hast ja offenbar eine schriftliche Absage erhalten, oder zumindest irgend ein SchriftstĂŒck, aus dem hervogeht, dasss Du den Job nicht bekommst?

Falls Dir irgendwie angelastet werden sollte, durch eigenes Verschulden das Zustandekommen des ArbeitsverhÀltnisses verhindert zu haben (kann man nicht beurteilen anhand Deiner Schilderung) ist der Schaden jedenfalls schon eingetreten. Schlimmer wirds nicht mehr, wenn Du nicht hingehst!
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2008
BeitrÀge
12.722
Bewertungen
2.024
Ich möchte die Konsequenzen wissen, wenn ich zur Vereidigung nicht antrete? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass meine Vereidigung problemlos ĂŒber die BĂŒhne geht.
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
BeitrÀge
21.608
Bewertungen
4.248
Du weißt schon, was die Vereidigung bei Beamten bedeutet und warum die gemacht wird?
Aber du hast immer noch nicht meine Fragen beantwortet, solange bleibt leider nur "Bahnhof" zurĂŒck
Ich möchte die Konsequenzen wissen, wenn ich zur Vereidigung nicht antrete? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass meine Vereidigung problemlos ĂŒber die BĂŒhne geht.
 

avalon

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 Mai 2007
BeitrÀge
920
Bewertungen
1
Mir reichts...:icon_neutral::icon_neutral:

Sollen andere aus Deinen Wortfetzen schlau werden!
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2008
BeitrÀge
12.722
Bewertungen
2.024
Ich habe mich am 11.8.08 fĂŒr den Vorbereitungsdienst beworben. Am 22.9.08 teilte mir die Regierungsbehörde mit, dass meine Unterlagen nicht ausreichend sind. Ich dĂŒrfte sie aber bis zum 14.1.09 nachreichen. Wenn ich das nicht tun wĂŒrde, könnte man mich nicht in den Vorbereitungsdienst einstellen. Inzwischen (24.11.08) hat mich das Studienseminar zur Vereidigung eingeladen und am 9.12.08 per Mail bestĂ€tigt. Von der Regierungsbehörde habe ich nichts mehr gehört. Jetzt weiß ich einfach nicht, was ich machen soll und was mir blĂŒht.
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten