• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Vedior

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Zwergenmama

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
308
Gefällt mir
2
#1
Kennt sich jemand mit Vedior Personalvermittlung aus ?
Habe ein interessantes Angebot erhalten, aber Angst, daß sich eine Unterschrift plötzlich als Katastrophe heraus stellt. Ich bin als Alleinerziehende nicht flexibel einsetzbar, kann weder das Stadtgebiet Hamburg, noch in Schichten o.Ä. arbeiten. Angeblich ist dies kein Problem, aber im Arbeitsvertrag steht dann natürlich wieder etwas anderes.

Gruß Zwergenmama
 

Zwergenmama

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
308
Gefällt mir
2
#3
Ich kenne die Website bereits. Diese Firma macht einen ziemlich professionellen Eindruck.
Allerdings bin ich in 5 Monaten Arbeitssuche mehr als vorsichtig geworden. Meine Befürchtung besteht darin, daß ich mit der Unterschrift gezwungen werden kann, alles und jeden Job anzunehmen. Und das kann ich nun einmal mit Kleinkind nicht. Ich habe schon überlegt, ob ich dies einfach beim Personalbüro anspreche und um eine schriftliche Bestätigung bitte, daß ich nur im Rahmen der KiTa-Zeiten eingesetzt werde. Im Arbeitsvertrag steht nämlich drin, daß sich Vedior jede Änderung des Einsatzortes vorbehält. Macht ja auch Sinn, so arbeiten diese Firmen eben.
 

RobertKS

Elo-User/in

Mitglied seit
27 Jun 2005
Beiträge
381
Gefällt mir
1
#4
Hallo zwergenmama,

also nun mal langsam: Man kann dich - im Rahmen der Zeitarbeit - zwar auch an anderen Arbeitsorten einsetzen, aber nur in dem Bereich indem man dich eingstellt hat.Ein Beispiel: Wenn in deinem Arbeitsvertrag steht, das Du als Bürofachfrau eingestellt wirst, kann man dich nicht als Putzfrau beschäftigen, man kann dich aber als Bürofachfrau im Einzugsgebiet der Firma - denn die haben einen bestimmten Ortsbereich den sie bedienen - einsetzen, und das muß nicht dein Wohnort oder Umgebung sein.
Das ist auch Sinn und Zweck der Zeitarbeit, das der Leiharbeitnehmer vom Entleiher (Vedior) dorthin geschickt werden kann wo ein Kunde einen Leiharbeitnehmer braucht.Daher solltest Du mobil und flexibel sein.

Gruß Robert ;)
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#5
Und wie ist man mit einem Kleinkind mobil und flexibel? ;)
 

Zwergenmama

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
308
Gefällt mir
2
#6
Das ist ja das Problem!
Ich bin als Alleinerziehende mit einem 3-Jährigen nicht flexibel einsetzbar. Je nach Einsatzort und entsprechender Anfahrtszeit, würde sich dem entsprechend auch meine Arbeitszeit verringern. Zwerg ist von 7.30 bis max. 16.30 untergebracht. Bedeutet, bei z.b. 1/2 Std. Fahrtweg wäre ich nur von 8-16.30 einsetzbar. Verlängert sich die Anfahrt, verkürzt sich automatisch meine Arbeitsmöglichkeit.

Dann hat sich dieser Vertrag wohl erledigt.

Zwergenmama
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#7
Soo schnell würde ich das auch nicht abtun, sprech doch erstmal mit denen vielleicht klappt es doch mit den Zeiten ;)
 

Zwergenmama

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
308
Gefällt mir
2
#8
Der Job hat sich nun endgültig erledigt.

Mir wurde nämlich eine Stelle im Betrieb meines Ex-Mannes angeboten. Nach über 1 Jahr ständiger Drohungen, Drangseleien und Lügen, bin ich nicht bereit, diesem A... auch noch auf meiner Arbeitsstelle zu begegnen. Bin beim Arbeitsvermittler in Tränen ausgebrochen. Der sagte aber auch, daß es unter diesen Voraussetzungen überhaupt keinen Sinn macht, mich in dieser Firma einsetzen zu wollen. Hinzu kommt, daß mein Ex im Betriebsrat sitzt und unsere Ex-Trauzeugin die 1.Betriebsratsvorsitzende in dieser Firma ist.

Habe dies heute meiner SB mitgeteilt. Allerdings haben wir uns über dieses Thema bereits im Februar unterhalten, und sie hat ganz klar gesagt, daß mir eine Anstellung in diesem Unternehmen unter diesen Voraussetzungen nicht zuzumuten ist. Hoffe nun, daß es bei ihrer Aussage bleibt und ich nicht plötzlich eine Sperre wegen "Verweigerung" erhalten.

Gruß Zwergenmama
 

Zwergenmama

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
308
Gefällt mir
2
#10
Mir laufen ständig solche "Zufälle" über den Weg, :cry:

Dann such ich halt weiter. Bin am überlegen, ob ich den Traum von einer Vollzeitstelle aufgebe und versuche, etwas in TZ zu finden. Könnte dann noch zusätzlich Wohngeld beantragen. Wäre im Schnitt zwar weniger, aber immerhin hätte ich das Amt vom Hals.
 

Zwergenmama

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
308
Gefällt mir
2
#11
Mir laufen ständig solche "Zufälle" über den Weg, :cry:

Dann such ich halt weiter. Bin am überlegen, ob ich den Traum von einer Vollzeitstelle aufgebe und versuche, etwas in TZ zu finden. Könnte dann noch zusätzlich Wohngeld beantragen. Wäre im Schnitt zwar weniger, aber immerhin hätte ich das Amt vom Hals.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#12
Ich würde das gerne tun, wenn ich damit nichts mehr mit der ARGE zu tun hätte, aber auch da sehe ich keine Chance :(
 

Zwergenmama

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
308
Gefällt mir
2
#13
:cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:

:hug: Arania :hug:

und dann weiter

:cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:
Gibt es bei Dir denn überhaupt keine Möglichkeit?? Ich komme aus der Großstadt, da habe ich sicher noch andere Möglichkeiten. Das "Problem" ist NUR, daß ich alleinerziehend bin und Zwerg noch so klein ist.
Dann werde ich mir wohl mal'ne Putzstelle suchen....

Zwergenmama
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#14
:hug: Danke

Du hast eine PN

:hug: :hug:

Meine Gesundheit ist mir das wichtigste und ich lasse mir das Leben nicht ganz vermiesen, auch nicht durch eine ARGE, wobei ich mit unserer noch Glück habe, die Leute sind dort zumeist korrekt und freundlich :hug:
 

alpha

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.197
Gefällt mir
80
#15
Arania sagte :
:hug: Danke

Du hast eine PN

:hug: :hug:

Meine Gesundheit ist mir das wichtigste und ich lasse mir das Leben nicht ganz vermiesen, auch nicht durch eine ARGE, wobei ich mit unserer noch Glück habe, die Leute sind dort zumeist korrekt und freundlich :hug:
WO wohnst Du denn, nur mal so aus Neugier ?

Ich war heute auch bei einer ZAF names "xxxxxx" sehr merkwürdiger Name....der Herr war eigentlich recht korrekt dort. Außerdem bekam ich v. Arge einen Vermittlungsvorschlag (eine reele Firma, keine ZAF...Wunder gibt es immer wieder :mrgreen: )

edit wegen Firmenname.
 
Mitglied seit
20 Jul 2006
Beiträge
25
Gefällt mir
0
#16
Ich würde Beschäftigungsverhältnisse bei solchen Firmen vermeiden. Solltest Du aber praktisch "gezwungen" werden, dann alle Zusagen schriftlich im Arbeitsvertrag fixieren lassen und nicht alles einfach blind unterschreiben. Wenn Dir im Vertrag etwas nicht passt, dann stimme Dich mit denen ab und lasse es ändern. Bei jedem normalen seriösen Arbeitgeber macht man das auch so, man verhandelt bis beide Seiten zufrieden sind und erst dann kommt die Unterschrift.
 

alpha

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.197
Gefällt mir
80
#17
Von diesen Firmen wollte mich eh nie eine einstellen (war auch früher schon mal bei welchen).....nehme an die suchen eher welche von denen sie den Eindruck haben, dass sie alles mit sich machen lassen :shock:
 

siegrid

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Nov 2010
Beiträge
6
Gefällt mir
1
#18
deine frage erschien auf dem eingangsschirm als ich dies forum entdeckte, obwohl sie uralt ist - sag ich trotzdem mal was. mit Vedior kann dir eigentlich nichts passieren. ich weiss natürlich nicht, ob deutschland ebenso zuverlässig ist wie die niederlande vedior.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten