USA feuern Interkontinentalrakete ab...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, mĂŒssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Bienchen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 November 2005
BeitrÀge
547
Bewertungen
0
Das kann man aber wörtlich nehmen!!!!

STRAHLENDE ZUKUNFT !!!!!!!


Irgendwann wird nicht mehr ausprobiert, getestet und gezeigt, sondern dann geht es richtig zur Sache. Ich denke mal, die Vorbereitungen laufen schon.

Erinnern wir uns an die Jahre vor dem 2. Weltkrieg. Da gab es auch eine große Weltwirtschaftskrise. Die vielen Arbeitslosen bekamen dann in militĂ€rischen Fabriken Arbeit.
Und wenn man bedenkt, dass die Summen fĂŒr das MilitĂ€r kontinuierlich steigen, kann man schon den Weg sehen, wo es hin fĂŒhrt.
 

physicus

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 MĂ€rz 2008
BeitrÀge
6.713
Bewertungen
1.087
wie ich schon in einem anderen thread anmerkte, begegnet der ami seinen wirtschaftskrisen immer mit der anzettelung von kriegen, das spĂŒlt geld in die kassen und hilft der wirtschaft auf die beine.

allerdings nur solange wie keiner zurĂŒckschiesst, dann wirds mist und man wird schurkenstaat.
 

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
BeitrÀge
4.691
Bewertungen
287
Wer soviel Waffen hat....muss sie Testen.

SÀbelrasseln....mehr ist das nicht.Manöver gab es immer schon...
 

Kaleika

Redaktion
Mitglied seit
20 August 2006
BeitrÀge
4.132
Bewertungen
367
W A S konkret soll denn dabei getestet worden sein?
Da verdiente doch bloß xy wieder daran!

Kaleika
 

left

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Mai 2006
BeitrÀge
1.269
Bewertungen
69
Darf man das?

Ja, wir sind ja auch USA und nicht Nordkorea. :icon_eek:
 

FAR2009

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 April 2009
BeitrÀge
522
Bewertungen
17
Klarer Fall von Warnschuss von BarrackenObama, wenn nicht sogar Provokation.
 

Hotti

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 April 2008
BeitrÀge
2.187
Bewertungen
16
Darf man das?

Ja, wir sind ja auch USA und nicht Nordkorea. :icon_eek:
Jetzt verwechselst Du aber was. (KopfschĂŒttel)Willst du nun tatsĂ€chlich Vergleiche ziehen mit den Test von Nordkorea?

Ich sehe diese US-Rakete eher als eine Warnug gegen den Iran und Nordkorea an. Machtspielchen sind das. Nur so etwas kann natĂŒrlich auch nach hinten los gehen.

Und ich bin kein US-Fan, nicht das ich nun falsch verstanden werde.
 

left

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Mai 2006
BeitrÀge
1.269
Bewertungen
69
Jetzt verwechselst Du aber was. (KopfschĂŒttel)Willst du nun tatsĂ€chlich Vergleiche ziehen mit den Test von Nordkorea?

Ich sehe diese US-Rakete eher als eine Warnug gegen den Iran und Nordkorea an. Machtspielchen sind das. Nur so etwas kann natĂŒrlich auch nach hinten los gehen.

Und ich bin kein US-Fan, nicht das ich nun falsch verstanden werde.

wie? was verwechsele ich?
Mit welchem Ziel feuern/testen 2 Staaten Langstreckenraketen?
a. GlĂŒckwĂŒnsche zu versenden?
b. oder will man damit drohen?

Ich finde das schrecklich MASSENVERNICHTUNGSWAFFEN zu testen(herzustellen).
 
E

ExitUser

Gast
"Wir leben gerade in einer sehr gefÀhrlichen Zeit", sagte Lt. Col. Lesa K. Toler. Es sei extrem wichtig, Kriegsmittel zu besitzen, die einen schnellen Sieg im Kriegsfall gewÀhrleisten.

GrĂ¶ĂŸeren Blödsinn kann man nicht erzĂ€hlen, nur ist der auch noch furchtbar gefĂ€hrlich. Viele werden solche verbalen Ausgeburten, gehirngewaschener BefehlsempfĂ€nger und - geber auch noch glauben. Je höher man in dieser Hierarchie steigt, umso mehr muss man an Menschlichkeit verlieren. Ich frage mich heute, wie vor fast 30 Jahren, wie es möglich ist, dass Befehle gegeben werden die das Auslöschen von mehreren, hunderten, tausenden Leben bedeuten? Wie kann man das mit sich in Einklang bringen und dann irgendwann in den Ruhestand gehen, das HaushĂŒndchen streicheln und Rosen zĂŒchten?

Hier mal etwas dazu:

YouTube - Ludwig Hirsch - Der General
 

Hotti

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 April 2008
BeitrÀge
2.187
Bewertungen
16
wie? was verwechsele ich?
Mit welchem Ziel feuern/testen 2 Staaten Langstreckenraketen?
a. GlĂŒckwĂŒnsche zu versenden?
b. oder will man damit drohen?

