Verbrauchsabrechnung Rückzahlung angeben?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Robroy97

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Januar 2010
Beiträge
390
Bewertungen
34
Hallo,

ich bin im Dezember 2012 umgezogen und habe mich beim Örtlichen Stromanbieter angemeldet. Vertrag über 50,- Euro Monatl. abgeschlossen.
Jetzt wurde bereits eine Verbrauchsabrechnung erstellt (so schnell?), wo man mir mitteilt, ich hätte nur soundso viel verbraucht, bekomme sogar 27,- Euro zurück.

Nebensatz: dafür wollte mich der Versorger zum Dank dann auch mal gleich auf 97,- Euro erhöhen.:icon_kinn: Habe das aber schriftlich Dankend abgelehnt :icon_evil: Wusste nicht, dass man fürs Sparen gleich bestraft wird.

Meine Frage: muss ich das dem JC mitteilen, dass ich 27,- Euro erhalten habe (heute) oder nicht?
Die 50,- Euro zahle ich ja selbst.
Ist doch dann auch mein Geld, oder?
Freue mich über Antworten.

gruß
RobRoy97
 

wommi

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2010
Beiträge
843
Bewertungen
230
Hallo,

ich bin im Dezember 2012 umgezogen und habe mich beim Örtlichen Stromanbieter angemeldet. Vertrag über 50,- Euro Monatl. abgeschlossen.
Jetzt wurde bereits eine Verbrauchsabrechnung erstellt (so schnell?), wo man mir mitteilt, ich hätte nur soundso viel verbraucht, bekomme sogar 27,- Euro zurück.

Nebensatz: dafür wollte mich der Versorger zum Dank dann auch mal gleich auf 97,- Euro erhöhen.:icon_kinn: Habe das aber schriftlich Dankend abgelehnt :icon_evil: Wusste nicht, dass man fürs Sparen gleich bestraft wird.

Meine Frage: muss ich das dem JC mitteilen, dass ich 27,- Euro erhalten habe (heute) oder nicht?
Die 50,- Euro zahle ich ja selbst.
Ist doch dann auch mein Geld, oder?
Freue mich über Antworten.

gruß
RobRoy97

Die Erhöhung auf 97,-- haben die wohl deshalb gemacht, weil der Strompreis ja erheblich gestiegen ist.
Dann musst Du jedenfalls am Jahresende nicht nachzahlen, was sonst zu Problemen führen kann, wenn Du nichts angesparst hast !
Ich würde die Abschlagszahlungen nicht zu niedrig machen !
 

Banquo

Redaktion
Mitglied seit
17 Oktober 2008
Beiträge
3.558
Bewertungen
227
Na, 97,- € Stromkosten sind aber im Regelsatz nicht enthalten.

Das ist doch für die Frage des TE völlig egal. Wenn er da eine Rücküberweisung SEINES Guthabens bekommt, dann muss er das nicht als Einnahmen angeben. Etwas anderes ist es mit Neben- oder Heizkostenvorauszahlungen, welche das Jobcenter im Zuge der KdU geleistet hat. Wenn man davon eine Überzahlung zurückerhält, muss das dem Jobcenter gemeldet werden.

Strom nicht!

Ich würde die Abschlagszahlungen nicht zu niedrig machen !

Das ist ein Ratschlag für Leute, die ihr Geld nicht im Griff haben. Wer bewusst zu niedrige Stromabschläge vereinbart, muss mit einer Nachzahlung rechnen. Das Geld muss man dann bereitliegen haben. Immer noch besser, als dem Stromanbieter 0%-Zins-Kredite bei Überzahlungen zu geben, wenn man sowieso jeden Cent dreimal umdrehen muss und womöglich im Dispo ist (falls man den überhaupt noch hat). :wink:
 

Robroy97

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Januar 2010
Beiträge
390
Bewertungen
34
Hallo,
also erstmal Danke für die Antworten.
Mir ist schon klar, dass es teuer werden kann, aber ich brauche echt nicht viel Strom (sonst hätten die mir ja auch nicht die Hälfte wieder zurück gegeben), aber ich möchte schon selbst entscheiden, wann ich erhöhe.Muss es mir ja auch leisten können. Dispo ist auch noch vorhanden :biggrin:

gruß
RobRoy97
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten