Unzufrieden mit Tertia-Maßnahme, wie komme ich aus dieser wieder raus?

TheArthur

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Januar 2018
Beiträge
4
Bewertungen
0
Einen wunderschönen guten Tag, liebe Mitglieder des Forums.

Aufgrund meiner aktuellen Umstände suche ich einen Rat bei euch, da ich mit einer derzeitigen Maßnahme des Jobcenters sehr unzufrieden bin.

Seit einiger Zeit, c.a 3 Monate, bin ich Teilnehmer einer Maßnahme bei der Tertia, im Projekt InPro. Laut der Tertia soll im Projekt folgendes geschehen, ich zitiere: "InPro hilft Ihnen beim Übergang in den allgemeinen Arbeitsmarkt. Nach einem Potenzial-Check und Bewerbungstraining vermitteln wir Ihnen Soft-Skills und Fachliche Kompetenzen (z.B. IT-Training, Mathematik und Deutsch für den Beruf). Außerdem erfolgt ein Praktikum bei einem unserer Partnerbetriebe."

Bisher wurde nichts von diesen Dingen an meinen Tagen (jeweils Montags und Mittwochs 3 Stunden) angegangen. Es wird darüber gesprochen, was für Leistungen eine Krankenkasse übernimmt, wie man sich ihr gegenüber verhalten soll, über Assessement-Center usw. Auch stellen sich die "Dozent" oft sehr überheblich da, erzählen von ihren Erfolgen im Leben und gehen selten auf die Bedürfnisse der Teilnehmer ein.

Es kommt noch der Punkt hinzu, dass ich mich derzeit in einer schwierigen Situation wiederfinde. Ich bin auf Wohnungssuche und muss schnellstmöglich eine Wohnung finden, was aufgrund der aktuellen Pandemie verdammt schwer bei uns ist. Auch muss ich mich an strikte Anweisungen anderer Ämter halten (Jugendamt & Unterhaltsvorschusskasse), wo mir beispielsweise aufgetragen wurde meine persönliche Situation schnellstmöglich in den Griff zu bekommen.

Nun würde ich mich gerne um genau diese Anliegen kümmern, um auch einer Obdachlosigkeit entgegenzuwirken. Gibt es Möglichkeiten, wie ich aus dieser Maßnahme vorzeitig rauskomme?




 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
7.558
Bewertungen
19.452

Moderation Themenüberschrift:

Hallo ,

Ich möchte dir Forenregel 11 in Erinnerung bringen, immer eine aussagekräftige Überschrift für neue Themen zu erstellen.
Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage, die sich auch auf den Inhalt deines Erstpostings, bzw. dein Anliegen bezieht, soviel Zeit sollte sein.
Ergänzend verlinke ich auf Forenregel #11 und den Hinweis der Administration dazu...

Um dein Thema wieder allgemein für weitere Antworten zu öffnen, kannst du rechts oben, über deinem Beitrag, in dem 3 Punkte Menü "Deine Themenüberschrift bearbeiten" wählen und selbige aussagekräftiger gestalten.
Danach informiere bitte hier im verlinkten Forum einen Moderator
dass das Thema wieder geöffnet werden kann.

Wir bitten zukünftig um Beachtung und wünschen dir weiterhin einen angenehmen und hilfreichen Aufenthalt im Forum.

 

Ghansafan

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 September 2019
Beiträge
1.916
Bewertungen
3.801
Hallo @TheArthur,

3 Monate nimmst Du bereits an dieser Maßnahme teil. Wie lange läuft diese denn überhaupt noch ?

Wurdest Du der Maßnahme zugewiesen ( Angebotsschreiben, Zuweisung, EGV/VA) ?
 
Oben Unten