• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Unterschied : Stelleninformation und Vermittlungsvorschlag vom SB

Maddrax

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
17 Jul 2012
Beiträge
193
Bewertungen
19
Hallo,

ich habe mal eine Frage zu Vermittlungsvorschlag bezw. Stelleninformation per Brief vom SB


Da gibt es einmal Schreiben mit der Überschrift
Stelleninformation
und folgendem Text
Sehr geehrter ...
ich möchte Sie auch auf ein Stellenangebot aus unserer JOBBÖRSE, das nicht durch die Agentur für Arbeit betreut wird hinweisen:
dann kommt das Angebot (Arbeitgeber usw...)
und danach die bekannten Sätze "bewerben Sie sich bitte umgehend schriftlich blablabla usw...
Bitte teilen Sie mir Ihre Bemühungen usw...

Diese Stelleninformation hat K E I N E Rechtsfolgebelehrungen (SANKTIONSDROHUNG) mit drauf stehen !!


Und dann gibt es das Schreiben mit der Überschrift
Vermittlungsvorschlag
und folgenden Text

Sehr geehrter ...
ich freue mich, Ihnen folgenden Arbeitsplatz vorschlagen zu können:
dann kommt das Angebot (Arbeitgeber usw...)
und danach wieder die bekannten Sätze "bewerben Sie sich bitte umgehend schriftlich blablabla usw...
Bitte teilen Sie mir Ihre Bemühungen usw...

Diese Stelleninformation HAT Rechtsfolgebelehrungen (SANKTIONSDROHUNG) mit drauf stehen !!


Was ist der Unterschied zwischen Stelleninformation und Vermittlungsvorschlag?
und bedeutet es eine 100%ige verpflichtung sich zu bewerben auch bei der Stelleninformation (auch ohne Santionsdrohungen)?
 

Purzelina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2010
Beiträge
5.709
Bewertungen
2.047
Diese Stelleninformation HAT Rechtsfolgebelehrungen (SANKTIONSDROHUNG) mit drauf stehen !!
Das ist keine Stelleninformation, sondern ein Vermittlungsvorschlag.

Stelleninformationen können in die Ablage, auf VV sollte man sich immer bewerben, sofern das Angebot zumutbar ist.
 

Fritz Fleißig

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
8 Mrz 2013
Beiträge
3.325
Bewertungen
3.760
Das zweite ist ja wohl ein Vermittlungsvorschlag mit RFB. Nur diese sind verbindlich.

Der erste Vorschlag ist eine unverbindliche Stelleinformation, weil - wie es auch draufsteht - dieses Angebot zwar in der Dschobb-Börse steht, aber dort nur von einem Arbeitgeber eingestellt und nicht von der Arbeitsagentur oder Dschobb-Zenter betreut wird. Deshalb darf hier gar nichts verbindlich vorgeschlagen werden.
 

Maddrax

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
17 Jul 2012
Beiträge
193
Bewertungen
19
@Purzelina und Fritz Fleißig
Natürlich. Das war mein Fehler (Schreibfehler).
Das mit den RFB (Sanktionsdrohungen) ist der Vermittlungsvorschlag
Auf den MUSS ich mich bewerben
Auf das andere (Stelleninformation) besteht demnach keine Pflicht sich zu bewerben, wenn ich euch beide richtig verstanden habe ?
Und was mach ich dann in dem Fall (darauf nicht bewerben, weil keine Pflicht) mit dem Blatt was man immer ausgefüllt zurücksenden muss und ankreuzen ob man sich beworben hat usw... ?
Das liegt da bei der Stelleninformation nämlich auch dabei und da wird die Stelleninformation plötzlich zum Vermittlungsvorschlag (??)
Denn da steht wörtlich geschrieben:

Anmerkung:
Bitte ergänzen Sie für diesen Vermittlungsvorschlag folgende Angaben bzw. kreuen Sie Zutreffendes an blabla usw usw ...
 

Purzelina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2010
Beiträge
5.709
Bewertungen
2.047
Und was mach ich dann in dem Fall (darauf nicht bewerben, weil keine Pflicht) mit dem Blatt was man immer ausgefüllt zurücksenden muss und ankreuzen ob man sich beworben hat usw... ?
Wer hat dir gesagt, dass du diese Blatt bei einer Stelleninformation zurücksenden musst? Es wird doch höchstens der Eindruck erweckt, dass du dies zu tun hast.
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Der erste Vorschlag ist eine unverbindliche Stelleinformation, weil - wie es auch draufsteht - dieses Angebot zwar in der Dschobb-Börse steht, aber dort nur von einem Arbeitgeber eingestellt und nicht von der Arbeitsagentur oder Dschobb-Zenter betreut wird. Deshalb darf hier gar nichts verbindlich vorgeschlagen werden.
Frage zum Thema: was bedeutet, von der AfA betreut und wie erkenne ich nun innerhalb der JobBörse den Unterschied?
Nen Tipp?
Danke... :icon_knutsch:
 

Purzelina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2010
Beiträge
5.709
Bewertungen
2.047
was bedeutet, von der AfA betreut
Der Arbeitgeber wendet sich an die Agentur für Arbeit mit einem Vermittlungsauftrag und die AfA erwartet vom AG eine Rückmeldung über vorgeschlagene Bewerber.
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
Das liegt da bei der Stelleninformation nämlich auch dabei und da wird die Stelleninformation plötzlich zum Vermittlungsvorschlag (??)
Denn da steht wörtlich geschrieben:
Merke:
Die Rechtsfolgenbelehrung ist das entscheidende.
Was sonst so steht, ist nachrangig.
Du darfst dich auch darauf bewerben, mußt aber nicht.
 

Maddrax

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
17 Jul 2012
Beiträge
193
Bewertungen
19
Wer hat dir gesagt, dass du diese Blatt bei einer Stelleninformation zurücksenden musst? Es wird doch höchstens der Eindruck erweckt, dass du dies zu tun hast.
aber bei einem VV muss ich es schon zurücksenden, oder ?
 

swavolt

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.623
Bewertungen
8.741
aber bei einem VV muss ich es schon zurücksenden, oder ?
Wenn im VV oder der EGV nichts darüber steht, nö. Dann bewahrst du die auf und nimmst sie zum nächsten Meldetermin mit, und händigst es nur aus wenn dein SB danach fragt.
 

joelle

Elo-User/in
Mitglied seit
10 Aug 2012
Beiträge
310
Bewertungen
78
VV-> Bewerben ist Pflicht
Stelleninfo -> reine Info, wenn von Interesse, dann bewerben

Beim VV soll zugleich eine Sanktionsandrohung herausgehen für den Fall der Nichtbewerbung. Das kann man aber herausnehmen, wenn der Arbeitgeber nicht so besonders ist oder Zeitarbeit oder der Agenturmitarbeiter gegen seine Anweisung handelt weil er es nicht einsieht, jemanden sanktionieren zu müssen oder oder oder...
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
VV-> Bewerben ist Pflicht
Stelleninfo -> reine Info, wenn von Interesse, dann bewerben

Beim VV soll zugleich eine Sanktionsandrohung herausgehen für den Fall der Nichtbewerbung. Das kann man aber herausnehmen, wenn der Arbeitgeber nicht so besonders ist oder Zeitarbeit oder der Agenturmitarbeiter gegen seine Anweisung handelt weil er es nicht einsieht, jemanden sanktionieren zu müssen oder oder oder...
Nö, joelle, Pflicht besteht bei einem VV nur, wenn da auch die RFB dabei ist. Und wenn der VV zumutbar ist.
Nö, joelle, mit dem VV zusammen geht eine RFB raus. Das genügt, damit man erkennt, das ist sanktionsbwehrt.
Nö, joelle, alle AG sind ganz besonders toll. Es gibt bei VV gar keine nicht besonderen.
Nö, joelle, auch ZAF sind alle gaaanz toll.

Was wolltest du sagen?
:biggrin:
 
Oben Unten