Unterricht für Behinderte an Regelschulen

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Donauwelle

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Januar 2008
Beiträge
1.440
Bewertungen
125
Hier einfach mal ein Bericht, den ich gerade aufgegabelt habe, den ich interessant finde - und den man ggf. diskutieren kann

Sonderschulen: Wie behinderte Kinder aussortiert werden | Nachrichten auf ZEIT ONLINE

Sonderschulen

Am Ende des Sonderwegs

Behinderte sollen an Regelschulen unterrichtet werden, verlangt eine UN-Konvention. Gerade hat Deutschland sie ratifiziert – was wird nun aus den Sonderschulen?

Sonderschüler, die man früher Hilfsschüler nannte und neuerdings Förderschüler nennt, taugen schlecht als Objekte öffentlicher Zuwendung. Geistig oder körperlich Behinderte, aufmerksamkeitsgestörte Problemkinder, schwer Erziehbare mit Migrationshintergrund – wer, der dafür nicht bezahlt wird, will schon mit ihnen zu tun haben? Und wer, außer ihren Eltern, nähme Anteil am Schicksal dieser geborenen Verlierer? Das dürfte der Grund dafür sein, dass Deutschland sich zwar seit Jahrzehnten in einem politischen Stellungskrieg um Fragen der Schulstruktur aufreibt – dass aber die 430000 Sonderschüler in diesem Streit keine Rolle spielen.
Doch das wird sich ändern.....
 

Eka

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 Dezember 2005
Beiträge
1.669
Bewertungen
20
In unserer Regelschule haben wir 6 I-Kinder in einer Klasse. Es klappt wunderbar. In einigen Fächern bekommen diese 6 Kinder leichtere Aufgaben gestellt oder wenn Arbeiten anliegen, wo diese noch nicht so weit sind, werden sie aus dem Unterricht rausgenommen und seperat unterrichtet. Trotzdem sind alle diese Kinder in der Klasse gut integriert. Ein Förderlehrer ist noch in der Klasse dabei, als 'zweiter' Klassenlehrer.

Es ist das erste Jahr wo die Regelschule dieses in Angriff genommen hat, somit weiß noch niemand wie es in den kommenden Jahren aussieht und wird.

PS: Ich bin sogar dafür, dass jede/r Lehrer/in diese Zusatzausbildung machen muß, die ein Förderlehrer haben muß.


LG
Eka
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten