• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Verdienst und ALG II

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

T400

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
78
Gefällt mir
0
#1
Hallo Zusammen!

Ich hab am 8.7. angefangen zu arbeiten, werde den ersten Lohn am 20.8. bekommen. In der Leistungsabteilung nachgefragt, verhält es sich wie folgt: Bekomme am 1.8. die ALG II-Leistung wie immer und der Lohn vom 20.8. wird nachträglich angerechnet, d.h. ich muß die ALG II-Zahlung vom 1.8. zurückzahlen! Läuft das so?

Die Lohnzahlung vom 20.8. muß mich ja ernähren bis zur nächsten am 20.9., wie denn aber, wenn man mir die Zeit bis 20.8. finanziell schon wieder kappt? Die Ausgaben hatte ich ja dann schon (Fahrkosten) und muß sie bis zum nächsten 20. ja auch wieder vorfinanzieren.

Wird also der erste Lohn, der am 20. des Monats zufließt, voll angerechnet?

Danke Euch schon mal für Hilfe!

Grüße
T400
 
E

ExitUser

Gast
#2
Es ist so richtig. Du kannst für die Rückzahlung eine angemessene Ratenzahlen beantragen.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#3
.. das läuft so - obwohl gerade GESTERN hier eine Diskussion über einen ähnlichen Fall geführt wurde.

Allerdings bei dir etwas seltsam da du seit dem 08.07.06 schon arbeitest und eigentlich schon zum 31.07.06 dein erstes Gehalt hättest haben müssen. Dann hättest du anteilig sogar schon den Juli angerechnet bekommen.

Da du dein Gehalt für Juli erst am 20.08.06 bekommst, ist selbstverständlich sch....e, aber da kann die Arge nichts dafür. Im Grunde genommen hast du sogar "Glück" den Juli noch ganz zu bekommen.

Allerdings kannst du versuchen die Rückzahlung für den August in Raten zu beantragen....

EDIT: achsooo, der Thread von Gestern
http://www.elo-forum.org/forum/viewtopic.php?t=11908&start=0&postdays=0&postorder=asc&lighter=
 

T400

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
78
Gefällt mir
0
#4
Hallo!

Ui, seid Ihr schnell! Danke!

Arco, es verhält sich so: Zeitarbeitsfirma! Die zahlen am 20. den Lohn für den Vormonat, d.h. ich bekomme für die Zeit vom 8.7.-31.7. am 20.8. Lohn und dann weiter für 1.8.-31.8. am 20.9. usw.! *grummel*


Grüße
T400
 
E

ExitUser

Gast
#5
Arco, es verhält sich so: Zeitarbeitsfirma! Die zahlen am 20. den Lohn für den Vormonat, d.h. ich bekomme für die Zeit vom 8.7.-31.7. am 20.8. Lohn und dann weiter für 1.8.-31.8. am 20.9. usw.! *grummel*
Sag mal, und das ist rechtens! :?:

Da haben die die Gehälter ja mindestens 14 Tage für sich. Das bringt super Zinsen! :twisted: Denn die Firmen, in denen die Leiharbeiter beschäftigt sind, müssen pünktlich zahlen.
 

Azze

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
76
Gefällt mir
0
#6
Das ist doch leider bei vielen Unternehmen so. Arbeit wird geleistet vom 1. bis zum letzten eines Monats , aber das Gehalt wird erst zum 15. des Folgemonats ausgezahlt. Ist bei mir aktuell auch so ! Find ich auch weniger prickelnd , alleine schon weil fast alle anstehenden Rechnungen zum 1. abgebucht werden. Da freut sich 1. meine Bank weil ich mein Dispo nutzen muss und die dann horende Überziehungszinsen abkassieren und die Firma natürlich auch weil die sich 14 Tage lang auch noch an den Zinsen erfreunen können.
 

Cha

Elo-User/in
Mitglied seit
27 Jun 2006
Beiträge
782
Gefällt mir
358
#7
Wenn eine Arbeitsaufnahme rechtzeitig mitgeteilt wird, werden üblicherweise die Zahlungen zum Ersten des Folgemonats eingestellt und ein Aufhebungsbescheid erteilt.
In diesem Aufhebungsbescheid ist der Hinweis enthalten, dass man bis zur Auszahlung des ersten Lohns ein Darlehen beantragen kann.

Noch ein kleiner Hinweis:
Bei einem niedrigen Verdienst oder einem Arbeitsbeginn in der Mitte des Monats ist es sinnvoll, mit der ersten Lohnbescheinigung den Anspruch nochmals prüfen zu lassen - wegen dem Zuflussprinzip :)

Viele Grüsse

Cha
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten