• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Untersuchungstermin bei der Arge

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

evahb

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Sep 2005
Beiträge
242
Gefällt mir
0
#1
Hallo,habe nun am 18.Juli einen persönlichen Untersuchungstermin bei der Arge.Prüfung einer sanktion steht auf dem schreiben.Kalle,rätst du mir von meinen behandelnden Ärzten Atteste mitzunehmen,oder soll ich erstmal einfach so hingehen?
Röntgenbilder simd vorhanden,aber noch keine neue Stellungnahme meines Orthopäden und Internisten.Der Arzt der Arge,der das letzte Gutachten erstellt hat(für mich negativ)wird mich untersuchen.Da sehe ich schon schwarz.Was meint ihr?
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Gefällt mir
11
#2
Nimm alles mit was Du hast. Kannst Du evtl vorher nicht doch die andere Gutachten bekommen. Wäre ja nicht schlecht. Frag doch einmal nach.

Und les Dir nochmal die Verhaltensregeln durch. ;)
Du kannst ihm ja, für den Fall, das Du es nicht schaffst, die Stellungnahmen mitzubringen, den Arzt darauf hinweisen und ihn bitten, diese anzufordern und in seine Bewertung einzuführen.
Viel Glück und wird schon klappen.

:daumen:
 

evahb

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Sep 2005
Beiträge
242
Gefällt mir
0
#3
Re. viele Fragen

Hallo Kalle, der Orthopäde hat mir heute nur den Bericht des Röntgenologen in die Hand gedrückt,ist nicht so dolle. Werde ihn Mittwoch nochmal fragen.Morgen muss ich zwecks Attest zum Internisten.
Was soll der Arzt da reinschreiben? ;) Befund und aus ärztlicher Sicht keine 3 Std. arbeitsfähig pro Tag?
Der Internist ist kooperativer als der Orthopäde.
Wenn angenommen negativ für mich entschieden wird,kann ich dann eventuell klagen,oder wie läuft das denn?
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Gefällt mir
11
#4
Natürlich soll der Neuro Deinen Zustand ehrlich hineinschreiben. Und wenn unter 3 stunden, dann das.
Und ja, man könnte auch klagen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten