Urlaub & Monatskarte (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

CybernooN

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2008
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo Gemeinde,

zu mir:

Bin verheiratet, gehe arbeiten und bekomme aufstockend Hartz IV da meine Frau nicht arbeitet und mein Verdienst gering ist bei der Lufthansa.

ich hab da mal 2 Fragen die mich interessieren:

1. Ich möchte im Oktober für 6 Wochen (Jahresurlaub) wegfliegen. Ich weiss, dass 3 Wochen vom Jobcenter erlaubt sind und ich selbst dürfte wohl auch so lange weg bleiben. Wie sieht es denn mit meiner Frau aus? Die steht nicht in Arbeit und ich denke die werden ihr bloss 3 Woche gewähren. Ich werde sicherlich nicht meine Frau alleine nach Hause fliegen lassen. Was kann ich machen?

2. Ich kaufe mir jeden Monat das Berlinticket womit ich öffentliche Verkehrsmittel benutzen kann was ich auch muss um zur Arbeit zu kommen. Bei mir werden die 33,50€ aber nicht in den Berechnungen mit einbezogen. Also, sind diese 33,50€ als Freibetrag anzurechnen oder vom Einkommen abzuziehen oder wie ist das? Wenn man mit dem Auto zur Arbeit fährt gibt es wohl auch einen Freibetrag pro Kilometer...

Vielen Dank für viele Antworten

Christian aus Berlin
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.729
Bewertungen
2.137
Die Fahrtkosten erscheinen nicht separat, weil die in dem Freibetrag von 100 Euro enthalten sind.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten