ver.di: Call-Center-Mitarbeiter profitieren nicht vom Boom der Branche

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

M.aus.B

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juli 2008
Beiträge
288
Bewertungen
28
Von dem Branchen-Boom komme bei den Beschäftigten so gut wie nichts an, sagt der Gewerkschafter. Die Mitarbeiter werden oft nur in Teilzeit oder befristet eingestellt. Tarifliche Regelungen gebe es kaum noch. Viele Unternehmen wie zum Beispiel Quelle hätten ihre Standorte mittlerweile in den Osten nach Cottbus, Magdeburg oder Görlitz verlagert. "Dort sind die Arbeitskosten niedriger und die Leute angesichts hoher Arbeitslosigkeit eher bereit, zu schlechten Bedingungen zu arbeiten", betont Stahl.

heise online - 17.02.09 - ver.di: Call-Center-Mitarbeiter profitieren nicht vom Boom der Branche
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten