• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Urlaub für Hartz-IV-Familie ?!?

USERIN

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Mrz 2014
Beiträge
2.141
Bewertungen
393
Mitglied seit
17 Nov 2013
Beiträge
300
Bewertungen
53
Als ich noch ein Kind war, konnte es sich meine Eltern auch nicht leisten mit mir und meinen Geschwistern zu verreisen und dennoch hatten wir immer schöne Ferien verlebt. Zum Urlaub machen, muss man nicht verreisen.
 

Roter Bock

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Jun 2011
Beiträge
3.290
Bewertungen
3.305
@Maik75...verreisen würde Dir und einigen anderen mal ganz gut tun. Raus aus der deutschen Suppe und mal was anderes sehen.

Hat ja nicht umsonst etwas mit "Bildung" zu tun.

Roter Bock
 
E

ExitUser

Gast
Wem würde ein Urlaub nicht mal guttun?
Es gibt allerdings mehr als genug Menschen, die sich dies nicht leisten können.
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
@Maik75...verreisen würde Dir und einigen anderen mal ganz gut tun. Raus aus der deutschen Suppe und mal was anderes sehen.

Hat ja nicht umsonst etwas mit "Bildung" zu tun.

Roter Bock
Genau,eine Reise nach Bangladesch oder Bukina Faso erweitert ungemein den Horizonnt und man kommt glücklich wieder nach Hause,froh doch in Deutschland zu leben.
Obwohl,da würde schon eine Reise nach Süditalien oder Rumänien ausreichen.
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
Oder in eine Bayrische Asylbewerberzeltstadt.......
Mal wieder ein seltsamer Vergleich.Wobei es den meisten im Zelt immer noch besser geht,als in ihrer Heimat,so ganz ohne Gefahr von einer Granate zerfetzt zu werden oder Hungern zu müssen.
Aber Du kannst doch gerne auch Asylbewerber bei Dir aufnehmen.
Im übrigen,erklär doch mal in einfachen Worten,damit ich das auch verstehe,wie Du auf die Schnelle für Wohnungen sorgen würdest,um all die Asylbewerbern,die momentan ins Land strömen,umgehend darin unterzubringen ?
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
Ich würde nicht vermieteten Wohnraum und Büroflächen beschlagnahmen und dort die Flüchtlinge unterbringen bis winterfeste Unterkünfte geschaffen wurden.
 

utafu

Neu hier...
Mitglied seit
16 Jul 2013
Beiträge
372
Bewertungen
95
Mein Mann, ich und die Kinder waren noch nie im Urlaub.
Ich mein Leben lang nicht.
Hat es mir geschadet?
Ich weis es nicht...vielleicht ...vielleicht auch nicht.
Ich durfte auf Grund meiner Religiös Wahnsinnigen Mutter(ZJ) nicht mal mit auf Klassenfahrt.
 

vagabund

Redaktion

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
4.562
Bewertungen
694
Ich erinnere mich an einen Satz eines Gerichtsvollziehers, da da meinte, "die Verwaltung der eigenen Arbeitslosigkeit ist für manche ein schier unlösbares Problem".

Erwerbslos sein bedeutet Stress und Arbeit, Druck, Ängste, Einschränkungen usw.

Für Familien ist das besonders schwer - die Kinder sind eh schon ausgegrenzt gegenüber Kindern von nicht-Erwerbslosen.

Warum also soll man den Familien nicht diese Erholungszeit gönnen?
Und ein Orts-/Luftwechsel tut da besonders auch dem Immunsystem gut. :icon_mrgreen:
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
Ich würde nicht vermieteten Wohnraum und Büroflächen beschlagnahmen und dort die Flüchtlinge unterbringen bis winterfeste Unterkünfte geschaffen wurden.
Da wir nicht im Kommunismus/Sozialismus leben,gilt hier immer noch das Recht am Eigentum.

Art. 14 Abs. 1 GG enthält als Grundrecht in erster Linie ein subjektiv-öffentliches Abwehrrecht gegen staatliche Eingriffe. Die Eigentumsgarantie gewährt die Befugnis, jede ungerechtfertigte Einwirkung auf den Bestand der geschützten vermögenswerten Güter – insbesondere auf solche, die durch eigene Arbeit und Leistung erworben wurden – abzuwehren (Eigentumsbestandsgarantie[6]). Nur ausnahmsweise und unter den Voraussetzungen des Art. 14 Abs. 3 GG reduziert sich der Eigentumsschutz zu einer bloßen Wertgarantie (Entschädigungspflicht).[7] Weiter enthält Art. 14 Abs. 1 GG eine Einrichtungsgarantie (Institutsgarantie), das heißt der Staat darf das Rechtsinstitut "Eigentum" zwar regeln, inhaltlich ausgestalten und beschränken, muss es aber im Kern gewährleisten und darf es nicht bis auf Null reduzieren.[8] Schließlich gewährt Art. 14 GG zur Sicherung des Eigentums eine umfassende und effektive Verfahrens- und Rechtsschutzgarantie.
Eigentum (Deutschland) ? Wikipedia
 
Mitglied seit
17 Nov 2013
Beiträge
300
Bewertungen
53
@Maik75...verreisen würde Dir und einigen anderen mal ganz gut tun. Raus aus der deutschen Suppe und mal was anderes sehen.

Hat ja nicht umsonst etwas mit "Bildung" zu tun.

Roter Bock
Hallo Roter Bock, ich habe schon einige Reisen unternommen und konnte so viele unterschiedliche Menschen und Lebensweisen kennen lernen. Aber ich konnte mir diese Reisen erst leisten, als ich mein eigenes Geld verdient habe. Wer im Urlaub vereisen möchte muss es auch selber bezahlen können und nicht erwarten, dass es die Allgemeinheit macht.
 
Oben Unten