US-Moderatoren scherzen über Münchner Explosion (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Regelsatzkämpfer

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
3.464
Bewertungen
864
Die Sprengung eines Blindgängers in München, bei der ein Millionenschaden entstand, amüsiert die Moderatoren einer US-Nachrichtensendung. Einer von ihnen betont: "Wir haben die Bombe abgeworfen”.

Die spektakuläre Sprengung einer Weltkriegsbombe in der Münchner Innenstadt verursachte einen Millionenschaden und kostete Experten und Anwohner viele Nerven – die Moderatoren einer US-amerikanischen Nachrichtensendung brachte sie jedoch eher zum Lachen. ...
Weltkriegsbombe: US-Moderatoren scherzen über Münchner Explosion - Nachrichten Panorama - Weltgeschehen - WELT ONLINE
 

Feind=Bild

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Januar 2010
Beiträge
3.520
Bewertungen
367
Die Sprengung eines Blindgängers in München, ..., amüsiert die Moderatoren einer US-Nachrichtensendung. Einer von ihnen betont: "Wir haben die Bombe abgeworfen”.
Na wie wärs dann, wenn sie für den Schaden haften? :icon_rolleyes:
 
H

Huemmel

Gast
Na wie wärs dann, wenn sie für den Schaden haften? :icon_rolleyes:
wer das zeug geworfen hat, sollte es auch wider aufheben .... aber das privilig für all die kosten und überall aufzukommen ist natürlich deutschland für da.

klar ist der ami stolz drauf , seinen müll hier entsorgt zu haben , hoffendlich finden die vietnamesen nicht auch noch in ihrem land den ami-müll ... da ist der ami dann bestimmt auch stolz drauf :icon_party:
 

sixthsense

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 August 2011
Beiträge
2.020
Bewertungen
388
Was erwartet ihr eigentlich von einer Sieger- und Besatzungsmacht? :confused:
 

Couchhartzer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.537
Bewertungen
9.767
wer das zeug geworfen hat, sollte es auch wider aufheben .... aber das privilig für all die kosten und überall aufzukommen ist natürlich deutschland für da.
Stell dir einfach mal vor, es wäre damals von Deutschland kein Krieg angezettelt worden.
Wäre doch traumhaft gewesen.
Keine dieser Bomben, keine Kriegsschäden, keine Folgekosten für spätere Räumungen von Blindgängern, usw..
Das Leben könnte manchmal so einfach sein, wenn der eigenen Horizont nicht oft so sehr begrenzt wäre. :icon_wink:
 
H

Huemmel

Gast
Stell dir einfach mal vor, es wäre damals von Deutschland kein Krieg angezettelt worden.
Wäre doch traumhaft gewesen.
Keine dieser Bomben, keine Kriegsschäden, keine Folgekosten für spätere Räumungen von Blindgängern, usw..
Das Leben könnte manchmal so einfach sein, wenn der eigenen Horizont nicht oft so sehr begrenzt wäre. :icon_wink:

vorstellen kann man sich so vieles :biggrin:

der ami hat nach meinem wissen penibel buch geführt wo sein müll hier landet ! auch wurden extra blindgänger on mass abgeworfen !

wo der müll wirklich gelandet ist, das ist geheimsache vom ami und hat auch nen bestimmten grund, das heutzutage noch :cool:

https://www.kommunal.at/kommunal/download/AktuelleAusgabe/Seiten 13_15_Blindgänger_Salzburg.pdf


https://de.wikipedia.org/wiki/Blindgänger
 

Sinuhe

Elo-User*in
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.741
Bewertungen
285
Stell dir einfach mal vor, es wäre damals von Deutschland kein Krieg angezettelt worden.
Wäre doch traumhaft gewesen.
Keine dieser Bomben, keine Kriegsschäden, keine Folgekosten für spätere Räumungen von Blindgängern, usw..
Das Leben könnte manchmal so einfach sein, wenn der eigenen Horizont nicht oft so sehr begrenzt wäre. :icon_wink:

:icon_klatsch::icon_klatsch::icon_klatsch:
 

Sinuhe

Elo-User*in
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.741
Bewertungen
285
vorstellen kann man sich so vieles :biggrin:

der ami hat nach meinem wissen penibel buch geführt wo sein müll hier landet ! auch wurden extra blindgänger on mass abgeworfen !

wo der müll wirklich gelandet ist, das ist geheimsache vom ami und hat auch nen bestimmten grund, das heutzutage noch :cool:

https://www.kommunal.at/kommunal/download/AktuelleAusgabe/Seiten 13_15_Blindgänger_Salzburg.pdf


Blindgänger
So geheim,daß viele Bomben schon durch das Auswerten von Luftaufnahmen gefunden wurden.
 
H

Huemmel

Gast
jetzt bin ich doch ein wenig über dich verwundert :icon_kinn:

So geheim,daß viele Bomben schon durch das Auswerten von Luftaufnahmen gefunden wurden.
willst du mir jetzt erzählen, das die münchner bombe dazu gehört , das sie durch Auswerten von Luftaufnahmen gefunden wurde ?!

Leopoldstraße: 250-Kilo-Bombe unter der Schwabinger 7 - München - Abendzeitung München

Arbeiter der Firma Züblin entdeckten sie am Montag gegen 11.45 Uhr, als sie Erde mit einem Bagger wegschaufelten.
usw ....


kann ich leider nicht erkennen das es so ist (Auswerten von Luftaufnahmen) ... also reiner zufall (oder geheim gehalten) :cool:

du glaubs nicht, was alles noch in der erde liegt was keiner weiss, oder geheim gehalten wird !

die vorletzte bombe in koblenz, stand auch nicht durch Auswerten von Luftaufnahmen auf dem programm, da musste erst der rhein niedrigwasser haben um sie zu finden !


Weitere Bombe im Rhein bei Koblenz gefunden | Vermischtes | News | General-Anzeiger Bonn
Koblenz. Im Rhein ist eine weitere Bombe gefunden worden. In der Nähe einer riesigen Fliegerbombe bei Koblenz wurden nach Feuerwehrangaben vom Donnerstag eine 125 Kilogramm schwere US-Fliegerbombe und ein Fass mit gefährlichen Chemikalien aus Kriegszeiten entdeckt.

ist klar das der ami darüber witze reist, wenn er sagt da liegt einer , wärs ja langweilig !
 
E

ExitUser

Gast
Wie man über sowas Witze machen kann. :icon_kotz:

Gibt halt immer mehr dumme Leute auf der Welt.

Ich möchte hier weg. (Von der Erde)
 
E

ExitUser

Gast
Sowas wird es leider immer geben, den der Krieg ist ein Bombengeschäft und kurbelt die Wirtschaft an. (Größter Wirtschaftszweig der US - Die Rüstungsindustrie)

US-Rüstungsindustrie: Das große Geld mit dem Krieg « DiePresse.com
(Alter Beitrag)

Rüstungsindustrie: Ein Bomben-Geschäft - Wirtschaft - Tagesspiegel
(Etwas neuer)

Uns Deutschen geht es ja mit den vereinzelten "Blingängern" noch recht gut. Wenn ich da an die Länder denke, die mit Landminen noch Jahrzehnte und länger verseucht sein werden und vorallem die unschuldige Zivilbevölkerung trifft. Und nicht zu vergessen die Uranmunition:
Uran-Munition
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
15.621
Bewertungen
14.561
@Huemmel, auch in Hamburg liegen noch sehr viele Bomben aus dem WWK II unter der Stadt.
Man weiss z.B. dasss neben dem St.Pauli Stadion noch diverse Blindgänger unter dem heiligengeistfeld liegen ( dass ist dort wo der Hamburger Dom 3 mal jährlich stattfindet) ... kommt zeit kommt rat, dann werden sie irgendwann mal geborgen.. solange findet da weiter des nordens grösstes volksfest statt. Und stell dir vor, das weiss man aus den "geheimen luftaufnahmen" die die Aliierten schon seit ca. 50 Jahren oder länger Deutschland zur verfügung stellen um eben diese Bomben zu bergen.

ehrlich, manche leute muesste man ständig vor den kopf schlagen....
 
H

Huemmel

Gast
@ZynHH

ich weiss, deutschland ist sogesehen noch ein richtiges pulverfass und je länger der dreck im boden vor sich hin rottet , desto gefährlicher wird das zeug ! .... werden ja ab und an durch die gefunden blindgänger dran erinnert, und es geht auch ab und an mal eine hoch (in dem fall extra wegen den bedingten möglichkeiten).

wenn ein deutscher moderator sagen würde "Wir haben die Bombe abgeworfen” ... wäre das entsetzen sicher groß gewesen !

ich erinnere mal zum thema: arbeit macht frei !

..... aber zumindest mal ist es ne erkenntnis, das der ami noch heute stolz drauf ist, seinen müll hier abgelegt zu haben :biggrin:
 
Von: Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
a f a Archiv - News Diskussionen Tagespresse 34
Oben Unten