• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

unzumutbar lange Reisedauer

flandry

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Feb 2013
Beiträge
1.211
Bewertungen
209
Hallo zusammen!
Ich habe demnächst eine Reise vor. Nun soll die billigste Reisemöglichkeit genommen werden. Ist ja zunächst nichts gegen einzuwenden. Nur: Reisedauer für einen Urlauber: einen halben Tag, Reisedauer mit der billigsten Reisemöglichkeit: mehrere Tage.
Frage: ab wann ist eine Reisedauer unzumutbar lang?
 

2010

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Mrz 2010
Beiträge
1.407
Bewertungen
212
Reisegrund ?
Wer bezahlt ?
Reiseziel ?
 

Alf1964

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Mrz 2011
Beiträge
72
Bewertungen
12
Hallo zusammen!
Ich habe demnächst eine Reise vor. Nun soll die billigste Reisemöglichkeit genommen werden. Ist ja zunächst nichts gegen einzuwenden. Nur: Reisedauer für einen Urlauber: einen halben Tag, Reisedauer mit der billigsten Reisemöglichkeit: mehrere Tage.
Frage: ab wann ist eine Reisedauer unzumutbar lang?

Ist die Reise zu einem Bewerbungsgespräch? Wenn ja, unbedingt vorher einen Antrag auf Reisekostenerstattung beantragen und Dir den Wisch zu schicken lassen. Bevor Du nicht eine schriftliche Bestätigung hast, reist Du nirgendwo hin. Denn dann siehst Du kein Geld wieder.
 

Rechtsverdreher

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.549
Bewertungen
427
Hallo zusammen!
Ich habe demnächst eine Reise vor. Nun soll die billigste Reisemöglichkeit genommen werden. Ist ja zunächst nichts gegen einzuwenden. Nur: Reisedauer für einen Urlauber: einen halben Tag, Reisedauer mit der billigsten Reisemöglichkeit: mehrere Tage.
Frage: ab wann ist eine Reisedauer unzumutbar lang?
Die billigste Reisemöglichkeit ist die billigste Reisemöglichkeit.

Bei einer mehrtägigen Reise kommen wenigstens noch Übernachtungs- und Verpflegungskosten hinzu. So wird aus der billigsten Reisemöglichkeit ganz schnell die teuerste Reisemöglichkeit.
 

flandry

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Feb 2013
Beiträge
1.211
Bewertungen
209
Reisegrund: Umgangsrecht für Kinder, erstmaliger Antrag wegen Familienfeierlichkeit
Wer bezahlt: Arge
Reiseziel ? nicht zur EU gehörend
 

verona

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
2.280
Bewertungen
552
Reisegrund: Umgangsrecht für Kinder, erstmaliger Antrag wegen Familienfeierlichkeit
Wer bezahlt: Arge
Reiseziel ? nicht zur EU gehörend
Hast du die Kostenzusage schriftlich vom Amt? Kann es vielleicht auch ein Dahrlehn sein?
Es handelt sich hier m.W. um einen Sonderbedarf. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die eine weite Reise finanzieren. Zudem außerhalb der EU, da wird es schon schwierig die Kosten für ein Bewerbungsgespräch erstattet zu bekommen.
http://www.hartz-iv******/ratgeber/sonderbedarf-darlehen.html

Ansonsten nehme ich mal an, dass Fliegen inzwischen die günstigste Reisemöglichkeit ist; Ryanair? (auch genannt: nevercomebackairline:icon_smile:)
 

Sinuhe

Neu hier...
Mitglied seit
13 Mrz 2012
Beiträge
1.743
Bewertungen
285
Wenn Du in Rheinland-Pfalz wohnst,hast Du Glück.
Keine Ahnung wie es in anderen Bundesländern aussieht.

Wenn ein Kind mit einem Elternteil in die USA zieht, muss der Träger der Grundsicherung dem anderen Elternteil die Kosten für den Besuch vor Ort erstatten – zumindest vorläufig. Mit diesem Urteil im Rücken kann sich ein Hartz-IV-Empfänger, dessen Partnerin mit dem gemeinsamen Kind aus Deutschland in die USA umgezogen war, pro Quartal rund 900 Euro für Flug und Unterkunft zurückholen.

Das Landessozialgericht Rheinland-Pfalz urteilte im Dezember 2010, das verfassungsrechtlich geschützte Umgangsrecht sei von so hoher Bedeutung, dass die Kosten in dem Umfang übernommen werden müssten, den auch ein Erwerbstätiger üblicherweise aufwenden müsste (Az. L 1 SO 133/10 B ER) –
...
Umstrittene Rechtsprechung: Urteil 5: Mit Flugticket vom Jobcenter in die USA - weiter lesen auf FOCUS Online: Urteil 5: Mit Flugticket vom Jobcenter in die USA - d - FOCUS Online - Nachrichten
Urteil 5: Mit Flugticket vom Jobcenter in die USA - d - FOCUS Online - Nachrichten
 

flandry

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Feb 2013
Beiträge
1.211
Bewertungen
209
Besten Dank,
das wird auf jeden Fall in der zweiten Runde helfen. So wie ich meine Fallmanagerin und deren Vorgesetzte einschätze wird das auch über Anwalt laufen müssen.
 

flandry

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Feb 2013
Beiträge
1.211
Bewertungen
209
Besten Dank!
Ist nicht Rheinland-Pfalz, aber ein Landessozialgericht ist nun mal ein Landessozialgericht. Bei unterschiedlichen Ansichten geht es eben zum Bundessozialgericht oder noch weiter.

Übrigens, der Bericht, der rechts neben diesem auftaucht, ist ein Armutszeugnis für Rot-Grün. Danach bekommt ein Viertel aller Hartz-IV-Bezieher seit Beginn von Hartz-IV diese Bezüge. Gerhard Schröder wollte sich doch einmal daran messen lassen, dass er die Zahl der Arbeitslosen halbiert. Naja, die Hälfte hat er etwa geschafft, aber als MEHR Arbeitslose.
 
Oben Unten