Ich finde das schrecklich MASSENVERNICHTUNGSWAFFEN zu testen(herzustellen).
Sorry, dann war das ein MissverstÀndnis. Ich dachte, du hattest auf den Atomtest angespielt. Friede ja?
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
BeitrÀge
12.837
Bewertungen
6.320
Ich frage mich heute, wie vor fast 30 Jahren, wie es möglich ist, dass Befehle gegeben werden die das Auslöschen von mehreren, hunderten, tausenden Leben bedeuten? Wie kann man das mit sich in Einklang bringen und dann irgendwann in den Ruhestand gehen, das HaushĂŒndchen streicheln und Rosen zĂŒchten?

Hi,

das ist im Grunde genommen ganz einfach wenn die die diese Befehle erlassen, wissen, dass egal was passert, dass sie und ihre Angehörigen geschĂŒtzt im Bunker sitzen, welcher ein autakes Leben ermöglicht, und dann wieder rauskommen wenn alles vorbei ist. Ein persönliches oder gar gesundheitliches Risiko gehen die doch nicht ein. Was mit dem Rest passiert ist egal.

FĂŒr solche Szenarien gibt es bestimmt NotfallplĂ€ne. Dann wird ein gewisser Teil der Bevölkerung in Bunker verfrachtet. Somit ist der nachwachsende Rohstoff Mensch in seiner Reproduzierbarkeit gesichert. Eben wie bei der Arche Noah.

Der Rest geht ein. Danach werden die Karten neu gemischt und alles nimmt wieder seinen Gang.

Gruss

Paolo
 

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
BeitrÀge
4.691
Bewertungen
287
Ein persönliches oder gar gesundheitliches Risiko gehen die doch nicht ein.

Wenn es knallt nicht.The Day After schon.
Die Erde wird auf Jahrzehnte verseucht sein.Die werden dann die Toten beneiden weil die es schon hinter sich haben.
Es ist eben die fehlende Weitsicht die MilitÀrs haben.
Es gibt keinen begrenzten Atomkrieg.Jeder ist irgendwann dran....

W A S konkret soll denn dabei getestet worden sein?
Da verdiente doch bloß xy wieder daran!

Testen obs auch wirklich knallt.Raketen sind im Grunde genommen eine verlÀngerte Penis Prothese.
 
E

ExitUser

Gast
Rund 10.000 atomare Sprengköpfe gibt es weltweit. Der allergrĂ¶ĂŸte Teil davon gehört den USA und Russland. Die beiden GroßmĂ€chte haben ihr Arsenal in den letzten Jahren allerdings deutlich reduziert. Verschiedene AbrĂŒstungsvertrĂ€ge haben das geregelt. Geht es nach diesen VertrĂ€gen, dĂŒrften die USA jetzt noch gut 5.000 einsatzbereite Atomsprengköpfe haben. Russland hĂ€tte demnach gut 4.000 Sprengköpfe.
Quelle: Welche LÀnder besitzen Atomwaffen? | MDR.DE

Die Sprengkraft der Hiroshima-Bombe betrug ca. 15 KT (= 15.000.000 Tonnen T.N.T.). Die heutigen bewegen sich mit ihrer Sprengkraft im Megatonnen - Bereich. Bei der Detonation einer dieser Bomben werden im Kern der Explosion kaum vorstellbaren Temperaturen erreicht.

Die Folgen eines interkontinentalen Atomkrieges lassen sich nicht allein durch bloße Summation zahlreicher Atombombenexplosionen verstehen. Vielmehr sind aufgrund der großen FlĂ€chendeckung weitere Auswirkungen zu erwarten:

Über das Ausmaß der einzelnen Folgen herrscht Uneinigkeit, denn eine zuverlĂ€ssige Vorhersage ist aufgrund der KomplexitĂ€t allein des Weltklimas und erst recht biologischer und sozialer Systeme kaum möglich. Daher sind diese Angaben sehr allgemein und mit kritischer Distanz zu betrachten.
Die Folgen eines Atomkrieges unter Nutzung von „normalen“, ausschließlich auf militĂ€rische Ziele abgefeuerten, Nuklearwaffen im Bereich von 200 bis 800 Kilotonnen wĂŒrde weniger katastrophale Auswirkungen zeigen. Zwar wĂŒrden in den betroffenen Gebieten nach wie vor hohe Krankheits- und Todesraten herrschen, doch eine Vernichtung ganzer LĂ€nder oder gar der ganzen Welt ist nach heutigen MaßstĂ€ben eher unwahrscheinlich, zumal man Atomwaffen heutzutage im Grunde nur noch zur Vernichtung von unterirdischen Zielen benötigen wĂŒrde.
Quelle: Kernwaffenexplosion ñ€“ Wikipedia

Die grĂ¶ĂŸte von Menschen verursachte Explosion:

Zar-Bombe ñ€“ Wikipedia

Na ja, mal sehen wer dann noch "ĂŒberleben" wĂŒrde?
 

FAR2009

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 April 2009
BeitrÀge
522
Bewertungen
17
Auch interessant hierzu:


Atomexplosion vs. Bankraub

Atomexplosion:
Mit Freiheitsstrafe bis zu fĂŒnf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, eine nukleare Explosion verursacht. (§ 328StGB)
Bankraub:

wird mit Freiheitsstrafe nicht unter fĂŒnf Jahren bestraft.(§ 239 StGB)



Was ist das fĂŒr eine Welt? :icon_mad:

 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, mĂŒssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten