Urlaub

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Hallo zusammen,
ich bekomme seit Anfang 2005 Alg II und möchte jetzt gerne mal eine Woche in Urlaub fahren. Muß ich da vorher fragen oder reicht das, wenn ich Bescheid sage, daß ich eine Woche nicht zu erreichen bin? Und wie mache ich das? Muß ich da persönlich vorsprechen, anrufen oder reicht das per Mail?
LG, Sonste
 
A

Arco

Gast
.... "richtig" wäre es etwa 1 bis 2 Wochen vor dem Ortsabwesenheitstermin ( Urlaub ) dem/der zuständigen SB diese Zeit mitzuteilen bzw. damit eben um "Erlaubnis" zu bitten.

Nach den geltenden Bestimmungen darf/kann/muß er bis zu 3 Wochen im Jahr genehmigen wenn für diese Zeit keine Maßnahmen oder keiner mit Arbeit droht .....

Es kommt auf den Kontakt mit dem SB an - je besser dann reicht auch schon mal ein Anruf mit einem Zeugen, ansonsten persönlich oder schriftlich ....
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.172
Bewertungen
178
Du musst VORHER anfragen ob Du Ortsabwesenheit bewilligt bekommst, ob Du persönlich bei Deinem SB erscheinen musst oder ob ein Anruf reicht, das ist von ARGE zu ARGE verschieden, wir müssen bei uns persönlich hin und nach dem Urlaub uns auch wieder persönlich zurückmelden.

Einfach verschwinden wäre ein Grund für Sanktionen, wenn es herauskommt, und bewilligt werden muss der Urlaub auch nicht, das ist eine Kann- keine Muß-Bestimmung

UPS, der Hund war schneller!!
 

nik

Inaktive
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
26
Bewertungen
0
3 Wochen Urlaub im Jahr stehen einem ALG II Empfänger zu ! ich war bereits 2005 und auch heuer (2006) wieder für 3 Wochen in "Urlaub". Deshalb schreibe ich nicht auf Verdacht sondern fundiert!
Natürlich mindestens 14 Tage vorher beantragen und nach den 3 Wochen persönlich zurückmelden. Zumindest ist das hier in Niederbayern so.

ob das für 2007 geändert wird kann ich momentan nicht sagen.
 
A

Arco

Gast
nik meinte:
3 Wochen Urlaub im Jahr stehen einem ALG II Empfänger zu ! ich war bereits 2005 und auch heuer (2006) wieder für 3 Wochen in "Urlaub". Deshalb schreibe ich nicht auf Verdacht sondern fundiert!
Natürlich mindestens 14 Tage vorher beantragen und nach den 3 Wochen persönlich zurückmelden. Zumindest ist das hier in Niederbayern so.

ob das für 2007 geändert wird kann ich momentan nicht sagen.

.... nur nochmal zum Verständnis ! !

ein Alg2-Empfänger hatte und hat keinen Anspruch auf Urlaub (3 Wochen im Jahr) .

Seit dem 01. August 2006 wurde aber die sogenannte Ortsabwesenheit des SGB III (Alg1 ) auch für die Alg2-Empfänger im Gesetz ausgeweitet.

Dies bedeutet das Alg2ler eine Ortsabwesenheit von bis zu 3 Wochen im Jahr gewährt werden soll, wenn in dieser Zeit keine Maßnahme, Stellenangebote etc. "zu befürchten" sind ....

Dies muß/sollte von der zuständigen Stelle zeitnah ( etwa 1 bis 2 Wochen vorher) genehmigt werden und mann/frau muß sich dann auch nach Rückkehr beim Amt melden.....

Nicht mehr und nicht weniger ist die momentane Bestimmungslage .....

Das schließt nicht aus das in der Vergangenheit schon so ähnlich verfahren wurde ..... es gab aber bis zum 01.08.2006 keinen evtl. Anspruch ;)
 
E

ExitUser

Gast
Erstmal danke für die Antworten.

Hm, das ist jetzt so eine Sache. Eigentlich müßte ich dringend mal ein paar Tage weg, um den Kopf wieder frei zu kriegen. Aber was ist, wenn ich beim Amt frage und die mir absagen? Wenn ich meinen Kurztrip nicht ein paar Wochen vorher buchen müßte, würde ich ja wahrscheinlich einfach so wegfahren. Aber was ist, wenn kurz nach der Buchung ein Bescheid kommt, daß in meiner Urlaubszeit irgendwas anfällt (Termin, Seminar etc.)? Dann steh ich da. Echt sch....!
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.172
Bewertungen
178
Ja das Problem haben leider alle Arbeitslosen, man kann nicht Monate vorher einen Urlaub buchen, aber gerade kurzfristig ist doch möglich, eine Woche vorher fragen ist Usus, und nach der Genehmigung kann dann ja nichts mehr dazwischen kommen
 

nik

Inaktive
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
26
Bewertungen
0
@ Arco

scheinst ein ganz ein siebegescheiter zu sein. xxxxxxxxx

Wenn Du hier posten möchtest, solltest Du Dich besser an die Forenregeln halten, Nik. Beleidigungen, auch angedeutete gehören hier nicht her.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten