US-Unternehmenschefs verdienen mehr, als ihre Unternehmen an Steuern zahlen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Regelsatzkämpfer

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
3.464
Bewertungen
864
Das US-Finanzsystem belohnt gerade die Unternehmensführer, die den höchsten Nachsteuer-Gewinn erzielen, d.h. Steuern bestmöglich vermeiden

Laut einem aktuellen Bericht des in den 1960er Jahren von zwei linksgerichteten Kennedy-Mitarbeitern gegründete "Institute for Policy Studies" wurde das Versprechen Barack Obamas, die offensichtlich unfair verteilten US-Einkommen verstärkt in Richtung der ärmeren Bevölkerungsschichten zu leiten, bislang jedenfalls nicht eingelöst.

So hätten die 25 CEOs, die 2011 höhere Gagen ausgezahlt bekamen, als Bundessteuern anfielen, im Vorjahr mit im Schnitt 20,6 Millionen Dollar um 24 Prozent mehr erhalten als die 2010 auf dieser Liste geführten CEOs. Das lag zudem nicht etwa an vielleicht sehr bescheiden Gewinnen der von ihnen geführten Unternehmen, denn diese hatten allesamt immerhin mehr als eine Milliarde Dollar an Vorsteuergewinn ausgewiesen, wobei es immerhin sieben Unternehmen in beiden Jahren auf die Liste geschafft hatten. ...
US-Unternehmenschefs verdienen mehr, als ihre Unternehmen an Steuern zahlen | Telepolis
 
Oben Unten