Urteil des BSG auch für Schwerbehinderte wichtig!!

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

kalle

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.491
Bewertungen
15
Die Urteile des BSG , die nun ergangen sind, sind auch und gerade für Schwerbehinderte wichtig.
Das BSG sagt, das ein bundeseinheitlicher Mietpreis von den Argen nicht genommen werden darf. Der bundeseinheitliche Mietspiegel ist schon 10 Jahre alt und berücksichtigt nicht die Besonderheiten der einzelnen Regionen und die Besonderheiten des Einzelfalls. Letzteres ist meine Interpretation.

Wenn schon der Mietspiegel der jeweiligen Stadt genutzt werden muß, dann müssen auch die Besonderheiten eines Schwerbehinderten berücksichtigt werden.

Aber auch wo die Besonderheiten berüksichtigt wurden, da sollten die Mieten von Euch überprüft werden. Vergleicht Eure Bescheide mit Euren Mieten und dem in Eurer Stadt aktuellen Mietspiegel. So kein Mietspiegel vorhanden gelten die ortsüblichen Mieten.

Wenn da Differenzen sind oder ungereimtheiten, dann solltet Ihr eine Überprüfung aufgrund des BSG -Urteils beantragen. Auch Rückwirkend nach §40 SGBX.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten