• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

VdK hat vermutlich Mist gebaut

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

lehenanne

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Apr 2008
Beiträge
149
Bewertungen
2
Moin, ich habe den Widerspruchsbescheid bekommen in der vergangenen Woche und kann zum 16.03. Klage einreichen gegen die erneute Ablehnung der Rente. im letzten Beitrag hatte ich gefragt, ob es sinnvoll sei, dem VdK vor das Schienbein zu treten, weil ihc einen zweiten Anwalt dazu befragen wollte.
Heute, nach diesem Termin, habe ich Unterlagen zusammengestellt und dabei gesehen, dass der VdK bei der Begründung des Widerspruchs überhaupt nicht, mit nicht mal keinem Wort, auf die falsche Beantwortung der Frage nach der Arbeitsunfähigkeit eingegangen war!:icon_neutral:
Dann ist es doch kein Wunder, wenn der Antrag ein 2. Mal abgelehnt wird?! Angeblich haben sich im 2. Gutachten, vom Orthopäden, keine neuen Erkenntnisse zur Einsetzbarkeit ergeben.
Ich könnte mal wieder...:icon_kotz:
Man reiche mir ein Mauseloch.:icon_lol:
 
E

ExitUser

Gast
Ich hab noch nie irgendwelchen Schriftverkehr (Begründung oder so), den der VDK gemacht hat (bezüglich Widerspruch oder auch Klage), ausgehändigt bekommen...

... aber alles hat geklappt.

Hast Du das so einfach ausgehändigt bekommen?
 

lehenanne

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Apr 2008
Beiträge
149
Bewertungen
2
Ich hab noch nie irgendwelchen Schriftverkehr (Begründung oder so), den der VDK gemacht hat (bezüglich Widerspruch oder auch Klage), ausgehändigt bekommen...

... aber alles hat geklappt.

Hast Du das so einfach ausgehändigt bekommen?
Hi Muci, du bist ja recht aktiv immer hier...
Ich habe den Brief zugeschickt bekommen, die haben Briefmarken von mir. Ich hatte das von Beginn an ausgemacht mit denen. Nur was ich da heute entdeckt habe, is der Hammer! Warum greife immer ich so ins Glück?:icon_neutral:
 

lehenanne

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Apr 2008
Beiträge
149
Bewertungen
2
Nun, das war das kleinste Übel. Wenn sie mir dann die Briefe zuschicken, ok. Vieles geht per einschreiben, die sind teurer und werden abgestempelt.-
Aber jetzt mal ernsthaft zu meiner Frage: Seh ich das zu eng, oder hätte sie diesen falsch gesetzten Haken in ihrem Brief monieren sollen? :icon_evil:Der verfälscht nämlich alles!
 
E

ExitUser

Gast
Ich würde da nachfragen, welcher Grund vorlag, daß sie das nicht mit in die Begründung einfliessen haben lassen.
 

lehenanne

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Apr 2008
Beiträge
149
Bewertungen
2
Vermutlich fand sie das nicht sooooooooo wichtig! Attest des behandelnden Orthopäden lag bei mit der Bitte, den Antrag zügigi zu bearbeiten.
 

lehenanne

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Apr 2008
Beiträge
149
Bewertungen
2
Der Anwalt wurde mir empfohlen, ist Fachmann auf medizinrechtlichem Terräng ;). Machte auf mich einen sehr kompetenten Eindruck. Da sich noch mindestens 2 weitere Baustellen auftun, hoffe ich, nicht wieder an solch eine Knalltüte wie meinen Anwalt für die Scheidung geraten zu sein...
Mal was positives: Ich hatte gestern im Postamt Briefmar(c)ken gekauft, mit 12 € auf 6.90 € bezahlt und hinterher gemerkt, dass mir die 5 € fehlten. In den HIntern beissen geht nicht (medizinisch unmöglich), also bin ich hin. nachgefragt - und heute rief der Herr an, der mein Ansprechpartner war, hörte sich die Gschichte an und gab mir vorhin beim Besuch im PA die 5 € raus. Find ich klasse, und es zahlt sich aus, wenn du die MA wie Partner behandelst und auch mal etwas persönliches ansprichst. :icon_klatsch: Also immer schön freundlich bleiben, wenn es geht - wenn es sein muss, kann ich auch anders...
 

Muzel

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.159
Bewertungen
1.869
Melde dich doch im VDK-Forum an und schreibe deine Story. Du bekommst bestimmt eine Nachricht von einem VDK Mensch, der etwas zu sagen hat. Das war in einem vergleichbaren Fall so.
 

lehenanne

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Apr 2008
Beiträge
149
Bewertungen
2
Danke für den Tip, ich schau da mal rein...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten