Verdi bricht Kita-Streik ergebnislos ab

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Leider zeigt sich mal wieder, wie schwach und wenig konfrontativ die Gewerkschaften im Dienstleistungssektor, gerade im Sozialdienst, doch sind. Dass die Gewerkschaft ausgerechnet bei diesem so wichtigen Streik einknickt, der - anders als bei Piloten - auch noch ein verhältnismäßig hohes Ansehen in der Bevölkerung (aufgrund der vergleichsweise geringen Bezahlung von Erzieherinnen) genießt, ist mir völlig unverständlich.

Wieder gilt: Verraten von der eigenen Gewerkschaft. Da muss man sich über Mitglieder-Schwund nicht wundern. Aus den Erzieher/innen hätte die neue Speerspitze in der öffentlichen Daseinsfürsorge werden können, weil das gesamte Berufsleben von Millionen Menschen massiv gestört wird, wenn sie streiken (ähnlich wie die Müllarbeiter in den 70er/80er Jahren, die aber jetzt ja größtenteils nicht mehr beim Staat, sondern bei privaten Firmen arbeiten).

Sehr schade! Durch das abrupte Streik-Ende wurde imho eine Chance vertan. Was bringt ein Streik, wenn sich am Ende doch wieder mal bestätigt: Die Frauen sind zu schwach, die bzw. ihre gewerkschaftlichen Vertreter (interessanterweise primär Männer) knicken ja doch wieder ein. :frown:

Hier übrigens mal ein interessanter (sehr langer) Podcast zum Thema Streik mit Stefan Sell von der HS Koblenz:

https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2015/05/30/drk_20150530_0905_620fa9e3.mp3
 

bla47

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.609
Bewertungen
324
AW: Verdi bricht Kita-Streik ab

Der Kita-Streik endet wegen § 19 Abs.2 SGB V.
Die beitragsfreie Nachversicherung der KK endet nach 1 Monat und kann freiwillig weiter gezahlt werde. Auch sonst würde eine Arbeitsunterbrechung über 1 Monat der Rentenversicherung mit der jährlichen DEÜV-Meldung die streikenden weiter aufschrecken.
Das Streikgeld nicht sozialversicherungspflichtig ist, merken also bei Streiks unter 1 Monat mangels Papierkram nur die wenigsten.
Gehe davon aus, das wegen der Diskussion um Altersarmut die Sache so ziemlich unter den Teppich gehalten wird.
Guckst du hier:
§ 7 Abs. 3 Satz 1 SGB IV
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten