• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

US-Mindestlohn-Debatte McDonald’s lässt über 100 Mitarbeiter verhaften

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.170
Dramatische Szenen: Weil sie für mehr Lohn demonstrierten, ließ die Fast-Food-Kette McDonald's die eigenen Mitarbeiter verhaften. Auch bei der Aktionärsversammlung ist mit neuen Protesten zu rechnen.

Sie wollten für mehr Lohn, bessere Arbeitsbedingungen und das Recht auf Gründung einer Gewerkschaft protestieren – und wurden dafür von der Polizei verhaftet. Rund 137 Personen, darunter 101 Mitarbeiter sowie 36 Gewerkschafter, Bürgerrechtler und Geistliche sind am Mittwoch bei einer Demonstration auf dem Firmengelände der Fast-Food-Kette McDonald’s in Gewahrsam genommen worden, wie unterschiedliche US-Medien berichten.
US-Mindestlohn-Debatte: McDonald’s lässt über 100 Mitarbeiter verhaften - Wirtschaft | STERN.DE
 

Snickers

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Feb 2013
Beiträge
2.547
Bewertungen
855
Und was wäre jetzt das einzigst richtige?
Einen großen Bogen um MC Doof zu machen............So ein paar Umsatzeinbrüche.......wären Klasse.

Wenn die Menschen wüssten wie viel Macht sie haben wenn sie zusammenhalten würden, aber sie wissen es nicht.
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Sep 2008
Beiträge
3.902
Bewertungen
382
bei einer Demonstration auf dem Firmengelände
Das ist das Problem dabei; hier hat die Firma das Hausrecht und kann sowas unterbinden lassen.

Wie das moralisch herüberkommt? Kunde bei denen bin ich eh nicht.
 
E

ExitUser

Gast
Und was wäre jetzt das einzigst richtige?
Einen großen Bogen um MC Doof zu machen............So ein paar Umsatzeinbrüche.......wären Klasse.

Wenn die Menschen wüssten wie viel Macht sie haben wenn sie zusammenhalten würden, aber sie wissen es nicht.
Ganz ehrlich? Ich muss das nicht mehr machen, ich mache es! Wer in diesem Unternehmen noch kauft, dem ist nicht mehr zu helfen!
 
E

ExitUser

Gast
Ich glaub, ich war zuletzt vor 12 Jahren bei MC Doof. Allerdings weniger aus politischen Gründen, sondern weil mir das meiste da eh nicht schmeckt und ich es auch zu teuer finde.
 
Oben Unten