• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Unterrichtung über Fehlverhalten

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

MKNAUL

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Aug 2009
Beiträge
20
Gefällt mir
0
#1
Am 24.08.09 hatte ich bei der CJD einen Termin um 10 Uhr
den ich auch war genommen habe,da wurde mir gesagt das Frau Y
krank sei ich zur Frau X muß,die hat mir dann einen Termin für
Freitag den 28.08.09 um 15 Uhr gegeben zu dem ich auch gegangen bin. Zu Gesprächsende hat Frau X mir dann gesagt das Frau Y am Dienstag den01.09.09 wieder da wäre ich solle Sie anrufen.
Mein Vater ist schwer Krank und muß aus seinem Haus ausziehen,
da ich die ganze Woche Ihm geholfen habe und noch meinen geringfügen arbeit nachgegangen bin wo die GfA auch noch davon
etwas einbehält weil man ja nur 100 € dazu verdienen darf, habe ich in der ganzen Hektik vergessen bei Frau Y anzurufen.
Heute habe ich das schreiben über die Unterrichtung eines Fehlverhaltens und mangelnder Mitwirkungspflicht erhalten und eine Kopie haben die dem Fallmanager der GfA zugeschickt.
Jetzt habe ich am 08.09.09 um 11.30 einen Termin bei Frau Y um über das weiter Vorgehen zu besprechen bzw.die Stellungsnahme abzuliefern.
Wer weiß was da auf mich zu kommen könnte.
 
Mitglied seit
22 Dez 2007
Beiträge
858
Gefällt mir
722
#2
bitte setze doch mal einen anonymisierten scan des schreibens hier mit rein, damit wir uns ein bild machen können.

Beste Grüße aus dem Wald
CanisLupusGray
 
E

ExitUser

Gast
#3
Zu Gesprächsende hat Frau X mir dann gesagt das Frau Y am Dienstag den01.09.09 wieder da wäre ich solle Sie anrufen.
Hat sie das nur gesagt, oder hat sie dir das schriftlich mit Rechtsfolgebelehrung gegeben? Ohne Rechtsfolgebelehrung keine Sanktion!

Kannst du das mal einscannen oder eintippen, was du da erhalten hast?
 
E

ExitUser

Gast
#4
Ich nehme an, dass Du schriftlich aufgefordert wurdest am 24.08.09 bei der CJD zu erscheinen. Das hast Du ja getan. Wenn sie Dich sanktionieren wollen, müsste Dir die ARGE vorher einen neuen Termin mit Rechtsfolgenbelehrung zugestellt haben. Dies ist, wenn ich Dich richtig verstehe, nicht geschehen.
 

MKNAUL

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Aug 2009
Beiträge
20
Gefällt mir
0
#5
Hat sie das nur gesagt, oder hat sie dir das schriftlich mit Rechtsfolgebelehrung gegeben? Ohne Rechtsfolgebelehrung keine Sanktion!

Kannst du das mal einscannen oder eintippen, was du da erhalten hast?
Das hat sie mir nur gesagt.
 

MKNAUL

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Aug 2009
Beiträge
20
Gefällt mir
0
#6
Das hat sie mir nur gesagt.
Mein Scanner ist defekt,kann nur den Brief wörtlich abtippen.


Abs: Träger Datum 04.09.09



An: MKNAUL




Betreff: Unterrichtung über Fehlverhalten


Sehr geehrte Frau MKNAUL

aufgrund Ihres Fehlverhalten/ Ihrer mangelnden Mitwirkung erhalten Sie die Unterrichtung über Fehlverhalten. Des Weiteren haben wir mit Kopie dieses Schreibens Ihren Fallmanger über Ihr
Fehlverhalten informiert.

Wir fordern Sie hiermit auf, sich am Di, 08.09.09 um 11.30
bei Ihrem zuständigen Berater zu melden, um das weitere Vorgehen zu besprechen und die Stellungsnahme abzugeben.


Mit freundlichen Grüßen


i.A. Frau X
 

MKNAUL

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Aug 2009
Beiträge
20
Gefällt mir
0
#7
Ich nehme an, dass Du schriftlich aufgefordert wurdest am 24.08.09 bei der CJD zu erscheinen. Das hast Du ja getan. Wenn sie Dich sanktionieren wollen, müsste Dir die ARGE vorher einen neuen Termin mit Rechtsfolgenbelehrung zugestellt haben. Dies ist, wenn ich Dich richtig verstehe, nicht geschehen.
Ich war am 24.08.09 und am 28.08.09 zum Termin, habe es leider in der ganzen Hektik vergessen am 01.09.09 wegen eines neuen Termins bei Frau X anzurufen. Darauf hin habe ich das schreiben über die Unterrichtung Fehlverhalten/mangelnde Mitwirkung erhalten.
 
E

ExitUser

Gast
#8
Im Prinzip brauchst du gar nicht auf dieses Schreiben zu reagieren. Es ist keine Anhörung und eine Sanktion kannst du deswegen auch nicht bekommen. Die haben ganz einfach nur ihren Ärger abgelassen, weil du dich nicht gemeldet hast. Es wurde aber alles nur mündlich vereinbart bzw. es liegt nichts mit Rechtsfolgebelehrung vor.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#9
Wir fordern Sie hiermit auf, sich am Di, 08.09.09 um 11.30
bei Ihrem zuständigen Berater zu melden
Wenn da aber eine Rechtsfolgenbelehrung bei ist, muss sie doch aber zu dem Termin gehen, sonst Kürzung, oder sehe ich das falsch
 
E

ExitUser

Gast
#10
Wenn da aber eine Rechtsfolgenbelehrung bei ist, muss sie doch aber zu dem Termin gehen, sonst Kürzung, oder sehe ich das falsch
Das ist ein Schreiben vom Träger. Das hat keine Rechtsfolgebelehrung. Kürzen kann nur die ARGE.

Ist schon ärgerlich, dass man vom Träger schon genauso einschüchternde Briefe wie eine ARGE verschickt. Trotzdem sollte MKNAUL sich am 8. melden; es bringt nur Ärger wenn er es nicht tut.

Und wenn du am 8. hingehst, dann solltest du dich über den vergessenen Anruf überhaupt nicht äußern. Wenn sie dich fragen, kannst du ja sagen, dass du das vergessen hast. Nichts mehr.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten