Vaters steueklasse wird gesenkt,kein kindergeld mehr

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

rocketeer

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 November 2011
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo

ich bin 21 jahre alt ,bin seid einigen monaten aus der schule raus und suche nun ne ausbildung zum maler und lackierer.

arbeite nebenbei auf 400 € basis bei einer Reinigungsfirma und lebe bei meinem vater in seiner wohnung.

Ich war vor paar wochen bei der bundesagentur für arbeit noch als ausbildungsuchend gemeldet.

heißt kindergeld kam war bei vater versichert und er blieb in seiner hohen steuerklasse.

Als die bei der agentur wollten das ich eine berufsvorbereitende bildungsmaßnahme mache, hab ich mich dort nicht mehr gemeldet und wurde abgemeldet.

und jetzt bin ich ja nirgends gemeldet und die ganzen papiere kommen ins haus.

heißt:

mein vater wird in der steuerklasse runtergesetzt weil der sohn ja"nichts" macht.kindergeld kommt auch keins mehr rein und ich bin dan nirgends versichert.

gibt es keinen anderen weg als ne maßnahme zu machen?
kann ich der familienkasse bzw finanzamt nicht irgendwie selber beweisen das ich"ausbildungsuchend" bin?z.b indem ich die absagen und zusagen der firmen zeige wo ich mich grad bewerbe? auch damit mein vater in seiner steuerklasse nicht runtergesetzt wird.

weil ich möchte nur sehr ungern den 400€ aufgeben und dan ne maßnahme mit machen(beides zusammen machen ist mir zuviel)den man hat mir dort gesagt das ich gut arbeite und falls es nichts mit der ausbildung wird mich man dort sehr gerne vollzeit übernehmen würde. zudem ist ja die maßnahme für leute die nicht wissen als was sie sich bewerben sollen.also nichts für mich

irgendwelche ratschläge? bin dankbar für jede antwort.
 
E

ExitUser

Gast
Hallo

ich bin 21 jahre alt ,bin seid einigen monaten aus der schule raus und suche nun ne ausbildung zum maler und lackierer.

arbeite nebenbei auf 400 € basis bei einer Reinigungsfirma und lebe bei meinem vater in seiner wohnung.

Ich war vor paar wochen bei der bundesagentur für arbeit noch als ausbildungsuchend gemeldet.

heißt kindergeld kam war bei vater versichert und er blieb in seiner hohen steuerklasse.

Als die bei der agentur wollten das ich eine berufsvorbereitende bildungsmaßnahme mache, hab ich mich dort nicht mehr gemeldet und wurde abgemeldet.

warum hast Du Dich nicht mehr gemeldet?

und jetzt bin ich ja nirgends gemeldet und die ganzen papiere kommen ins haus.
welche Papiere?

heißt:

mein vater wird in der steuerklasse runtergesetzt weil der sohn ja"nichts" macht.kindergeld kommt auch keins mehr rein und ich bin dan nirgends versichert.

das ist so nicht richtig, die Steuerklasse Deines Vaters hat nichts damit zu tun, daß Du noch bei ihm wohnst und grad keiner Arbeit nachgehst

gibt es keinen anderen weg als ne maßnahme zu machen?
kann ich der familienkasse bzw finanzamt nicht irgendwie selber beweisen das ich"ausbildungsuchend" bin?z.b indem ich die absagen und zusagen der firmen zeige wo ich mich grad bewerbe? auch damit mein vater in seiner steuerklasse nicht runtergesetzt wird.

weil ich möchte nur sehr ungern den 400€ aufgeben und dan ne maßnahme mit machen(beides zusammen machen ist mir zuviel)den man hat mir dort gesagt das ich gut arbeite und falls es nichts mit der ausbildung wird mich man dort sehr gerne vollzeit übernehmen würde. zudem ist ja die maßnahme für leute die nicht wissen als was sie sich bewerben sollen.also nichts für mich

öhm, ne Ausbildung ist aber sicher anstrengender als eine Maßnahme zur Berufsfindung, da wirst Du den 400 €-Job dann auch vorziehen? das solltest Du Dir sehr gut überlegen. Im übrigen ist ne Maßnahme nicht NUR für Leute, die nicht wissen was sie wollen.

irgendwelche ratschläge? bin dankbar für jede antwort.

mein Tipp wäre: geh zum Arbeitsamt, meld Dich dort wieder, schau Dir mal an, was es noch für Berufe gibt, die Dir auch gefallen könnten und bewirb Dich dann auch mal anderswo. Manch einer hatte schon "seinen" Beruf im Kopf, hat dann ganz was anderes gelernt und ist damit dann richtig glücklich geworden. In Deinem Alter solltest Du nicht so festgefahren sein, was die Berufswahl angeht.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.401
Bewertungen
4.585
kann ich der familienkasse [...] nicht irgendwie selber beweisen das ich"ausbildungsuchend" bin?
Ja.

DA 63.3.4 Kinder ohne Ausbildungsplatz:

(1) 1Nach § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. c EStG ist ein noch nicht 25 Jahre altes Kind (siehe aber Übergangsregelung des § 52 Abs. 40 Satz 7 EStG) zu berücksichtigen, wenn es eine Berufsausbildung – im Inland oder Ausland – mangels Ausbildungsplatz nicht beginnen oder fortsetzen kann. 2Der angestrebte Ausbildungsplatz muss als Berufsausbildung nach § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. a EStG zu berücksichtigen sein. 3Ein Mangel eines Ausbildungsplatzes liegt sowohl in Fällen vor, in denen das Kind noch keinen Ausbildungsplatz gefunden hat, als auch dann, wenn ihm ein solcher bereits zugesagt wurde, es diesen aber aus schul-, studien- oder betriebsorganisatorischen Gründen erst zu einem späteren Zeitpunkt antreten kann (BFH vom 15.7.2003 – BStBl II S. 845). 4Kein Mangel eines Ausbildungsplatzes liegt dagegen vor, wenn das Kind die objektiven Anforderungen an den angestrebten Ausbildungsplatz nicht erfüllt oder wenn es im Falle des Bereitstehens eines Ausbildungsplatzes aus anderen Gründen am Antritt gehindert wäre, z. B. wenn es im Ausland arbeitsvertraglich gebunden ist. 5Hat das Kind noch keinen Ausbildungsplatz gefunden, hängt die Berücksichtigung davon ab, dass es ihm trotz ernsthafter Bemühungen nicht gelungen ist, seine Berufsausbildung zu beginnen oder fortzusetzen. 6Die Suche nach einem Ausbildungsplatz muss also bisher erfolglos verlaufen sein oder der nächste Ausbildungsabschnitt einer mehrstufigen Ausbildung kann mangels Ausbildungsplatz nicht begonnen werden.

7Beispiele für eine üblicherweise noch nicht abgeschlossene Berufsausbildung sind die Beendigung der Schulausbildung und die Ablegung des ersten Staatsexamens, wenn das zweite Staatsexamen für die Berufsausübung angestrebt wird. 8Grundsätzlich ist jeder Ausbildungswunsch des Kindes anzuerkennen. 9Die Bewerbung muss für den nächstmöglichen Ausbildungsbeginn erfolgen. 10Kann eine Bewerbung nicht abgegeben werden, z. B. für Studierwillige, weil das Verfahren bei der SfH (vormals ZVS) noch nicht eröffnet ist, genügt zunächst eine schriftliche Erklärung des Kindes, sich so bald wie möglich bewerben zu wollen.

(2) 1Der Berechtigte muss der Familienkasse die ernsthaften Bemühungen des Kindes um einen Ausbildungsplatz zum nächstmöglichen Beginn durch geeignete Unterlagen nachweisen oder zumindest glaubhaft machen. 2Eine Ausbildung wird nicht zum nächstmöglichen Zeitpunkt angestrebt, wenn das Kind aus von ihm zu vertretenden Gründen, z. B. wegen einer Erwerbstätigkeit, die Ausbildung erst zu einem späteren Zeitpunkt beginnen möchte. 3Ist eine Bewerbung erfolglos geblieben, sind für den anschließenden Zeitraum übliche und zumutbare Bemühungen nachzuweisen.
4Als Nachweis kommen insbesondere folgende Unterlagen in Betracht:


- schriftliche Bewerbungen unmittelbar an Ausbildungsstellen sowie deren Zwischennachricht oder Ablehnung,
- die schriftliche Bewerbung bei der SfH (vormals ZVS),
- die schriftliche Zusage einer Ausbildungsstelle,
- die Bescheinigung über die Registrierung als Bewerber für einen Ausbildungsplatz oder für eine Bildungsmaßnahme bei einer Agentur für Arbeit oder bei einem anderen zuständigen Leistungsträger (Jobcenter).

(3) 1Das Kind kann für den Zeitraum berücksichtigt werden, in dem es [...]
Quelle und mehr: Durchführungsanweisungen der BA - Familienkasse, 4. Link von unten: Familienkasse, Fachdienste - www.arbeitsagentur.de
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten