• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Untersuchung Gesundheitsamt / Fahrtkosten

Flippi88

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Aug 2008
Beiträge
192
Gefällt mir
7
#1
Hallo,


ich hatte am 04.09. einen termin beim gesundheitsamt.
ist ja mein ich alle 2 jahre so.

jedenfalls hab ich am gleichen tag als ich nach hause kam fahrtkostenantrag via fax an meine sozialhilfe bzw die für mich zuständig ist, geschickt.

nur kam bis heute nichts.

die vom gesundheitsamt meinten auch nur die machen sowas nicht und ich sollte da fragen.

wenn ich es vorher gewusst hätte wäre ich nicht dort hin gefahren, ganz ehrlich.

im schreiben stand auch nichtmals was von kürzung wenn ich nich hinkomm
und hätte es im grunde fast auch nicht geschafft.


man is im endeffekt der gearschte und zahlt da noch 5,20 an fahrtkosten und ich muss quasi noch mit 40 euro bis ende des monats klarkommen.

kein wunder dass leute kriminell werden


naja jedenfalls,
wollte ich mich an die leute richten die sich da auskennen und ob der ein oder andere das geld dafür mal wiederbekommen hat.


lg
 
E

ExitUser

Gast
#2
Ist es nicht so, daß man das immer generell vorher beantragen muß...............
 

ArNoN

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Okt 2008
Beiträge
976
Gefällt mir
154
#3
nee, Fahrtkosten zu Einladungen nicht - der TS war doch eingeladen, oder ist er aus eigenem Antrieb dahin? Dann wuerde ich eher schwarz sehen bzgl. Fahrtkostenerstattung...
 

Flippi88

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Aug 2008
Beiträge
192
Gefällt mir
7
#4
hab grad in der post nochma nachgeschaut.

hab immer noch nichts bzg. den fahrtkosten gehört.

und es kam definitiv per fax an.

ansonsten hätte ich da stehen gehabt es gab probleme mit der übermittlung oder so
 

DonOs

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Feb 2014
Beiträge
1.841
Gefällt mir
3.261
#5
Mahlzeit


Am 04.09 hattest du den Termin und gleichzeitig den Antrag abgegeben, bereits am 12.09. hattest du hier einen Thread eröffnet, indem du deine Verwunderung über die Nicht-Bescheidung kund tust. Das ist eine Woche, jetzt fast Zwei. Ich finde das persönlich zu kurzfristig. Meine letzten beiden Fahrtkostenanträge habe ich mir durch Untätigkeitsklage erstatten lassen müssen, nach also über 6 Monaten. Anträge werden bei mir wenn überhaupt nach 3-4 Monaten beschieden. Wenn man einen Antrag nach einer Woche beschieden zurück erhält, wäre das ja ein sechser im Lotto. Von sowas habe ich aber noch nie gehört.
 

Flippi88

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Aug 2008
Beiträge
192
Gefällt mir
7
#6
beim jobcenter kann ich das verstehen aber bei sozialhilfe geht eig. immer alles zackig.

wenn die mir einladungen zu diesem integrationsmist geben, bekomm ich direkt vor ort wieder.

ich hab das gefühl das man fax einfach ignoriert wurde/wird
 

DonOs

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Feb 2014
Beiträge
1.841
Gefällt mir
3.261
#7
Achso, hab ich verwechselt mit Jobcenter, nichts für ungut.
 
Oben Unten